Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Cutting - Skinremoval

..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval..liquid: Cutting - Skinremoval
 

Die berliner tattoo-convention stand dieses jahr wieder einmal an. grund genug um sich ein kleines mitbringsel mit nach hause zuholen und den weg mit einem studio besuch in berlin zu verbinden.

zum thema schmerz: die outlines fühlen sich ähnlich an wie beim tätowieren. wenn die zwischenliegende haut entfernt wird, ziept es, da die haut mit einer pinzette hochgezogen wird und mit einem skalpell dann häppchenweise möglichst eben die haut von der unteren schicht abgeschält wird.
wichtig hierbei ist also ein von der tiefe einheitlicher schnitt an den rändern und eine ebene ablösung, damit keine größeren krater entstehen.

jeder sollte sich im klaren sein das während der sitzung das blut läuft und auch hinterher sich noch einiges im verband wiederfindet ;)

nachdem die wunde ausgeblutet hat, fängt es fürchterlich zu nässen an. schmerzlich alles bis dahin kein problem. aber sobald man das erste mal unter der dusche steht und das wundwasser versucht abzuwaschen fehlt einem schon der atem..

damit das narbengewebe ordentlich nach oben wächst, wird die wunde mit einer mixtur aus zitrone, zucker und vaseline überstrichen. manche waschen die wunde auch regelmäßig mit zuckerwasser aus, bevor sie sie wieder mit vaseline einschmieren. unter der dusche sollte die wunde regelmäßig mit einer zahnbürste ausgebürstet werden, damit neu angesetzter schorf (weißlich sichtbar) herausgeholt wird und die ausheilphase möglichst weit in die länge gezogen wird.

im folgenden werde ich einmal ein paar bilder anhängen um den abheilvorgang zu dokumentieren.

grüsse ..liq**

bisher schmiere ich nur abends die wunde ein und lasse es über nacht wirken:
2 TL Zucker, 2 TL Zitronensaft, ca. 4-5 cm Kugel Vaseline im Durchmesser.
muss lange gerührt werden bis es sich verbindet (konsistenz ähnlich von zuckerguß). die vaseline am besten direkt auf die kompresse schmieren und auf die wunde legen, so rutscht nichts runter. in den ersten minuten schießt einem das blut in den kopf wenn die säure anfängt zu reagieren. das legt sich dann mit der zeit.

tag vier
am vierten tag ist die haut von dem klebstoff des kreppbandes, welches ich zum befestigen der kompresse benutzt habe rings um das cutting gereizt. habe mir nun einen verband um den oberkörper gemacht. das ausbürsten mit ner zahnbürste hab ich nach dem ersten versuch gelassen. trotz mehrer anläufe ist da nciht viel zu machen und der schmerz zu stark an der stelle. habe den weichen grind unter der dusche mit einem microfasertuch heruntergewischt. übrig bleibt eine weiße schicht in der wunde (im bild sichtbar). schlafen geht allmählich wieder besser. anfangs hat die wirkung der vaselin-packung max. 2. std schlaf zugelassen.
tag fünf
während der arbeit ist mein verband zur hälfte runtergerutscht, deswegen ist der schorf auf dem bild dunkel. hat etwas angesetzt. am folgetag war aber wieder alles weiß. hab den verband danach über KreuzKreuz-Tattoos suchen gelegt, also über seite und schulter gespannt.
tag sechs
heute habe ich meine erste trainingseinheit auf der rolle hinter mir- ohne einschränkungen. allgemein ist nur ein leichtes spannen in der haut wenn ich mich drehe oder nach etwas greifen möchte. unter der dusche stört der Wasserstrahl nicht mehr besonders und das schmerzempfinden ist stark zurückgegangen. zitronepackungen brennen aber natürlich immer noch wie hölle ;)
tag sieben
packung schmerzt wie hölle. seit drei stunden bekomme keine ruhe. auch der versuch mich in der zeit schlafen zu legen missfällt. heute fehlt mir die geduld mit den Schmerzen umzugehen aber ich hab die erste woche hinter mir.
tag neun
die ränderung hat sichtbar zugenommen und die oberflächliche schließung der wunde enorm zugenommen wie ich finde. wo in den ersten tagen kaum ein unterschied festzustellen war, ist in den letzten tagen der abstand am unteren kratzer fast zugewachsen.
tag zehn
seit gestern lasse ich die zitronenpackung weg. irgendwas stimmte nicht mit der wunde. leichtes drücken was vorher nicht da war. gestern war ich mir noch nicht ganz sicher aber ich habe leichten gelben schleim in der packung gehabt. dunkler wie der aufgeweichte schorf den ich sonst einfach mit herunter gerieben hatte. er trat auch an mehreren stellen vermehrt auf und nicht über die ganze fläche hinweg. ich mache mir seitdem auch 4-5 packungen anstatt zwei, immer wieder frisch drauf und wische die wunde öfter am tag aus. heute habe ich gewissheit das ich eine entzündung drin habe. oberflächlich ist der wunde nicht viel anzusehen, jedoch tritt der eiter vermehrt auf. habe daraufhin eine bekannte angerufen, die sich auch schon ein cutting machen lassen hat. sie hatte das gleiche problem allerdings tiefer in der wunde in form einer blase. sie stach sie auf und behandelte ihre wunde mit oktenisept. werde mir morgen bei der apotheke welches holen. bilder werden angehangen, damit falls ihr in der gleichen lage seid, es zuordnen könnt.
tag elf
der apotheker empfahl mir betaisodona salbe, da sie tiefer in die wunde geht wie normales iod und antibakteriell sei. ich stelle mir seitdem die frage was wohl in der zeit der guten wundheilung passiert wenn ich die wunde desinfiziere. hoffentlich leidet die narbenbildung nicht zu sehr darunter. morgen werde ich nochmal meinen cutter kontaktieren, ob er mir den ein oder anderen tipp geben kann. es ist schwer jemanden zu erreichen der ahnung davon hat. ich habe mir heute aus frust noch mal mit der zahnbürste des weißliche etwas herausgebürstet. werde dann wohl während der desinfektionszeit mit der bürste ein wenig versuchen die heilung aufzuhalten, wenn ich schon nicht mit der säurepackung hantieren kann.
tag zwölf
das iod troknet die wunde aus und fördert die krustenbildung "das mistzeuch". den tag über habe ich wieder leichte spuren an blut im verband, weil die wunde gelegentlich aufreißt. ich bin nicht mehr so beweglich, da es anfängt zu spannen.
tag dreizehn
mein bodymodler empfahl mir die wunde zwei tage zu desinfizieren und danach weiter zu machen wie bisher. ich bin also wieder durch die obsttheke geschlendert und habe neue zitronen gekauft ^^. irgendwie vermisst man das gefühl.. krusten habe ich versucht weitesgehend unter der dusche abzureiben und mache nun weiter wie bisher. innerhalb zwei tagen ist die narbe ziemlich zugewachsen. ich denke noch ein paar tage dann ist es überstanden.
tag vierzehn
die säure ist kaum merklich, die wunde nicht mehr so tief an den weißen stellen und dadurch weniger empfindlich scheinbar.
tag fünfzehn
die narbe ist verschlossen. oberflächlich noch an einigen stellen eine leichte kruste (hauchdünn). die weißlichen stellen sind weg und ich werde von nun an normale vaseline nehmen. die wunde ansich ist leicht reizbar. wenn man drüber streicht oder rankommt bekommt man immer mal gänsehaut^^. ich werde heute nochmal versuchen eine vernünftige kamera aufzutreiben um mal eine gegenüberstellung vom ersten tag bis heute zu machen. denn die wunde schaut optisch viel kleiner aus als sie geschnitten wurde.

monat 1
nach 16 tagen war das cutting zugewachsen (s.o.). in den folgenden zwei wochen fing das cutting ähnlich wie bei der heilung einer Tätowierung immer mal zu jucken an. am folgenden bild könnt ihr erkennen das der weißschimmer auf der narbe gegenüber des bildes am 16. tag schon deutlich weniger geworden ist. das narbengewebe bildet einen festen streifen innerhalb der elastischen haut. und läßt sich mit zeigefinger und daumen spührbar fühlen. es sind dunkle flecken unterhalb der streifen entstanden weil ich zu stark dran herum gerubbelt hab =) konnte mich manchmal halt nicht zusammenreißen ;) denke aber das die innerhalb der nächsten tagen wieder weggehen.

AnhangGröße
tag1.jpg958.48 KB
tag2-1.jpg854.69 KB
tag3-2.jpg974.56 KB
tag4-1.jpg997.84 KB
tag5-2-1.jpg874.83 KB
tag6-1-1.jpg807.97 KB
tag7-3.jpg1008.44 KB
tag8-1.jpg888.09 KB
tag9-2.jpg904.32 KB
tag10-1.jpg850.1 KB
tag10-eiter-1.jpg797.64 KB
tag11-3.jpg847.54 KB
tag12-1.jpg633.58 KB
tag13-2.jpg835.47 KB
tag14-1.jpg820.88 KB
tag15-2.jpg775.99 KB
tag16-2-1.jpg804.37 KB
monat1-1.jpg558.95 KB
tag1-2.jpg704.61 KB
tag16-3-1.jpg717.82 KB
20141226_211735.jpg1010.76 KB





 

das kriegt meine KatzeKatze-Tattoos suchen auch so hin ;-)

Moderator
 

Unter der dusche sollte die wunde regelmäßig mit einer zahnbürste ausgebürstet werden, damit neu angesetzter schorf (weißlich sichtbar) herausgeholt wird und die ausheilphase möglichst weit in die länge gezogen wird.

Aaaalter ... wie hart.
;)

 

na schönen dank da bleib ich dann doch beim tätowieren

Moderator
 
Hier übrigens noch meine Seite mit Hintergrundinfos zum Cutting und weiteren Beisipel-Bildern: Cutting
Moderator
 

Mir ist grad der Appetit vergangen. Nääää, das muss ich echt nicht haben :-[

 

Boah, liquid... ich hatte am Rande sowas mitbekommen - du hast das echt gemacht!? Das mit der Zahnbürste find ich auch besonders... aua! Respekt, für mich wär das nix, mir reicht das tätowieren.

 

oh, mit detaillierter Beschreibung... supi. ^^

 

so, ich hatte die beschreibung nun noch ausführlicher am telefon. ist wie n autounfall...man will nicht hiingucken aber tut es doch. danke für die infos liq! find, es klingt auch nach autschn ;-)

 

Da isset ja. uiuiui. Harter HundHund-Tattoos suchen.

 

Mein lieber Schwan.Mir fehlen die Worte.Du bist ja ein Killer!!!!!!hehe

Moderator
 

Zeig mal ab und zu wie sich das Teil entwickelt. Neugierig bin ich ja doch, obwohl ich mir sowas nicht für Geld machen lassen würde (mich gruselt's immer noch).

 

Wuahhh ... Liq! Sag mal ... Zitrone? Ausbürsten? Verheimlichst du uns irgendwelche Fetische!? ;-)

Na, da bin ich mal gespannt, wie das verheilt und dann später aussieht.

 

Ich finde echte Narben an einem Körper zeigen was man schon körperlich so alles durchgemacht hat, viele habe ich noch nicht, aber die die ich habe zeigen jeweils ein Ereignis, z.B. Hundebisse, gebrochener Finger, diverse Macken von der Arbeit, Operationen...
N Kollege hat n angenähten Finger an linken Hand und ne zusammengeflickte rechte Hand... sowas erzählt einem immer was, man weiß genau was da passiert ist...

Aber so tun als ob, ich weiß nicht, halte ich persönlich irgendwie nix von.

 

Minigolfschläger vor´n Kopp! ;-)

@ Hein
Das hat aber was mit seinem Tattoo zu tun. Da is ´ne Konzeption hinter. In sofern ... mein Ding isses auch nicht, aber hier sehe ich wenigstens noch´n Grund. Und neugierig bin ich schon.

 

hein wenn du magst poste ich auch gern ein paar narben von mir die mit richtigen ereignissen zu tun haben =) du hast natürlich recht- diese narben verbinde ich aber mit körperkult und haben wie bei einem tattoo auch ihre daseinberechtigung für mich. man lernt seinen körper mit allem was man tut ein stück näher kennen.
finde deinen kommentar aber gut =)

 

Ich deinen auch :-)

Mensch, jeder Jeck ist anders oder wie heisst es?

Man muss es ja nicht nachmachen ;-) Für mich ist Cutting genauso wie Piercing einfach nichts, Tattoos sind genau mein Ding... dem nächsten gefällt nichts von alle dem, n bisschen bescheuert sind wir aber irgendwie doch alle, lassen uns doch alle Schmerzen zufügen und findens geil (also ich steh auf den Schmerz der Tattoonadeln, man vermisst das sogar manchmal... ;-))

Von daher... Neugierig bin ich ehrlich gesagt auch trotz allem ;-)

Munter bleiben!

 

jepp ich könnt mir auch nciht vorstellen irgendwo nen piercing setzen zu lassen. dafür mach ich andere sachen. ich halt euch auf dem laufenden ^^

 

Könnte mir bitte jemand die Konzeption dahinter erklären?
Liquid, du harte sau, dass hätte ich ja nicht von dir gedacht ;-)

 

@laya: das cutting hab ich machen lassen um mein tattoo etwas zu unterstreichen.. kleines beiwerk sozusagen =)

 

Bitte weiter dokumentieren, Danke ist sehr interessant. Liebe Grüße.

 

ihr Ostwestfalen seid echt verdammt harte Kerle, muss ich mal so sagen... :D

 

Respekt....und vielen Dank für die Doku, bin auch sehr gespannt.
Drück Dir fett die Daumen, das sich keine Entzündung mehr bildet und Du ein gute Ergebnis erhälst :-)

 

ja ich werd ab heute wieder normal fortfahren =) das wird schon ^^

 

tag elf
... ich habe mir heute aus frust noch mal mit der zahnbürste des weißliche etwas herausgebürstet. werde dann wohl während der desinfektionszeit mit der bürste ein wenig versuchen die heilung aufzuhalten, wenn ich schon nicht mit der säurepackung hantieren kann.

Alter, du machst mir Angst! ;-D

Wie siehts denn jetzt aus? Probleme überstanden?

 

jepp infektion ist nach 2 tagen betaisodona raus und die wunde ist fast verschlossen. =)

 

danke für die bilder und den bericht
finde ich sehr spannend und vor allem informativ

 

so... hab mir die Bilder mal wieder "gegönnt".

Ich muss sogar zugeben, beim letzten Bild, grad in Verbindung mit den Tattoos, sieht das eigentlich tatsächlich gar nicht mal so schlecht aus. Überrascht mich grad selber ein bisschen. Trotzdem, Du bist ein freak. ;-)

 

@A-Punkt: die "hubbel" fühlen sich toll an =)

 

liq, jetzt schaut's toll aus ;)

Moderator
 

Aaalter, mir wurde es schon bisschen übel, als ich den Blog durchegelesen habe ^^

 

Fotos ohne Fahrrad mit drauf!
Danke für den ausführlichen Bericht. Mir wurde auch ziemlich übel beim lesen. Das ist schon ziemlich krass. Vorallem, die Abheilphase.

Wie siehts eigentlich mit dem Risiko von Blutvergiftungen etc aus? Man hält die Wunde ja möglichst lange offen. Wie verhindert man, dass sich das ganze entzündet?

Finde das Endergebnis speziell, aber es passt zu dir und dem Drachen

 

naja im grunde ist es durch die vaseline auch gegen staub etc geschützt aber dadurch das die zitrone mit eingerührt wird, kann man eine entzündung glaube ich nciht ausschließen. infektionen wie bei tag 10 kommen öfters mal vor- wie ich später erfahren habe. deshalb fand ich es gut es auch mit aufzuführen, damit leute sich auch zuhelfen wissen , wenn der fall bei ihnen eintritt.

 

Danke für den ausführlichen Bericht. Das ist schon was Besonderes...

 

Wow es sieht einfach nur fantastisch aus. Passt perfekt zum Tattoo und gibt ihm einfach das gewisse Etwas. Ich finds klasse und die Beschreibung ist sehr interessant (und irgendwie lustig) zu lesen! Danke.

 

@Ironic: Wie weißt du ob es perfekt zum Tattoo passt? Vom Tattoo sieht man doch fast gar nix ... Oder hab ich was verpasst?

 

"da die haut mit einer pinzette hochgezogen wird und mit einem skalpell dann häppchenweise möglichst eben die haut von der unteren schicht abgeschält wird."

pervers...

Werbung
Wer ist online
Zur Zeit sind 8 Mitglieder und 23 Gäste online.

nach oben