Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Erste Sitzung dieses KoiKoi-Tattoos suchen Sleeves. Das Design ist an Fotos aus den 50er und 60er Jahren angelehnt. Geplant ist ein zweiter in Rot auf dem Unterarm, sowie der klassische Hintergrund und Ahorn Laub, in Anlehnung an die Geschichte vom Drachentor. Er ist frisch tätowiert und sieht dadurch recht massiv aus, wurde aber nicht komplett schwarz ausgefüllt, sondern zur Hälfte mit einem mittleren Grau, ein Beispiel seht ihr bei meinen anderen Bildern. Auch wenn es eine Weile dauert, bis der entgültige Ton erreicht wird, habe ich Konsequenzen aus den Tattoos gezogen, die ich vor Jahren gemacht habe. Ich finde, auf den Fotos kurz nach ihrer Entstehung hatten sie genug Kontrast, aber nach etwa 7 Jahren waren sie eindeutig zu hell und Kontrastarm. Diese Erkenntnis versuche ich nun zu nutzen. Sobald es weiter geht werde ich den akuellen Stand posten.

Koi
9.05
Durchschnitt: 9.05 (20 votes)
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?
Dieses Bild melden
loading...

 

6 Sterne? Einfach nur lächerlich.

 

Gut gestochen, schönes Tattoo, solide Handwerkskunst, bin mal gespannt wenn dein Tattoo etwas älter ist.

 

Schöner Fisch, hab bloß kleines Problem mit der Ansicht!

Wenn ich links und rechts die Brustflossen sehe bedeutet das, ich schaue auf dem Rücken des Fisches. Da ein Fisch seinen Kopf nicht drehen kann, muß ich in diesen Fall das rechte AugeAuge-Tattoos suchen sehen. Das gleich gilt für den verlauf der Rückenflosse.
Aus den genannten Gründen 6* gar nicht abwegig!

Mir wurde hier gesagt, ein guter Tätowierer passt seine Vorlagen so an, das seine Arbeit Proportional und Graphisch richtig rüber kommt!

Antworten anzeigen
 

Naja, das war etwas unüberlegt, da hast du wohl recht @Yuggoth. Man sollte wohl nicht im Zustand von Verärgerung einfach mal was raushauen. Worauf ich hinaus wollte, war, dass unabhängig vom Genre schon immer eine Körperhaltung oder die Positionierung oder Länge von Extremitäten so dargestellt wurden, dass sie zB die Dramatik einer Darstellung verstärken oder zum besseren Verständnis beitragen, etc. Das musste nicht zwangsweise anatomisch korrekt sein. Manchmal ist das ganz offensichtlich oder sogar bis ins groteske überhöht, manchmal fällt es nicht auf, bis man genau nachmisst. Ich hoffe ich habs als Nichtkunsthistoriker einigermaßen verständlich ausgedrückt. Danke auf jeden Fall fürs Feedback!

Antworten anzeigen
Moderator
 

Ich finde den KoiKoi-Tattoos suchen richtig schön!! Bin aber auch ein Irezumi-Liebhaber ;)
Aber ich muss auch mal ein wenig meinen Senf dazugeben:
Gerade beim japanischen Stil, der ja oftmals wirklich die Motive mehr oder weniger direkt von den traditionellen Ukiyo-e (Farbholzschnitte) nimmt, wird auch die entsprechende Darstellung der Figuren 1:1 übernommen. Und beim Ukiyo-e ist es normal das mit den verschiedenen Perspektiven etc. sehr lax umgegangen wurde. Es kommt dabei mehr auf die Stimmung und die Dynamik des Bildes an und eher wenig auf die korrekte realistische Darstellung der gezeigten Motive.
Dies ist auch generell eines der markanten Merkmale der japanischen Kunst. Die perspektivische und die realistische Darstellung eines Motives stehen deutlich hinter der Aussage und der Dynamik des Bildes zurück.
Hier mal einige Beispiele von Ukiyo-e Meistern die dies einmal verdeutlichen und die fast alle auch große Vorbilder der Tätowierer im japanischen Stil sind:
Kuniyoschi, Utagawa: https://www.google.de/search?q=ukiyo+e+kuniyoshi&client=fi...
Utamaro, Kitagawa:
https://www.google.de/search?q=ukiyo+e+utamaro&client=fire...
Yoshitoshi, Tsukioka:
https://www.google.de/search?q=ukiyo-e+yoshitoshi&client=f...


Weitere Tattoos von Henning Tattoos

Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Werbung
Wer ist online
Zur Zeit sind 12 Mitglieder und 64 Gäste online.
News
Tattoo Suche

nach oben