Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Thirty

Geburtstag
13.05.1900

Mitglied seit
5 Jahre 2 Wochen

Aktivität
Thirty hat 348 Tattoos mit durchschnittlich 9.3 bewertet und 2361 Kommentare geschrieben.

  
Community

Du musst dich einloggen oder registrieren, um private Nachrichten zu verschicken.

13 meiner Lieblings-Tattoos auf Tattoo-Bewertung.de















Letzte Kommentare von Thirty

Sorry, aber so sehen diese Farbkleckse für mich nunmal aus, ob Familientattoo oder nicht...

Ich find das Teil optisch auch absolut nicht schön , es kommt durch die "luftige" Natur (den fehlenden Hintergrund) sehr unzusammenhängend und beliebig rüber, sieht sogar fast schon nach Stückwerk aus, bei dem man nach dem letzten Sternzeichentier schnell noch irgendwas drumherum gebastelt hat, damit´s nicht ganz so willkürlich aussieht. Von diesem "Farbspritzerstil" halte ich mittlerweile gar nix mehr und böse Zungen könnten behaupten, hier hätte man drei Tiere aus einem Kinderbuch abgepaust und danach wären Papa Schlumpf, der Hulk und Donald Trump auf Besuch gewesen, um mal schnell über das Vorlagenpapier zu jizzen. Die Motivzusammenstellung als solches hätte man definitiv anders und besser lösen können, der sogenannte Aquarellstil eignet sich mMn selten für ein Tattoo, wobei Ausnahmen diese Regel bestätigen. Mir jedenfalls wären noch mindestens drei bis vier Varianten dieser Motivzusammenstellung eingefallen, die einfach optisch besser gewirkt hätten.

Ein Cowboy-Shrimp, Alter! ^^ Wiegeilisdasdenn? Simples, aber supercooles und witziges Teil. 10 fette Spasspunkte.

Zwei Doofe, ein Gedanke... ^^

Technisch ganz grosses Kino, vor allem die sparsam eingesetzten , aber supereffektiven Highlights. Ist es schlimm, wenn ich vorm Rechner mit genauso weit offenem Mund sitze wie der Affe? ;) Hier geht nix anderes als die Zehn.

mcamokk: Du sagst es, "wenn man von der üblichen Ächtung von Tätowierungen bei den Japanesen absieht". Da liegt der Hund begraben, es macht für den durchschnittlichen Bewohner von Nihon kaum einen Unterschied, ob das jetzt "cultural appropriation" ist oder nicht, denn obwohl hinter den tebori eine gewisse Tradition steht, sind sie doch noch immer keine japanische Allgemeinkultur, sondern Erkennungszeichen und -merkmal vornehmlich der Yakuza. Einem Yakuza dürfte eine Langnase mit einem "traditionellen Tattoo" wohl auch eher gegen den Strich gehen. Und was passiert, wenn man mit dem Flaming Skull der Hells Angels rumläuft, aber nicht Mitglied ist, das muss man hoffentlich nicht weiter ausführen. Bei den traditionellen polynesischen Stammesmustern aber ist es eine weitverbreitete Kultur, die von den Polynesiern selbst als integraler Teil ihrer Identität angesehen wird. Somit kann man die polynesischen Tattoos nur schwerlich mit tebori vergleichen, da die kulturelle Bedeutung der beiden Tattoostile gänzlich verschieden ist. Und was im Westen ja der Knackpunkt ist, das ist die Kommerzialisierung, die "Konsumierbarkeit" dieser Tattoos, bis eben hin zu völlig bedeutungslosen Phantasiemustern. Vor allem dieses Merkmal macht es den Polynesiern eher schwer, dieser Mode mit Wohlwollen zu begegnen. Nicht zuletzt auch deswegen, weil man sich die traditionellen Tataus eher verdient als einfach beim nächsten Inker abholt. Also, ich verstehe es schon, wenn vom westen eine uralte Tradition und deren tiefere Bedeutung einfach zu nichtssagendem Brimborium unter der Haut korrumpiert wird. Aber aufhalten wird man den Ottonormalgeinkten wohl eh nicht können, denn wie wir alle wissen: Erst kommt das Fressen, dann die Moral. Sieht man ja auch am leidigen Thema Copycat, bei dem auch schamlos zugegriffen wird, gleichgültig wieviel ein Customtattoo dem Erstträger bedeutet. Egokultur. Ich,ich,ich. Naja, die Evolution wirds schon richten... ;) Oder der Klimawandel...hoffen wir mal, daß die nächste evolvierende Spezies auf und mit diesem Planeten besseres anstellt. ^^

Oh, mal wieder ein Teil von Frau Mosh. Schöner Eichsradler, den du dir da abgeholt hast. Und über dem Staatsgeier , sind das gelaserte Überreste? Machste bei Frau Mosh noch weiter? `Nen neuner lass ich für dat Vöchelsche mal da...

Ehrliches Bild = ehrliche Bewertung meinerseits. Schön plastisch, schön eklig, schön gemacht. 10 Points und 10 gedrückte Daumen, daß das Teil auch in 10 Jahren noch so geil rüberkommt.

Anhand der Hautfarbe im Bild hätte ich nicht erwartet, daß der Träger einer Antwort fähig sei. Normalerweise liegt man mit solch einer Hauttönung ja im Kasterl und wartet auf die Verbringung nach 6 feet under... ;) Wäre schön, wenn du selbst mal ein Bild machen könntest, unter natürlichem Licht (Sonne) und ohne Schraubereien an Farbwerten,Sättigung und Kontrast. Ich glaub nämlich, daß das Teil auch ohne Tuning geil ist.

Hmmm...als Cover funzt´s ganz gut, aber mir ist es eigentlich zu dunkel. Sieht halt aus wie ein grosser schwarzer Block (Alerta! ;) ), aber vom Technischen her kann ich nicht meckern. Auf jeden Fall mal wieder ein Beweis, daß billige Tattoos nie wirklich billig sind.^^ Naja, jetzt sieht der Rücken ja wenigstens ordentlich aus, ich hoffe jedoch, daß du dem Rest des Rückens auch noch Tinte spendierst, damit die "Schwarzes Rechteck" Optik noch ein bisserl korrigiert wird. Fürs Cover lass ich mal aufgerundete Neune da.

Der Stil gefällt mir , das könnte was richtig geiles werden...

Naja, das Tattooing hat sich ja in den letzten 10 Jahren enorm weiterentwickelt. Früher gab es relativ wenige Tätowierer, die ein hohes Niveau erreichten, heute gibt es nicht nur zahlenmässig wesentlich mehr Pickerer, sondern eben auch prozentual wesentlich mehr Leute, die auf hohem Niveau stechen. Somit erklären sich diese Mondwertungen für objektiv gesehen eher mittelmässige Tattoos eigentlich quasi von selbst. Und das leidige Thema der Gefälligkeitsbewertung sollte man auch nicht vernachlässigen. Ron war damals ein ziemlich aktiver und beliebter User, bei dessen Tattoo man wohl auch mal gerne ein, zwei Äuglein zugedrückt haben dürfte...;) [edit]- bearbeitet am 01.12.2018 um 11:12 -[/edit]


Letzte 10 registrierte Besucher dieses Profils
Das Dax (vor 3 Tage 10 Stunden),
15mojo (vor 3 Tage 18 Stunden),
Cappa (vor 5 Tage 7 Stunden),
BO18 (vor 5 Tage 13 Stunden),
BO18 (vor 5 Tage 13 Stunden),
Das Dax (vor 6 Tage 19 Stunden),
Leerstelle (vor 1 Woche 5 Tage),
Markus1111 (vor 1 Woche 6 Tage)

Gästebuch
 

Lass dir mal Grüße da

Is leider nichts geworden mit dem Gurken Bodysuit B-) lass Dir mal feine Grüße da ;-)

Werbung
Wer ist online
Zur Zeit sind 3 Mitglieder und 17 Gäste online.

nach oben