Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Fragen zu Aquarell

Hallo an alle,

ich bin schon länger hier und auch schon länger am Thema Tattoos dran - aber ich muss schon zugeben dass ich echt Angst vor ner Gurke habe ^^.

Von den ganzen Möglichkeiten kann man ja echt erschlagen werden und allein die Frage nach dem Stil ist schwer, weil es in jedem Bereich wunderschöne Kunstwerke gibt, dazu Motiv, Körperstelle und Künstler. Gut, ich bin WaageWaage-Tattoos suchen und tu mir schon bei Bestellungen im Restaurant schwer *lach*

Nu aber die Frage(n). Am Ende bin ich am meisten begeistert von Aquarell-Tattoos! Speziell die Sachen von Gáboa, (Enrico) Sperlich und rella tivität haben's mir angetan... der Wahnsinn!

Aber wie lange sind die Farben haltbar bzw. sehen aquarellig aus? Man liest diesbezüglich öfter mal Bedenken.

Gleiche Frage für kleine Details. Ich wollte jetzt nix Riesiges haben...

Wäre generell schön Tipps und Infos zu kriegen. Ich bin leider unglaublich unkreativ, daher bräuchte ich schon vorab das Gespräch mit dem Inker und ein Motiv von ihm erstellt - macht man das per e-mail oder sollte ich 2 x Urlaub in der Ferne machen? ^^

Liebe Grüße und danke schonmal!
Kerstin


 

Hallo,
also ich kenne lediglich einige von Gaboas anfänglichen Arbeiten und kann dir sagen, dass sie jeglichen Glanz verloren haben. Ich weiß allerdings nicht wie er aktuell arbeitet. Geh mal davon auch, dass er sich weiterentwickelt hat.

Für mich kann ich sagen, dass es immer ein erstes persönliches Gespräch gab und bin sehr gut damit gefahren. Ich denke mal, das macht es auch für den Künstler etwas einfacher. Außerdem könnte ich mich nicht stundenlang von jemanden tätowieren lassen, der mir unsympathisch ist. Also Termin machen, hinfahren und kennenlernen.

Grundsätzlich ist dein Weg der richtige, dass der Künstler/in das Motiv entwerfen soll. Lass ihm/ihr Freiheit. Gib eine Idee und fertig. Da hast diesen Künstler gewählt, weil du seinen/ihren Stil gut findest... also lass ihn/sie machen.
Er/sie gibt dir auch Tips was die Größe angeht. Gerade Aquarelle funktionieren in klein nicht gut finde ich.
Aus welchem Teil der Republik kommst du? Vielleicht kann dir jemand einen Tip geben.

Antworten anzeigen
Moderator
 

Mit Rella machst du zumindest künstlerisch schon mal nix verkehrt.
Ich habe es immer so gehalten, daß ich den (neuen) Tätowierer zunächst per Mail angeschrieben habe und kurz erläutert hab, was ich wo und in welcher Größe haben will. Dabei sind Einzelheiten erstmal unwichtig. Wenn der Tätowierer Bock drauf hatte, hab ich auch ne Antwort bekommen. Da wurde mir dann auch erklärt, wenn etwas nicht geht. Ein Aquarell würde ich z.B. nicht gerade auf den Unterarm machen, da hättest du nicht sehr lange Freude dran.
In weiteren Mails stellte sich dann nach und nach raus, was es letztendlich wurde...

Mein Kappa auf der linken Schulter z.B. ist in der Schweiz gestochen worden, und es wäre ein ziemlicher Aufriss gewesen, wenn ich da ein paar mal von Norddeutschland hätte hinfahren müssen.

Also mein Tip: Schreib den potentiellen Tätowierer einfach an.

Antworten anzeigen

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 2 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben