Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Realistische schwarze Katze erweitern, aber wie:-(

Hallo zusammen,
ich habe mir letztes Jahr ein total miserables Tattoo covern lassen. Vor dem jetzigen Tattoo (mehr gleich) sollte ein 21 Jahre altes, kleines Tribal auf dem Schulterblatt gecovert werden. Hab damals ewig nach einem Motiv gesucht und mich später für einen Teilausschnitt von einem Tiger, um genau zu sein einem AugeAuge-Tattoos suchen und ein paar Streifen und Nase. Habe wie eine Wilde auf Ausdrucken vom Tribal gezeichnet, bis es gepasst hat. Bin mit dem Motiv hin. Wollte es in schwarz/grau und das AugeAuge-Tattoos suchen in die Richtung Bernstein haben. Passend zu meinen leicht rötlichen Haaren ;-)
Nun ja, zwei Stunden lag ich dort, starke Schmerzen (Schulterblatt) und danach war ich schockiert. Es sah aus wie ausgeschnitten und aufgeklebt. Nichts irgendwie schön schattiert oder, wie ich es wollte, in den Hautton auslaufen lassen. Nein, schwarze, harte Ränder. Und viel breiter wie ich es wollte. Bin, weil ich dachte, ich müsste mich erst dran gewöhnen, knapp 6 Monate mit dem Ding rumgelaufen bis mich jemand im Schwimmbad auf das Tattoo angesprochen hat, ob es schon fertig wäre, denn so sieht es na ja aus. Er selbst hatte am ganzen Rücken einen total coolen Tiger und vereinzelt noch wo anders welche. Er war selbst Tätowierer und meinte, ich solle es unbedingt noch bearbeiten lassen. Also zu dem Artist/Verursacher hin und geredet. Er sagte, jeder Tätowierer will seine kreative Ader mit einbringen usw. Kurz um, er wollte es ändern, aber dazu fehlte mir das Vertrauen. Geld war weg und ich total deprimiert.
Habe dann aber ein gutes Studio gefunden. Die Chefin wollte ein Foto haben und hat dieses an ihre Artists weitergeleitet. Einer wollte es machen, auch wenn es hieß, es wird schwer es zu covern. Vor allem wenn es der Tiger bleiben soll. Habe dann wieder überlegt und es dann, zur Freude von ihm, in eine schwarze KatzeKatze-Tattoos suchen covern lassen. Mit einer RoseRose-Tattoos suchen. Ich finde es schön, aber eben noch sehr breit (und ich dadurch mit). Ich möchte es dementsprechend erweitern, weiß aber nicht mit was. War vor knapp drei Wochen im Studio um nochmal etwas nachstechen zu lassen. Er ist nur nicht ganz fertig geworden. Die RoseRose-Tattoos suchen muss er noch mal nachstechen.
Kurz um. Ich habe gefragt, ob er eine dazu noch zwei himbeerfarbene Hibiskusblüten (unten rechts) mit einbringen könnte und dann noch oben links eine Rosenknospe in der Farbe, sodass etwas Farbe ins Spiel kommt. Dazu noch das Babyblaue AugeAuge-Tattoos suchen (Katzenkopf von der Seite). Hatte ich bei einem schwarz/grauen Tiger gesehen. Genial. Chefin meinte, es passt nicht zur KatzeKatze-Tattoos suchen. Sie würde bei dem schwarz/grau bleiben um das Bild nicht zu versauen. Er versteht nur englisch und hat erstmal nichts zu gesagt. Sie selbst pierct nur und macht das Permanent Make-up. Von ihr kam die Idee, ich solle, wenn Farbe, dann auch eher bei einer bunten RoseRose-Tattoos suchen bleiben. Uns die eher nicht realistisch sondern Watercolor. Das wiederum wollte ich nicht. Will doch nicht zwei Stile mischen. Es kam noch der Vorschlag, ich könnte Spitze tätowieren lassen. Hatte ich auch gekuckt, aber so ganz überzeugt hat es mich nicht. Er hat an dem Tag das AugeAuge-Tattoos suchen blau gestochen und rechts noch den SchriftzugSchriftzug-Tattoos suchen “wild & rough“.
Soll jetzt nochmal überlegen und kurz vorm Termin (24.09.) den Entwurf per E-Mail schicken. Vielleicht hat er noch eine Idee. Termin muss ich aber heute verschieben. Muss wegen einer Thrombose drei Monate blutverdünnende Tabletten nehmen. D.h. ich hab noch mehr Zeit zu überlegen und zu verzweifeln. Dazu kommt übrigens noch, dass der Artist in ein paar Monaten in dem Studio aufhört, da er sein eigenes in Ungarn erweitert hat. Toll oder?

Und da ich zwecks Motiv echt nicht mehr weiter weiß, wollte ich Euch mal fragen, ob Ihr eine Idee habt.
Gefallen tun mir immer noch Tiger und Leoparden. Deswegen wollte ich mit dem “wild & rough“ etwas “Härte“ ins Bild bringen. Mit den rosa RosenRosen-Tattoos suchen etwas Weiblichkeit reinbringen (s. Anhang). Dornenranke hatte ich auch noch überlegt. Dann habe ich einen Sternenhimmel in schwarz/grau gefunden, wo ich überlegt hatte, man könnte das Bild mit diesen Farbverläufen optisch strecken. Hatte auch schon an etwas düsteres gedacht. Z.B. eine schwarz/graue “La Catrina“ mit der gleichen Augenfarbe wie die KatzeKatze-Tattoos suchen + Lippen etwas knalliger. Dafür noch schwarz/graue RosenRosen-Tattoos suchen. Da passt, finde ich, aber wieder nicht der SchriftzugSchriftzug-Tattoos suchen dazu. So kam ich wieder zu Tiger oder LeopardLeopard-Tattoos suchen in schwarz/grau drunter und rosa RosenRosen-Tattoos suchen.

Ihr seht, mein Köpfchen raucht langsam und weiter bin ich nicht wirklich gekommen. Habt Ihr eine Idee was noch passen würde? Das Bild soll, wie gesagt, etwas länger werden, aber nicht wirklich breiter.

Freue mich schon auf Ideen, vielen Dank schonmal.

LG Melanie
Dann kam wieder

AnhangGröße
Katze_Vairante 1c.jpg447.55 KB
Hexenküche78: Realistische schwarze Katze erweitern, aber wie:-(
 


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 5 Mitglieder und 23 Gäste online.

nach oben