Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Neueste Kommentare

Hier seht Ihr die neuesten Tattoo-Kommentare der User. Wenn Ihr auf eines der Vorschaubilder klickt, kommt Ihr direkt zum entsprechenden Tattoo und könnt es bewerten und kommentieren.
Zu den derzeit besten Kommentaren kommst du hier.


Kommentar-Antworten einblenden

dadman69 schrieb vor 2 Wochen 5 Tage:
Gerade entdeckt. Wunderschöne Arbeit! Diese Augen -herrlich! da gibt man gerne mal Punkte.

raimonth91 schrieb vor 2 Wochen 5 Tage:
. 10

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Rubio antwortete vor 2 Wochen 5 Tage:
Zum Recherchieren habe ich jetzt keine Lust, bin mir aber sicher dass ich da nichts finden würde.
Das letzte mal wo ich eine "Geschichte" von dir nachgeprüft habe, war deine "Ich habe das Kill Em All Doppelalbum mit Autogrammen von allen Mitgliedern von Metallica including Cliff Burton"- Räuberpistole.
Nur zu dumm dass es den WOM, wo die Autogrammstunde stattgefunden haben soll, 1986 noch gar nicht gegeben hat, sondern erst 1987 eröffnet wurde.
Und das Metallica die damalige Europatour nach dem Tod von Burton abbrechen mussten und ALLE Deutschlandtermine abgesagt haben, passt auch nicht so recht ins Bild von dieser Geschichte, nicht wahr?
https://www.flickr.com/photos/khiltscher/sets/72157611 974794406/
https://en.wikipedia.org/wiki/Damage,_Inc._Tou

im Forum 

Kellyos schrieb vor 2 Wochen 5 Tage bei
"Tattoo Studio in Lippe oder Umgebung. ...":

Vielen Dank für die Kritik und dass du dir die Zeit genommen hast.

Ich gebe dir vollkommen Recht. Tätowierer sind Künstler und brauchen ihre Freiheit um e...


Thirty schrieb vor 2 Wochen 5 Tage:
Lügengeschichten? Dumm nur, daß es damals sogar BEIDE von mir berichteten Vorfälle ins RockHard geschafft hatten...dumm gelaufen, Rubio. Kannste vielleicht sogar noch im RH-Archiv mit den Tourberichten finden, wenn du danach suchst. Den Glatzkopf-Spacken mit dem B&H Tshirt hab nicht nur ich gesehen damals, sondern eben auch andere der damals bestimmt tausend, wenn nicht mehr Zuschauern....und Jo Bench wurde bei einem Interview im RH damals sogar explizit auf den nackten Typen angesprochen...also, Rubio, wer hat hier wen zuerst als "Lügenonkel" beleidigt, aber kein bißchen etwas geliefert um seinen Vorwurf der Lüge zu untermauern? Und selbst wenn ich hier gelogen hätte, was kümmert´s dich? Biste hier der "Wahrheitsbeauftragte"? Soviel zum Thema "Mach dich nicht wichtig", Rubio... kannste nicht woanders deutsch sein? In deinen AfD-Foren zum Beispiel? Oder können noch nicht mal die dich und deine A-Lochhaftigkeit ertragen, weswegen du hier rumhängst? Bist ganz schön erbärmlich, Rubio...und deine zwei Sockenpuppen ebenfalls.

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Rubio antwortete vor 2 Wochen 5 Tage:
Mimimi Thirty

1. Du hast mit dem Beleidigen angefangen
2. Lass es einfach sein mit den Lügengeschichten und mach dich nicht ständig wichtig hier!

im Forum 

Antwort auf einen früheren Kommentar:
andi1905 antwortete vor 2 Wochen 5 Tage bei
"Kreuz mit kleinen Kreuzen und Wolken überarbeiten lass...":

500 euro hat es gekostet...


dadman69 schrieb vor 2 Wochen 5 Tage:
Hach Thirty, das haste aber mal wieder treffend formuliert - du Käpsele :-)

Ich war mal in einem Studio zu einem ersten "Kennenlern-Gespräch", als ein ca 20 Jähriger den Laden betrat. Er meinte, er hätte gerne einen Playboyhasen auf den Oberarm. Der Tätowierer (damals ein sehr bekannter seines Faches) hatte ihn ziemlich blöde angemacht und mit deutlichen Worten rausgeworfen. Lag wahrscheinlich daran, dass er keinen Azubi hatte :-) Ich fand das damals ziemlich witzig. Diese Geschichte ist allerdings schon über 30 Jahre her

Dein Text trifft es ziemlich auf den Punkt und ich gebe dir da auch fast zu 100% recht, bis auf den Satz, dass die Quantität solcher Tattoos abnimmt. Das glaube ich persönlich nicht... ich glaube sogar, dass das Gegenteil der Fall ist.


[edit]- bearbeitet am 28.06.2019 um 15:21 -[/edit]

im Forum 

Thirty schrieb vor 2 Wochen 6 Tage bei
"Tattoo Studio in Lippe oder Umgebung. ...":

Kleiner Tipp: du gehst völlig falsch an die ganze Geschichte heran. Besser wäre, nur eine vage Grundidee zu haben, die nicht so bis aufs letzte Iota ausgedach...


Antwort auf einen früheren Kommentar:
Thirty antwortete vor 2 Wochen 6 Tage:
Meiner Meinung nach setzt da nicht die Phantasie aus, es ist einfach keine da. Jedenfalls in der bildlichen (Motiv-)Ebene....beim Geschwurbel über tiefgründige Doppel-, Tripel- und Quadrupelbedeutung eines aus dem altbackenen Motivkatalog " Oller Kram, den eigentlich keiner mehr auf der Pelle haben will" per Losverfahren ausgewählten 08/15 Motives hingegen rotiert die Phantasie auf Volllast. Ich glaube mittlerweile, daß solcherlei Kundschaft das Tattooing einfach grundlegend falsch versteht und leider nicht auch nur im Ansatz begreift, wieso das auf die "Eingeweihten" so abstossend und uninteressant wirkt.

Ich verorte diese Herangehensweise vor allem darin, daß diese 08/15 Dinger meist aus der Ich-Sicht konzipiert werden. Die Kunstform Tattoo ist da völlig irrelevant, es zählt im Grunde nur die "Personifizierung", die Vereinnahmung eines schon hundertausendmal gestochenen Motives, und zwar durch blumige und weitschweifende "Bedeutung". Nicht das Aussehen, nicht das künstlerische Ausgestalten der Körperbemalung ist hier die Prämisse, sondern die "Geschichte hinter dem Tattoo" (beste Horrorsite, die meine These belegt: meintattoo.de)...und da nimmt es dann auch nicht mehr Wunder, daß solche Dinger dann auch IMMER so platziert werden MÜSSEN, daß die peergroup auch ja nicht verpasst, daß man jetzt auch zu den "ultrahardden Däddowieherden" gehört....denn man ist ja nur richtig tätowiert, wenn andere das auf den ersten Blick sehen können. Ebenfalls in dieses Konglomerat gehört dann auch der meist dürftige Umfang der "bedeutungsvollen" Tattoos, "was kleines, billiges". Vermutlich weil man als einer dieser Tattooträger schon selbst unterbewusst weiss, daß die neue Pellenbemalung nix sonderlich prickelndes ist, benötigt man dementsprechend dann auch eine ganze Enzyklopädie voll mit "Symbolik um zehn Ecken für Anfänger".

Soll übrigens jetzt keine Anmache der OP sein, denn ohne diese spezielle Gruppe der Teftlöwierten gäbe es kaum Übungsmaterial für Rookie im Business...somit haben auch solche Tattoos, wenn auch in verdrehter Weise, ihre Berechtigung. Diese Tattoos nennt man auch nicht umsonst "moneymaker", fast alle Studios sind auf solche Dinger regelrecht angewiesen, damit die Ladenmiete, Farben,Nadeln etc. pp. bezahlt werden können.
Soll jetzt aber auch keine pauschale Exkulpation für uninspirierten Katalogkram werden, da ich immer noch finde, daß solche Tattoos die Weiterentwicklung des Tattooings und der Künstler partiell behindern. Das sind genau die Dinger, die so mancher Tätowierer mit knirschenden Zähnen und erkennbarer Abscheu trotzdem macht bzw. machen muss...und die ihm/ihr irgendwann mal den Spass am eigentlich kreativen Beruf aufs endgültigste vermiesen. Und nicht vergessen werden sollte, daß es genau solche Dinger und Kunden sind, die so manchen Scratcher und Pfuscher trotz seiner grauseligen Arbeiten leider im Geschäft halten. Mal ganz flapsig ausgedrückt: solche Tattoos sind irgendwie wie das ein bißchen komische und durchgeknallte entfernte Familienmitglied, dessen Anwesenheit auf einer Familienfeier einem fast schon körperliche Schmerzen und maßlose Scham bereitet, das aber trotz allem immer noch Teil der Familie ist. Komische Situation...und ein Dilemma, das man trotz aller Bemühungen hinsichtlich Qualitätssicherung mittels "Tattoovereinigungen" nicht beseitigen können wird.

Wir werden wohl mit solchen Tattoos leben müssen und sollten uns trotz allem ein wenig darüber freuen, daß effektiv die Quantität solcher Tattoos abnimmt, langsam zwar, aber nichtsdestotrotz. Früher waren solche Klopper noch viel mehr Standard. Und die Laserkliniken wollen ja auch leben.... ;)

Thirty schrieb vor 2 Wochen 6 Tage:
Vor lauter Kwaliteit hat Ron Post-Schluckauf bekommen ;) Bei mir geht´s ohne Hiccup, aber mit der gleichen Wertung wie bei Ron, krasser Suit, Mann...

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Thirty antwortete vor 2 Wochen 6 Tage:
Wäre halt auch mal schön, wenn man demjenigen, der ständig und scheinbar zielgerichtet immer wieder auf persönlichem Niveau provozieren zu müssen glaubt, mal ´nen ordentlichen Dämpfer verpassen würde... langsam ist es nämlich auffällig und irgendwann solltet ihr Mods auch mal das Übel einfach entfernen anstatt bloss ein bisserl auf die Fingerchen zu klopfen, sonst wirds nämlich lächerlich

Kennstdeehnich schrieb vor 2 Wochen 6 Tage:
Sehr sehr geil. DAS nenn ich mal ein amtliches Cover up!

ron 0815 schrieb vor 2 Wochen 6 Tage:
.


[edit]- bearbeitet am 27.06.2019 um 23:56 -[/edit]

ron 0815 schrieb vor 2 Wochen 6 Tage:
von mir 10

Antwort auf einen früheren Kommentar:
glabbaleng antwortete vor 2 Wochen 6 Tage:
sch ... aufs Einhorn oder hat es Bedoitung für Dich?

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Tim25 antwortete vor 2 Wochen 6 Tage:
Man muss den Leuten zu Gute halten, dass sie nicht wissen, was sie sich für einen Müll abgeholt haben. Offensichtlich sagt es ihnen niemand, bevor sie es hier einstellen.
Ach ja, bevor ich es vergesse: Einhorn RIP :(

Amnesie schrieb vor 2 Wochen 6 Tage:
Es ist wohl ein ungeschriebenes Gesetz, dass bei emotionalen Tattoos einfach bei den Meisten die Fantasie aussetzt. Komplett. Man sucht sich irgend ein beliebiges Motiv, installiert die Bedeutung und tadaaa, keiner versteht's. Muss auch keiner verstehen, aber mir wäre es echt langsam lieber, ihr würdet eure bedeutungsvollen 08/15-Tattoos aus dem Internet draußen halten, sie sind für jeden Anderen nämlich völlig uninteressant und langweilig und man müsste sich nicht den immergleichen Käse anhören wie "hat aber für mich Bedeutung". Freut euch dran, feiert es im stillen Kämmerlein, mir egal, aber ey, ich WILL das nicht mehr sehen, da stirbt jedes Mal ein putziges Einhorn in mir!

blutaar schrieb vor 2 Wochen 6 Tage:
Fenstervögel mal anders.... Ideenreichtum = 0,0
Wie hier schon geschrieben... für ein mir wichtiges und emotional nahegehendes Motiv würd ich mir Mühe geben und nicht den Katalog aufschlagennund sagen: "boah... Schmetterling... mach drei... deckt meine Emotionen voll ab"
Was machst du denn bei einem nicht emotional Motiv?? Einen Punkt oder einen Strich??


[edit]- bearbeitet am 27.06.2019 um 20:35 -[/edit]

Tim25 schrieb vor 2 Wochen 6 Tage:
Was für ein geiler Scheiß :)))

dadman69 schrieb vor 3 Wochen 2 Stunden:
Aaaalter!!!
Wahrscheinlich liest du das ja gar nicht mehr, egal. Respekt für's Durchhalten und Glückwunsch zu einem extremst geilen Teil! Da wird im Sommer in deiner unmittelbaren Umgebung wahrscheinlich des öfteren mal ein Handy gezückt... ich kann's verstehen.
Sicher eines der absoluten Highlights hier!

emily.st. schrieb vor 3 Wochen 4 Stunden:
Hey, ich rate dir dich mehr mit der Materie Tattoo zu beschäftigen ;) es gibt soviel mehr als solche Kack-Katalog Schmetterlinge, um dir ein bedeutungsvolles Tattoo zu stechen! Tattoos mit Bedeutung sind was tolles und auch Motive soll sich jeder selbst aussuchen, aber ich hoffe du siehst irgendwann selber, dass es so viel mehr Möglichkeiten gibt :)

NureinMensch schrieb vor 3 Wochen 5 Stunden:
Erstes Tat direkt aufm Unterarm...fehlende Kreativität wird durch Emotionalität begründet und zack...haste son scheiß...ich mein das auch gar nicht so böse wies klingt aber vergleichst du mal deine Falter mit Dingen die möglich sind frag ich mich wie man mit sowas zufrieden sein kann...

im Forum 

Antwort auf einen früheren Kommentar:
NureinMensch antwortete vor 3 Wochen 5 Stunden bei
"Kreuz mit kleinen Kreuzen und Wolken überarbeiten lass...":

Wie lange hast du auf einen Termin gewartet und was hat es gekostet?...


Kennstdeehnich schrieb vor 3 Wochen 8 Stunden:
Ich weise nochmals auf die Diskussionsregeln hin. Mäßigt euch!

https://www.tattoo-bewertung.de/content/diskussions-re geln

Tim25 schrieb vor 3 Wochen 11 Stunden:
Und ich dachte, das sind temporäre Tattoos aus dem Kaugummiautomaten. Wie man sich doch täuschen kann.

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Tim25 antwortete vor 3 Wochen 11 Stunden:
Coole Wortwahl, das muss Liebe sein ;-)

steffen84 schrieb vor 3 Wochen 13 Stunden:
Danke erstmal für eure Ideen. Ich wollte an der Rückseite vom Arm eh weiter machen. Mein Tattoowierer meint wenn ich das vor hab machen wir erst das und bauen das rote dann mit ein. Der Rest soll schwarz werden. Hoff man kann das dann so mit eingebauen

im Forum 

Antwort auf einen früheren Kommentar:
andi1905 antwortete vor 3 Wochen 14 Stunden bei
"Kreuz mit kleinen Kreuzen und Wolken überarbeiten lass...":

was ?...


glabbaleng schrieb vor 3 Wochen 14 Stunden:
jo stimmt der emotionale Stellenwert ist das eine, jedoch nicht beurteilbar vom bewertenden User,
deshalb geht für mich Rubios knappe Ausführung i. O.

manchmal frage ich mich jedoch weshalb emotionsbeladene Tattoos sehr häufig in minderer Qualität gestochen werden müssen, dennoch ist Deines keine Gurke und wenn Du die Emotionsgeschichte mit betrachtest freut es mich für Dich es gefällt Dir!

Ist wohl so änlich wie bei Oldtimer-Fans ... man verbindet Emotionen mit den alten Vehikeln und steckt deshalb viel Liebe rein obwohl es rational betrachtet Käse ist.
Nehme mich da nicht aus. ;-D


im Forum 

Antwort auf einen früheren Kommentar:
andi1905 antwortete vor 3 Wochen 14 Stunden bei
"Kreuz mit kleinen Kreuzen und Wolken überarbeiten lass...":

studio, dass da noch was retten kann...


Antwort auf einen früheren Kommentar:
Rubio antwortete vor 3 Wochen 15 Stunden:
Wie ist es eigentlich wenn man unter Pseudologia phantastica leidet?

Nebenbei ist es mir völlig egal ob da ein Nazi oder Alt- Hippie ins Publikum gesprungen ist, ich nehme dir deine Räuberpistolen einfach nicht ab.

Und deine infantilen Beleidigungen, auch wenn sie auf Niederländisch verfasst sind, kannst du dir sonstwo hinschieben, du *gelöscht, mod*.


[edit]- bearbeitet am 27.06.2019 um 8:26 -[/edit]

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Titzilicous antwortete vor 3 Wochen 15 Stunden:
Ob es langweilig ist liegt im Auge des Betrachters. Dieses Tattoo hat zum Beispiel einer sehr hohen emotionalen Stellenwert für mich und ist für mich keineswegs langweilig.


Thirty schrieb vor 3 Wochen 15 Stunden:
Ach Rubio, ist schon bezeichnend, wenn man immer dann zum Hetzen auftaucht, wenn irgendwo das Wort Nazi im Fliesstext vorkommt...
Und zu den zwei Vorkommnissen: Warste denn auf den Konzerten? Wer war denn bei Bolt Thrower Vorgruppe? Und von welcher Location ist das Konzert damals in die kleine Halle in der Nähe von Bruchsal verlegt worden? Und welche Vorband hatte Morbid Angel damals, Konzert in Bruchsal? Na, da bin ich ja mal gespannt, ob du deutschdeutschdeutsches Schlauerle das weisst....;) *gelöscht, mod*


[edit]- bearbeitet am 26.06.2019 um 22:23 -[/edit]


[edit]- bearbeitet am 27.06.2019 um 8:27 -[/edit]

im Forum 

Antwort auf einen früheren Kommentar:
glabbaleng antwortete vor 3 Wochen 15 Stunden bei
"Kreuz mit kleinen Kreuzen und Wolken überarbeiten lass...":

da bist Du besser informiert als ich,
mir fiel er nur ein weil er meinem Neffen nen klasse Oberarm zauberte...


Antwort auf einen früheren Kommentar:
Rubio antwortete vor 3 Wochen 15 Stunden:
Märchenonkel Thirty hat mal wieder zugeschlagen.....

Rubio schrieb vor 3 Wochen 15 Stunden:
Wahnsinnig geil

Rubio schrieb vor 3 Wochen 15 Stunden:
Langweiliges Motiv in mäßiger Ausführung

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Thirty antwortete vor 3 Wochen 16 Stunden:
Jau, ich hab das "eye of terror" ebenfalls, aber in Steinoptik und auf meinem linken Oberarm. RIP Bolt Thrower

Beste Anekdote: Irgendwann, Anfang Neunziger, bei Bruchsal...Bolt Thrower Konzert, Warmaster Tour, BT spielen und irgendein Nablo macht sich bis auf die Schuhe nackig und springt auf die etwa kniehohe Bühne. Die Bassistin Jo Bench sieht das und stiefelt den Nackedei mit einem satten Arschtritt von hinten von der Bühne...so schnell hab ich noch keine crowd sich teilen sehen...so ähnlich muss das wohl damals bei Mose und dem Roten Meer gewesen sein... ;) Hat das gerappelt, als der nackte Spacko auf dem Boden eingeschlagen ist....ist aber nur 2. Platz meiner Lieblingsstagediver. Erster bleibt unangefochten der Nazi-Skinhead, der bei Morbid Angel Stagediving gemacht hat und die Meute ebenfalls keinen Bock hatte, den aufzufangen...mit dem Knie direkt auf das runde Metallrohr eines mobilen Wellenbrechers...haste sogar noch trotz der lauten Morbid Angel Mukke gehört...

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Yuggoth antwortete vor 3 Wochen 16 Stunden:
Bolt Thrower und Warhammer gehen sowieso Hand in Hand :-D

dadman69 schrieb vor 3 Wochen 19 Stunden:
Vielen Dank :-)

Bitte nicht falsch verstehen! Das Tattoo ist sehr beeindruckend, gut gemacht und auch sehr ausdrucksstark in meinen Augen!
Aber gerade wenn man jetzt deine Front sieht frage ich mich, warum haste nicht noch ein paar rote Highlights auf den Rücken setzen lassen?
War doch sicherlich ein Thema oder?

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Sarkasm antwortete vor 3 Wochen 21 Stunden:
Ja, sehr wahrscheinlich.
Ich lass ja auch eher nach dem Motto "Bold will hold" stechen.
Finde ihn trotzdem niedelich.

Thirty schrieb vor 3 Wochen 22 Stunden:
Mann,Mann, Mann, trägst du eine ziemlich endgeile Scheisse auf der Pelle! Richtig gutes Zeug. Die krasse Platzierung auf der Kehle find ich sowas von willenlos! Der graphische bzw. TrashPolka-Stil war eigentlich für mich schon tot, aber deine Teile haben ihn für mich wiederbelebt. Geil. Und Dreads haste auch noch! ;)

Zehn dickste fetteste Points von einem fellow dreadhead!

PS: Ich komm auf den krassen Unterschied von deiner Front (rot-schwarzes TrashPolka) zu deinem Backpiece in b/g nicht klar! Hätte nicht gedacht, daß das soooo enorm rocken kann!


[edit]- bearbeitet am 26.06.2019 um 15:57 -[/edit]

Thirty schrieb vor 3 Wochen 22 Stunden:
Ziemlich mittelmässig. Das Schwarz im Phoenix ist fleckig, die Messer sind mir nicht realistisch genug. Der achtfache Pfeil...biste Buddhist, Bolt Thrower- oder Warhammerfan? ;)

im Forum 

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Thirty antwortete vor 3 Wochen 22 Stunden bei
"Kreuz mit kleinen Kreuzen und Wolken überarbeiten lass...":

Da kann ich dir jetzt schon sagen, der Victor Meyer tut sich das sehr wahrscheinlich niemals an, dem sein Stil bei seinen Portraits ist für Covers denkbar unge...


Antwort auf einen früheren Kommentar:
pimp antwortete vor 3 Wochen 1 Tag:
Merci :) Ist ne Textzeile von Prinz Pi aus dem Song: "Du Bist" => "Leb' die Raubkopie von dem Traum der Amis. Dreh' mein' eigenen Film, schreib' mein eigenes Lied. Herz schlägt manisch sein' eigenen Beat.
Viele gekriegt, viele verbraucht, eine geliebt"

im Forum 

NureinMensch schrieb vor 3 Wochen 1 Tag bei
"Kreuz mit kleinen Kreuzen und Wolken überarbeiten lass...":

3 Wochen
250€...

Werbung
Wer ist online
Zur Zeit sind 12 Mitglieder und 32 Gäste online.

nach oben