Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Vorlage Pegasus im Tusche-Stil

Hallo Zusammen,

ich bin schon ein paar Monate hier angemeldet und versuche mein AugeAuge-Tattoos suchen auf gute und schlechte Tattoo-Qualität zu schulen.
Trotzdem möchte ich mir noch Rat von erfahreneren Leuten einholen.

Ich habe vor einiger Zeit ein Bild von einem hochsteigenden Pegasus gefunden, das ziemlich genau dem entspricht, was ich mir als Tattoo gewünscht und ersponnen hatte, nur dass ich nicht selbst das zeichnerische Talent habe, auszudrücken, was ich möchte.
Ich habe die Künstlerin kontaktiert und mir die Erlaubnis eingeholt, dass ich ihr Bild verwenden darf als Tattoo, habe ihr sogar das echte, auf Karton gemalte Original abgekauft, weil es mir persönlich eben sehr gut gefällt.

Noch dazu habe ich es ausgedruckt aufgehängt, um zu sehen, ob ich mich daran satt sehen würde, aber es gefällt mir nach wie vor.

Wie ihr seht, ich überlege mir wirklich gründlich, ob ich das Tattoo möchte oder nicht und es wäre mein ERSTES! ;-)
Es soll auf die linke Schulter, relativ groß, dass es wirkt, aber nicht zu groß, dass es überladen wirkt.

Nun versuche ich mal meine Fragen zu formulieren:
- Auf welche Merkmale bei Tattowierern sollte ich achten? Dass er gute Schattierungen kann? Noch etwas?

- Was wäre evtl. verbesserungsbedürftig an dem Bild? Ich würde den Schweif ein bisschen länger ausführen und die Haare oberhalb der Hufe nicht so strichmäßig, sondern etwas weniger kontrastreich haben wollen

Ich bin mir bewusst, dass meine Auswahl an Tattowierern schon deswegen verkleinert ist, da ich mit einem Bild ankomme, auch wenn ich für Änderungen offen bin. Aber vielleicht hat ja jemand eine Empfehlung, die nicht allzuweit von Mannheim entfernt wäre...? :-)

Ich freue mich auf eure Ratschläge! :-)

Viele Grüße und Danke
Karin

AnhangGröße
Pegasus.jpg220.53 KB
Black_Pegasus: Vorlage Pegasus im Tusche-Stil
 

Moderator
 

am besten einer, der aquarellstil im griff hat…

check hier:
http://www.tattoo-bewertung.de/forum/aquarell-tattoostäto...

Antworten anzeigen
 

ich bin mir persönlich nicht sicher, ob die perspektive der zeichnung für ein tattoo so geeignet ist. tattoos sind eben keine zeichnungen auf papier - alles muss/sollte klarer und "einfacher" erkenntlich sein, als auf einer zeichnung.
hier stört die abgewandte haltung mein auge, vor allem da das maul nicht richtig vom Flügel verdeckt wird. dass überhaupt etwas wichtiges, wie das gesicht/maul, verdeckt wird, finde ich ungünstig.
aber das ist vielleicht nur mein eindruck.

auf jeden fall brauchst du jemanden, der wirklich genau weiß, wie man ordentliche tattoo-vorlagen (auf basis von anderen werken) erstellt, sprich künstlerisch im gewünschten stil sehr erfahren ist.

Antworten anzeigen
 

Mein Tipp: Sei damit zufrieden, daß das Teil bei dir an der Wand hängt. Als Tattoo kann ich mir eine halbwegs gute Umsetzung hier nur schlecht vorstellen, die Gefahr der "Schwarzer Klecks"-Ästhetik ist definitiv gegeben. Auch würde ich, wenns denn unbedingt das Motiv sein muss, wesentlich mehr Platz zur Verfügung stellen bzw. zu mehr Grösse raten. So, wie du das beschrieben hast, dürfte es a) zu klein für die Details und b) zu schlecht positioniert sein.
Dein Kommentar "...nicht zu groß, dass es überladen wirkt.." lässt erkennen, daß du dich vielleicht besser noch ein wenig länger mit Tattoos beschäftigen solltest, bevor du den Schritt wagst.Überladen wirkt etwas nicht durch Grösse, sondern durch zuviele Motive auf zu kleinem Raum. Ich könnte mir eine abgewandelte Version mit ein paar kräftigen Outlines hier sogar als ein komplettes Backpiece vorstellen, gesetzt den Fall, daß du dich mit einem deckenden Hintergrund und evtl. sogar etwas Farbe anfreunden könntest. So, wie das Teil aber auf Leinwand wirkt, so wird es auf Haut niemals wirken können.
Überleg´ dir dein weiteres Vorgehen genau: hier zu schnell zum Inker zu rennen kann sich als kontraproduktiv erweisen. Ein guter Inker kann mit dem Motiv als Grundlage sicherlich was anfangen, aber vom Gedanken, es genauso wie auf der Vorlage in die Haut zu bekommen, solltest du dich eher verabschieden.

Antworten anzeigen
Moderator
 

wieso sollt das als tattoo nicht geeignet sein?! ein guter tätowierer kriegt das hin...

 

Hallo Zusammen,

erstmal vielen Dank für die hilfreichen, offenen Worte.

Ich hab mir in der letzten Zeit und so auch gestern/heute vermehrt Gedanken gemacht.
Eure Antworten werde ich einzeln kommentieren, möchte ja eure Mühe honorieren :-)


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 3 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben