Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


1. Tattoo, vorsicht: lang! ;-)

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und auch neu in der Welt der Tattoos. Bevor ich zum eigentlichen Thema komme, vorab ein paar Infos (damit Ihr Euch ein Bild von mir machen könnt):

Ich bin 34 J. alt, Mutter, verheiratet, höre am liebsten Metal, sehe aber nicht so aus. Bin eher unscheinbar - im Innern aber sowohl knallbunt als auch tiefschwarz.

Obwohl ich schon seit jeher ein Tattoo haben will, hab ich's nie gemacht. Zum einen, weil schlicht schon immer die Kohle gefehlt hat und/oder andere Dinge Priorität hatten, zum anderen, weil ich keine konkrete Vorstellung davon hatte, WAS ich eigentlich will. Bin kein besonders spontaner Mensch und hätte auch viel zu viel Angst davor gehabt, dass ich's irgendwann nicht mehr mag. Außerdem bin ich künstlerisch gesehen das wahre Grauen und total untalentiert und unkreativ.

Eine Sache jedoch klebt schon ähnlich lange in meinem Kopf fest, wie der Gedanke an ein Tattoo selbst: eine Blumen-Ranke die von der Schulter hinter dem Ohr nach oben wächst und die Ausläufer auf dem Ohr selbst gestochen sind (von oben kommend)

Ich weiß, es wird bescheuert und verrückt klingen (und ist vllt. dort auch gar nicht machbar??), aber DAS ist MEIN Tattoo. Davon habe ich schon oft geträumt und der Gedanke lässt mich einfach nicht los.

Hier also meine erste Frage: kann man das Ohr überhaupt tätowieren? Also nicht das Läppchen, eher den Ansatz von oben gesehen.

Da diese Idee ja nicht neu ist, habe ich hier auch schon weiter gesponnen. Mir gefallen großflächige Tattoos, die in sich harmonisch sind und zusammen passen. Deswegen würde es mir auch gefallen diese RankeRanke-Tattoos suchen immer wieder zu erweitern auch mit passenden Zusätzen (Spinne, Schmetterling, Marienkäfer, bzw. Blüten mit Reif drauf auf der "kalten Schulter", Notenschlüssel, etc.). Außerdem würde ich da gerne meine Tochter unterbringen, zB. in Form einer Elfe, die ihre Gesichtszüge, oder auch nur die Augenpartie haben soll. Ist aber auch nur eine vage Idee.

Die RankeRanke-Tattoos suchen selbst stelle ich mir relativ naturgetreu mit kleinen Blüten und Knospen vor, allerdings eher filigran, nicht mit dicken Stämmen dazwischen (was, je größer die Pflanze, in der Natur wohl eher der Fall wäre?!) Keine zu satten Farben, eher in die sepia-Richtung mit leichten grün-Tönen und die Blüten zart rosa / altrosa. Ich habe nun einige gestochene Bilder gesehen, aber das Richtige noch nicht entdeckt. Auf jeden Fall gefallen mir Tattoos mit Schatten bzw. Schattierungen besser als ohne. Es soll auch plastisch wirken, nicht "2-D-platt" und nicht zu überfüllt von Blüten.
Natürlich kenne ich mich keinen Meter mit Pflanzen aus, daher kann ich nichtmal sagen, ob es RosenRosen-Tattoos suchen oder andere Blumen sein sollen.

Ich hoffe Ihr könnt Euch ein ungefähres Bild davon machen, was mir vorschwebt, ich selbst kann's nämlich nicht "visualisieren"
Auch wenn das nicht Auslöser der Idee ist: das Lied "Kleid aus Rosen" von Subway to Sally kommt mir oft dazu in den Sinn und passt irgendwie von der Stimmung her...

Es wäre toll, wenn ich hier ein paar Anregungen, Beispiele, Hinweise, Erfahrungsberichte, Warnungen und Tipps (und .. ich wage es kaum zu hoffen - vllt. sogar Skizzen?!) bekommen könnte, damit mein "Projekt" mal voran kommt.

Natürlich hätte ich gerne von Anfang bis Ende den "perfekten" Inker, damit das Bild harmonisch bleibt. Hier in der Umgebung wäre schön, aber vor allem sollte er/sie fit sein im filigranen Blumen-Bereich. Ich wohne im Kreis Koblenz / Mayen, bin aber auch in der Gegend NW, LD, MA, LU unterwegs...

Was mir spontan einen guten ersten Eindruck macht sind:
- Tattoo-Art Lorely, http://www.loreleytattoo.de/
- Silent-Scream-Tattoo Willscheid, http://www.silent-scream-tattoo.de/de/
- Mia Tattoo Trier - aber eher die Sachen von Marco, http://www.mia-tattoo.de/
Hat jemand mit denen Erfahrung oder kann mir ein anderes Studio empfehlen?

Ich freue mich schon jetzt auf jede Form der konstruktiven Kritik!

Danke & viele Grüße,
Kerstin


 

Dann sag ich mal "willkommen". Also, das mit dem Ohr kann ich mir nicht vorstellen... Ich hab auch schon Tattoos am Ohr gesehen, die waren meistens nicht so dolle.
Von den Arbeiten her finde ich von den Links den Marco am besten.
Detlev/Loreley macht auch ganz hübsche Blumen/Schnörkel-Dinger.
Silent Scream finde ich eher mittelprächtig - zumal auf der HP auch nichts ähnliches/filigranes zu sehen ist.
Hast du dich hier schon mal durch die Blumen-Abteilung geklickt? http://www.tattoo-bewertung.de/tattoos/blumen - mal zur Inspiration.
Welche Blumen man nehmen kann? Eigentlich ja alle - geh doch mal in eine Bücherei und schau dich nach Bildbänden mit Gärten oder Botanik um.
Eine Zeichnung wird dir hier wohl niemand einfach so machen.
Beschäftige dich ruhig ein Weilchen intensiv mit dem Thema. Es gibt schon so viele 08/15 Blumenranken, aber mit ein wenig Mühe von dir und Kreativität des Tätowierers kann sowas toll werden.

 

Hallo Claudia,

vielen Dank für Deine Antwort. Oh ja, ich habe schon gegoogelt bis mir die AugenAugen-Tattoos suchen gebrannt haben, aber so recht gefunden hab ich nix. Meistens sind mir die Blüten einfach zu groß.
Optisch mag ich KirschblütenKirschblüten-Tattoos suchen sehr, aber da sind mir die Ranken zu "holzig" und braun. Das ist z.B. sehr schön:
http://www.tattoo-bewertung.de/tattoo/spatz-auf-kirschbl%C...

Wegen der Skizze: ich meinte natürlich keine Tattoo-Vorlage! Das darf dann der auserwählte Inker zur jeweiligen Körperstelle passend entwerfen. Aber ne Idee, ein grober Entwurf von jemandem der zeichnen kann und sich bei meinem Post denkt "was für'n pille-palle, sowas male ich doch in 2 sec.!" *gg* das wäre schon hilfreich!

Ach - und falls hier Botaniker und Blumenfreaks mitlesen die meinen dass mein Tattoo bei ihnen im Garten steht wäre es lieb, wenn Ihr mir Bilder und Bezeichnung der Pflanze geben könntet!

Das mit der Bücherei ist ne super Idee und ich denke ich werde auch ein paar Gärtnereien in der Nähe abklappern, danke!

Zum Thema Ohr hab ich mal was rausgesucht. Ist ein gaanz anderes Motiv, aber der Verlauf ist ähnlich (den Hals hinterm Ohr hoch und davor ein Stück runter, wobei ich einen dünnen Zweig (so ein ganz frischer, grüner mit Mini-Knospen) gerne noch oben auf's / in's Ohr gestochen hätte).
http://www.tattoo-bewertung.de/tattoo/drachen-am-kopf

Und ich hab jetzt auch mal ein paar Beispiele für Tattoos in der Ohrmuschel (oben) gefunden. Gehen tut's also ...
http://www.tattoo-bewertung.de/tattoo/ohrmuschel-totenkopf
http://www.tattoo-bewertung.de/tattoo/kirschen-im-ohr-es-g...
aber das kann sicher nicht jeder stechen!

 

hmm.. nen ganzes buch geschrieben über ne BlumenrankeBlumenranke-Tattoos suchen.. okey**

als erstes 3-d full sieht es aus wenn es frisch ist und 2-d platt wirds wenn es verheilt ist. bitte nciht weinen aber das ist die wahrheit. es sieht nciht ewig wie in den bunten tattoo-zeitschriften aus.
als nächstes kommen die unterschiedlichen hautschichten hinzu. da wo es faltig ist wie hinter dem ohr und auf der knorpelmasse, auf dem ohr werden die klaren linien nicht ewig klar bleiben. wenn deine RankeRanke-Tattoos suchen über so einen bereich verläuft, werden sich die outlines unterschiedlich entwickeln.. weiß nciht ob das dann schön aussieht. zum thema selststechen am kopf.. übersteh erst mal die erste sitzung und überleg dir das dann nocheinmal. du wirst ne menge körperbeherrschung haben müssen um nen klaren verstand zum tätowieren zu behalten. oder wie ist das in dem satz gemeint? die nächste frage .. wer gibt dir freiwillig seine maschine 0.0
(zitat"..eine Blumen-Ranke die von der Schulter hinter dem Ohr nach oben wächst und die Ausläufer auf dem Ohr selbst gestochen sind (von oben kommend)".

 

hallo liquid,

jetzt musste ich aber 2 x nachlesen was Du meinst mit dem Selbststechen am Kopf *lach* NEIN, ich stech doch nix selbst!!! Das "selbst" im Satz bezieht sich auf das Ohr. Sprich: das Tatoo soll auf auf das Ohr gestochen werden, nicht nur dahinter / darüber / davor.

Und danke für Deine Info - ich hoffe ich kann die Tränen noch zurück halten ;-) Ich will auch kein 3-D-Bild, sondern halt eins mit Tiefe. (schwer sich auszudrücken, wenn man sich nicht auskennt)
Wie gesagt bin ich totaler Newbi auf dem Gebiet, hab mich zuvor nicht damit beschäftigt und wollte mich hier erstmal rantasten.
Je besser ich vorher weiss was ich will und was nicht, umso besser kann ich auch ein Studio finden. Und vor allem: ein Gespräch mit dem Inker führen, ohne mir gleich was aufschwatzen zu lassen!!

Also: immer weiter her mit den Infos, so zahl ich hoffentlich später nicht viel Geld für ne Gurke sondern hab ein tolles Tattoo

PS: ja, ich weiß, ich kann mich einfach nicht kurz fassen. Aber gerade weil ich ein größeres Projekt vor haben, will ich auch alles richtig machen!

 

Ich finde es super, dass Du Dich so ausgiebig vorher informierst! Weiter so!

 

Hey,
natürlich ist ne BlumenrankeBlumenranke-Tattoos suchen jetzt nichts neues, finde aber bei Dir scheint die Idee ja wirklich "gewachsen" zu sein. Bei den Blüten würde ich ich mich jetzt nicht zu sehr vom Naturgetreuen limitieren lassen. Wenn man "kirschblütenähnliche" Blüten gestaltet, kann man die auch mit Knospen an ne feine RankeRanke-Tattoos suchen hängen. Soll ja keine wissenschaftliche Botanik-Abbildung werden. ;-)

tätowieren aufm dem Ohr geht schon, ist aber, wie liquid schon geschrieben hat, keine Stelle für filigrane Details. Sollte man sich auch überlegen weil es dann vielleicht etwas plumber als der Rest der RankeRanke-Tattoos suchen wirkt und somit vielleicht störend. Überhaupt ist das erste an so einer sichtbaren Stelle immer gut zu überlegen, aber das scheinst Du ja schon länger gemahct zu haben.

Bei Deinen vorgeschlagenen links würde ich persönlich zu Mia-tattoo tendieren, obwohl die wohl ein etwas nerviges Terminvergabeverfahren haben. Aber vielleicht kannst Du auch eine etwas längere Fahrt in Kauf nehmen, wenn Du "den" richtigen Tätowierer gefunden hast. Eine solche Arbeit wird idealerweise direkt auf den Körper aufgezeichnet um eine ideale Anpassung an den Körper zu ermöglichen.
Würde mich auf alle Fälle noch ne zeitlang (natürlich auch nicht zu lang;-)) umsehen, denn wie Du ja schon selbst schreibst, bist Du noch "neu in der Welt der tattoos". Möglicherweise ändert sich die Idee dann auch noch etwas oder wird ersetzt durch ein anderes Motiv. WÜnsch Dir weiterhin viel Begeisterung!
Viele Grüße

 

Passionsblumen sind toll und es gibt sie in vielen Farben und Formen.
Das ist der einzige Tipp, den ich dir geben kann ;-)
http://www.blumen-passiflora.de/wb/pages/pflanzengalerien....

 

Hallo,

vielen Dank für Eure tollen Kommentare!

Ich denke die Ohrsache werde ich erstmal lassen - schade, dass man nicht so stechen wie malen kann, dann wäre das kein Problem, aber ich habe jetzt einige Beispiele gesehen wie ein Tatoo auf dem Ohr daneben gehen kann und das muss ich nicht unbedingt haben.

Ich denke ich bleibe bei der KirschblüteKirschblüte-Tattoos suchen - die sieht einfach schön aus und wenn man sie draußen sieht wird's endlich warm! :)
Ausserdem hätte ich gerne Weinblätter / Reben / Trauben dazu. Sozusagen eine Hommage an meine Heimat, den Frühling und den Herbst.

Diese Tatoo finde ich auch absolut genial:
http://www.tattoo-bewertung.de/tattoo/laub?page=1
...dadurch kam ich erst auf den Wein.

Mit diesen Ideen kann ich ja mal auf die Suche nach einem Inker gehen. Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten!

Viele Grüße,
Kerstin

 

Also, n AugeAuge-Tattoos suchen für schöne Tattoos hast ja schon entwickelt :-)
Und das mit dem Ohr ist eine gute Entscheidung, wär echt schade.
Aber such Dir nen gescheiten Inker :-)

 

Aah, hilfe! Wie konntet Ihr Euch denn für ein Motiv entscheiden?! Je mehr ich mich "informiere", desto weniger weiß ich noch, was ich eigentlich will !!

Im Moment fände ich doch gleich nen ganzen Kirschbaum in voller Blüte toll
(Auf die rechte Seite des Rückens gestochen, die Äste mit Blüten also über die rechte Schulter hoch, den rechten Oberarm lang und nach links in den Nacken...) Vom Stil her bin ich mir jetzt doch unsicher. Ich glaube das könnte in der Aquarell Technik super aussehen...
oder so: http://www.tattoo-bewertung.de/tattoo/dna-baum
oder doch realistisch?

Und nach links dann die Reben mit Trauben und trallala ?!

Ich bin verwirrt!

 

Wenn du das richtige gefunden hast, dann sagt Dir das Dein Bauch - solange wirst Du unschlüssig sein und solange solltest Du auch nicht entscheiden *lächel*
Die Suche und die Entscheidungsfindung kann auch Spass machen - Vorfreude incl :-) Also, lass Dir Zeit, schau Dich um...entwickel noch mehr ein AugeAuge-Tattoos suchen für die Kunst und dann wirst Du Dich irgendwann verlieben!!!


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 2 Mitglieder und 11 Gäste online.

nach oben