Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Wann umsteigen von "akuter" auf Langzeit-Pflege

Hey,
ich entschuldige mich schon mal im Voraus, sicher ist meine Frage hier irgendwo schon beantwortet, aber die Suche ergibt nur allgemeine Antworten...

Also mein Tattoo habe ich seit 10 Tagen, es sieht auch super aus und hat sich im Laufe der letzten Woche einmal komplett geschält. Im Moment juckt es noch etwas, das wird aber auch immer weniger. Die Erhebungen sind nur noch minimal zu spüren, eigentlich nur noch auf den dickeren schwarzen Linien.

Bisher habe ich auch brav 2x täglich gewaschen und 2-3x mit Panthenolcreme eingecremt, bzw. eincremen lassen. So langsam hab ich aber die Nase voll von dieser creme, da sie auch hauchdünn aufgetragen nicht wirklich einzieht und dann vor allem morgens wenn ich aus dem Haus muss an den Klamotten klebt. Hab mich auch schon etwas erkältet weil ich zuhause dann immer mit naktem Rücken rumgesessen bin etc.

Meine Frage ist nun: Woran erkenne ich, wann ich auf normale Pflege umsteigen kann, sprich, nur noch normal Duschen (die pH-neutrale Waschlotion benutze ich jetzt noch weiter bis sie leer ist), wieder mit einem Handtuch anstatt mit Küchentüchern abtrocknen, und normale, einziehende Körperlotion benutzen? Ich denke ich würde mal schauen ob ich eine milde bei DM finde, z.B. von Balea, da ich mich sonst fast nie eincreme. Würde da auch Empfehlungen annehmen, nur vegan sollte sie sein.

Gibt es da Richtlinien/Anzeichen, nach denen ich mich richten kann? Ich liebe mein Tattoo, aber die Körperstelle machts dann doch so langsam etwas nervig, weil ich mich sowohl zum vorsichtigen Wachen als auch zum eincremen ziemlich verrenken muss ;)

Dankö! =)


 

Eine offene Wunde ist es ja nicht mehr, also kannst du auch ein Handtuch benutzen und dich entsprechend pflegen, wie du es gewohnt bist, solange es sich angenehm anfühlt. Creme würde ich nur noch benutzen, wenn die Haut spannt. Also höre auf dein Gefühl. Die nächsten 1bis 2 EWochen bis zur kompletten Heilung schaffst du auch noch.

 

An der Stelle sei lediglich angemerkt, dass eine komplette Heilung natürlich nicht 1 bis 2 weitere Wochen (zuzüglich zu den 10 Tagen) dauert... sondern insgesamt ziemlich genau 4 Wochen (28 Tage).

Wie würdest Du eine Schürwunde pflegen?
Und genau so, machst Du es mit Deinem Tattoo.

 

"Wie würdest Du eine Schürwunde pflegen?"
- vermutlich gar nicht, außer vllt. nicht mit Dreck extra einschmieren :D

Ich bin da bei Wunden nicht so, da denk ich immer, mein Körper macht das schon. Aber da isses mir auch egal wenns länger dauert oder rumkrustet, dann pul ich auch gerne dran rum, beim Tattoo will ich ja schon, dass das auch ordentlich aussieht, dafür hab ich es ja schließlich machen lassen. Ist ja auch keine "normale" Wunde, sondern eine, bei der man will, dass etwas davon erhalten bleibt.

Wie auch immer, danke für die Antworten. Hab mir jetzt von Alverde die Ultra Sensitive Körperlotion gekauft und werde darauf umsteigen wenn es keine Einwände gibt...

Antworten anzeigen
 

Die ersten zwei bis drei Wochen nach der ersten zwei "akuten" Wochen habe ich noch darauf geachtet mit dem Handtuch beim Abtrocken nicht zu rubbeln, sondern nur zu tupfen. Die Haut ist ja noch dünn und empfindlich. Ob es g nutzt hat, weiß ich nicht, es hat auf jeden Fall nicht geschadet.

Cremen nur noch, wenn es spannt und mit was du so zurechtkommst. Wenn du sonst auch nicht dich ständig einschmierst, kannst du dein Tattoo auch so behandeln.

 

Klingt blöd aber: Hör darauf was dein HerzHerz-Tattoos suchen (Gefühl dir sagt) :D

Eine Zauberformel gibt es da nicht. Generell heilt die Haut bei jedem anders und verschieden schnell. Ich denke, dass man bei seinen ersten Tattoos immer etwas vorsichtiger vorgeht. Schadet ja auch in den meisten Fällen nicht.

Ich persönlich bin die ersten 2 Wochen immer etwas vorsichtiger, da ich recht lange und stark "pelle". Sobald der Schorf komplett abgefallen ist, creme ich dann nur noch etwas ein wenn es spannt. Und je nach Gefühl steige ich dann irgendwann komplett auf normale Bodylotion um.


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 7 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben