Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


alex25

Beziehungsstatus
********* (nur für Mitglieder sichtbar)

Geburtstag
25.03.2016

Mitglied seit
7 Jahre 17 Wochen

Aktivität
alex25 hat 53 Tattoos mit durchschnittlich 8 bewertet und 9 Kommentare geschrieben.

  
Community
Du musst dich einloggen oder registrieren, um private Nachrichten zu verschicken.

14 meiner Lieblings-Tattoos auf Tattoo-Bewertung.de














Letzte Kommentare von alex25

ha-ha

"Photoshop " macht möglich!

Alle formen haben gleiche Masse.

Photoschop macht möglich !

Ich entschuldige mich für den grammatikalischen Fehler, und ich gestehe, dass ich noch nie eine deutsche Schule besucht. Ich gebe mühe alles zusammenzufassen, das was ich bereits geschrieben habe. 1. Ich glaube, es ist für jeden klar, dass ein gewisses Maß abstrahierte Tätowierer Umgebung um Phönix, zur gleichen Zeit machte er Phönix ziemlich realistisch. Aber es ist notwendig, zu abstrahieren gleichermaßen das ganze Bild! 2. Es gibt’s eine gute Abstraktion und es gibt’s eine schlechte Abstraktion. Und Abstraktion hat seine eigenen gestalterischen Gesetze, die man beherrschen sollte. In diesem Fall, meiner Meinung nach, wahrscheinlich, wegen kleiner Erfahrung in den abstrakten Arbeiten hat er(Tätowierer) es nicht so gut gemacht. - Egal, wie oft wir Tattoo von unseren Augen sehen, jedes Mal in den erste Stelle unsere Augen träfen die obere linke Ecke. Und jedes Mal, immer wieder…unsere Augen sehen wieder linke obere Ecke. Und nicht Vogel, nicht Vogelkörper, nicht Kopf oder Schwanz? Nur die obere linke Ecke! Warum ist das so? ..........

Es sieht aus wie eine Improvisation direkt auf der Haut. Daher viele zufällige Linien und eine Menge der Details, die nicht genau sind. Sollten zunächst alle Probleme, auf Papier zu lösen.

Positive Versuch, in das Bild so viel wie möglich Expression zu bringen. Es muss gesagt werden, dass die expressive Kunst Forderungen der Künstler ein größeres Verständnis für den Rhythmus der Linien, Kontrast, Strukturen auf das gesamte Bild und alle Details. Auf Blättern, versuchte er, es zu tun, aber es ist wahr, über der Phönix scheint er vergessen. Daher sehen wir in den beiden Kunststillrichtungen in einem Bild, und sie nicht miteinander verbunden sind.

Es ist nicht klar, mit dem Hintergrund. Wenn es verwenden, muss man es überall tun. Oder keine Hintergrund.


Letzte 10 registrierte Besucher dieses Profils
ksfs_172 (vor 1 Woche 5 Tage),
SunNicci (vor 1 Woche 6 Tage)

Gästebuch
Wer ist online
Zur Zeit sind 3 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben