Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Cover Pummelfee Idee

Hallo meine Lieben,
ich trage mich mit dem Gedanken, meine böse Pummelfee zu covern. Künstler und Stil sind klar (Mirel und Realistc). Beim Motiv hab ich noch so meine Probleme. Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen.
Zuerst dachte ich, ich möchte gerne wieder eine FeeFee-Tattoos suchen oder Elfe (jedenfalls so ein Flügelweib mit spitzen Ohren) mit etwas Wald bzw. Natur außenrum. Gerne darf die Tussi auch etwas kriegerisch daher kommen. Da hab ich nichts ansprechendes gefunden. Die waren mir alle zu nackt.
Dann dachte ich, so etwas in der Art wie auf Bild zwei (nur Gesicht, Bäume, Wasserfall, ohne das drumherum) wäre nicht schlecht. Außer diesem Beispiel hab ich aber nichts gefunden.
Bild drei hab ich mal in meine Ideensammlung aufgenommen, weil es mich angesprochen hat und durch das schwarz bestimmt super zum covern wäre.
Nun dachte ich aber, man könnte dem Motiv ja auch eine Bedeutung geben und machte mir Gedanken, wie man Depressionen und den Menschen, der einem da raushilft bzw. einem vor Dummheiten bewahrt, darstellt.
Ich musste feststellen, dass meiner Fantasie Grenzen gesetzt sind.
Deswegen wollte ich euch bitten, mir zu helfen, meine Ideensammlung zu bereichern. Ich nehme alles auf, was mich anspricht und gehe das dann mit meinem Tätowierer durch.
Vielen Dank schon mal.
LG
Akahlan


Moderator
 

Ganz ehrlich? Komm von dem Gedanken weg, man könnte dem Motiv doch eine Bedeutung geben...entweder, du machst dir vornherein Gedanken zur Bedeutung, oder du machst einfach n Feenwesen. Ganz ehrlich, das wäre, als würde ich jetzt diverse Dinge in mein Oberschenkel Heidi hineininterpretieren, obwohl ichs mir damals einfach als Wannado der Künstlerin ausgesucht habe. So belügst du dich doch nur selber.

Glaubst du nicht, das du dir da zuviel Stress machst? es gibt doch sooooo viel zu dem Thema (Fee, aber auch zu Depressionen). Vielleicht findest du auf Pinterest noch diverse Inspirationen (!), vielleicht kann dir ja auch Mirel selber was zusammenflicken.
Das Depressionen-Thema würde ich halt viel persönlicher gestalten....was hat einem dabei geholfen, da raus zu kommen, was hat einem Lichtblicke gegeben, in welcher Gestalt sieht man rückblickend eine Depression.

EDIT; ok ich sehe, dass ich das vielleicht falsch verstanden habe. ICh dachte, du willst ein Feenwesen über die Pummelfee und diese noch mit dem Thema Depression zwangsverbinden. Aber ich nehme an, es muss, wenns ne Bedeutung haben soll, nicht unbedingt ne FeeFee-Tattoos suchen sein?

Antworten anzeigen
 

"- Nun dachte ich aber, man könnte dem Motiv ja auch eine Bedeutung geben...“

Normalerweise folgt der "Bedeutung" das Tattoomotiv, hier ist es tatsächlich andersrum. Wozu eigentlich "Bedeutung"? Reicht es nicht, ein tolles Tattoo zu tragen? Ist das nicht "Bedeutung" genug? Die Wahl des Motivs, des Tätowierers, des Stils und der Platzierung sagen doch schon ganz viel aus über die Person des Trägers.

Abgesehen davon: Ich kenne eine Therapeutin (sie arbeitet bei der Krisenhilfe), die es durchaus kritisch sieht, wenn negative Erlebnisse, Schicksalsschläge und Krankheiten in Form von Tattoos dargestellt werden. Kann funktionieren, muss es aber nicht. Sie behauptet, dass es auch kontraproduktiv sein kann, wenn man zum Beispiel gegen Depressionen ankämpft und durch das Tattoo auch an guten Tagen immer wieder an sie erinnert wird. Quasi das krasse Gegenteil von Verdrängung des Problems (was ja auch nicht gut ist).
Das Tattoo als Schlussstrich unter einer Lebensphase kann bewirken, dass diese gar nicht endet. Denn auf ein Tattoo wird man immer wieder angesprochen, man sieht es immer wieder selbst.

Darüber hinaus zeigt die Erfahrung auf TB, dass ganz viel „Bedeutung“ oft der kürzeste Weg ist in die Tattoohölle ist. Immerhin soll es Mirel stechen. Dann wird es zu mindestens keine Gurke.
Wobei ich hoffe, dass es sich tatsächlich um diesen Mirel handelt (Gaboas gibt es ja mehrere):

http://www.taetowiermagazin.de/t%C3%A4towierer/realistic+t...

Antworten anzeigen
 

Danke auch an Monkey Man und Schenney für eure Beiträge.
Monkey, dein Beitrag hat mir jetzt echt zu denken gegeben. Ich glaub, ich lass den Bedeutungskram weg. ;-)

Schenney, das hab ih mir genau so vorgestellt; ich such mir verschiedene motive, die mir gefallen und Mirel bastelt daraus was oder sucht dann etwas in der Richtung was passt. Ich hab da absolutes Vertrauen.ner hat mir ja auch einen wunderschönen Arm zusammengestellt.


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit ist 1 Benutzer und 1 Gast online.

nach oben