Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Monkey Man

Geburtstag
01.01.2050

Mitglied seit
5 Jahre 11 Wochen

Aktuelles Lieblingsvideo
********* (nur für Mitglieder sichtbar)

Aktivität
Monkey Man hat 2929 Tattoos mit durchschnittlich 7.2 bewertet und 2756 Kommentare geschrieben.
Monkey Man's Bild

  
Community
Du musst dich einloggen oder registrieren, um private Nachrichten zu verschicken.

50 meiner Lieblings-Tattoos auf Tattoo-Bewertung.de




















































Letzte Kommentare von Monkey Man

Der Blick in die Augen der Medusa lässt den Betrachter zu Stein erstarren. Damit hat sich eine Stellung beim Sex erledigt. Tolle Arbeit, man ahnt wie unschön das Arschgeweih einst gewesen ist. Ein bisschen viel Schnörkelage untenrum und im Nacken, in der Summe aber ein schöner Rücken.

Alte Männer sind die neuen Delphine? Nicht mein Stil, nicht meine Motive, trotzdem eine beeindruckende Arbeit.

Das Arrangement der einzelnen Bildelemente finde ich auch nicht soooo gelungen, in Natura dürfte das aber eine eher kleinere Rolle spielen. Wann sieht man schon einen Arm komplett nackt und ausgestreckt? Der Motivwechsel findet am Ellenbogen statt, das ist gut. Trotzdem ist das Gesamtbild nicht so ganz stimmig. Wenn das Foto nicht täuscht, dann ist das Tattoo allerdings recht kontrastarm gestochen. Kräftige Kontraste und Outlines wären gut gewesen. Auch für die Haltbarkeit. Den oberen Löwen finde ich Ok, den unteren eher nicht. Da wäre handwerklich deutlich mehr drin gewesen. Ob Motive nach hinten gucken dürfen, ist umstritten. Ich verstehe die Argumentation für den Blick ausschließlich nach vorn. Auch aus eigener Erfahrung. Ich denke, dass der Arm im echten Leben besser ausschaut als auf einem Foto. Handwerklich ist aber zu viel Luft nach oben, für mich bleibt die Arbeit irgendwie im Mittelfeld hängen.

Tolles Teil, schöne Größe und perfekte Anpassung. Es gibt Tattoos, die wie selbstverständlich mit dem Träger, bzw. der Trägerin verschmelzen. Hier ist das gelungen, der Inker hat ein gutes Gefühl für Proportionen und er hat es verstanden, die Arbeit perfekt an die Anatomie der Trägerin anzupassen. Und als haltbar hat es sich obendrein erwiesen.

Ein Pferdesuchbild. Leider nicht so gut gelungen...

Blödsinn. Als Nazisymbole wurden hier immer nur Nazisymbole bezeichnet. Irgendeine Rune, irgendein böser guckender Wikinger sind keine Nazisymbole, eine schwarze Sonne oder eine Lebensrune hingegen schon. Aber klar, wer sich hier immer wieder echauffiert, wenn Nazikacke als solche bezeichnet wird. Die Nazikeule trifft halt Nazis. Ansonsten gehört(e) es hier zum guten Ton, dass Tattoos mit verfassungsfeindlichen Symbolen gelöscht wurden. Ich erinnere mich an ein RAF-Tattoo und irgendwas mit Anti-Israel-PLO. Wurden alle zurecht entfernt. Sollte es sich hier um die Symbolik der Grauen Wölfe handeln, dann ist das (leider) momentan nicht verboten. Aber als Seitenbetreiber würde ich vom Hausrecht gebrauch machen und es entfernen.

Graue Wölfe oder nicht, die Motivsammlung trieft vor Nationalismus. Die Qualität der Tattoos passt gut dazu. Das Arrangement wirkt wie zufällig zusammengewürfelt und die Anordnung der Motive ignoriert die Anatomie des Trägers. Gestochen wurde das alles in mittelmäßig bis schlechter Qualität.

Er will wahrscheinlich zum Ausdruck bringen, dass linksrotgrünversiffte Antifa-Spinner wie Du und ich hier nur über deutsche Nationalistenkacke schimpfen und dass wir uns nicht trauen über türkische Nationalistenkacke zu meckern. Hat er sich allerdings geirrt.

Da ist zu viel Luft nach oben.

Ein so schmerzhaftes und gleichzeitig vielschichtiges Thema in ein einziges Tattoo zu quetschen, stellt eigentlich eine inhaltliche Überfrachtung dar. Aber die Künstlerin hat es wieder einmal geschafft, starke Bilder für komplexe Gedanken zu schaffen und sie hat so das denkbar Beste aus der Thematik herausgeholt. Handwerklich wie immer so gut umgesetzt, dass die Arbeit auch im abgeheilten Zustand nichts von ihrer Ausdruckskraft verliert.

Selten dämliches Gezicke hier. Ausgerechnet dieses Arbeit ist nun wirklich über jeden Zweifel erhaben. Aber die Kommentare vom unteren Ende der Bewertungsskala sind eh nur trollige Provokationen aus den Tastaturen sehr einfach gestrickter Mehrfachaccounts.

Ich weine auch.


Gästebuch
Neueste Kommentare
Wer ist online
Zur Zeit sind 6 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben