Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Yuggoth

Vorname, Name
Alex

Wohnort
München

Beziehungsstatus
********* (nur für Mitglieder sichtbar)

Tattoo-Studio
Imaginarium Custom Tattoos; Lady_Flamberg

Geburtstag
29.06.1983

Mitglied seit
3 Jahre 14 Wochen

Aktivitäten / Interessen
HEMA (historischer Schwertkampf), Literatur, Rollenspiel und anderer Nerdkram, Kunst, Kochen, Tierschutz, Tattoos ;-)

Musik
Goth-Rock, EBM, Neofolk, Paganfolk, (Death-, Dark-, Symphonic-, Power-) Metal etc.

Aktuelles Lieblingsvideo
********* (nur für Mitglieder sichtbar)

Über mich
Ich habe die friedlichste Gesinnung. Meine Wünsche sind: eine bescheidene Hütte, ein Strohdach, aber ein gutes Beet, gutes Essen, Milch und Butter, sehr frisch, vor dem Fenster Blumen, vor der Tür einige schöne Bäume, und wenn der liebe Gott mich ganz glücklich machen will, läßt er mich die Freude erleben, daß an diesen Bäumen etwa sechs bis sieben meiner Feinde aufgehängt werden. Mit gerührtem Herzen werde ich ihnen vor ihrem Tode alle Unbill verzeihen, die sie mir im Leben zugefügt – Ja, man muß seinen Feinden verziehen, aber nicht früher, als bis sie gehenkt worden. - Heinrich Heine

Sport
HEMA, Yoga

Aktivität
Yuggoth hat 242 Tattoos mit durchschnittlich 9 bewertet und 584 Kommentare geschrieben.
Yuggoth's Bild

      
Community

Du musst dich einloggen oder registrieren, um private Nachrichten zu verschicken.

Meine Tattoos (5)

Die 5 Tattoos wurden insgesamt mit 9,68 bewertet.







15 meiner Lieblings-Tattoos auf Tattoo-Bewertung.de

















Letzte Kommentare von Yuggoth

Was mich fasziniert: Man sieht Teile des alten dort wo eigentlich blanke Haut sein sollte. Eigentlich ein no-go bei Coverups. Irgendwie funktioniert es hier trotzdem sehr gut.

Ah, dann passt der etwas geknickte/melancholische Ausdruck sogar wirklich gut. Ich glaube die Art wie die Ohren angesetzt sind gefällt mir trotzdem nicht, aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau.

Irgendwas stört mich auch an dem Tierchen, kann es noch nicht ganz fassen. Das soll aber den Erfolg des Covers nicht schmälern, tolle Komposition, schön düster und doch lesbar! Würde auch gerne mal sehen was hier vor Jahren so zerrissen wurde :-)

Ok, nehmen wir mal das konkrete Beispiel "Mohrenkopf". Die Bezeichnung "Mohr" hat imho im deutschen keine vergleichbar negative Konnotation wie "Nigger" in den USA. Der Sarottimohr, die diversen Mohrenapotheken, der kleine Mohr usw. sind ja durchaus positiv besetzt, ich finde nicht das das auf der selben Stufe steht wie die homophoben Begriffe die du nennst. Es sind komischerweise oft auch nicht die vermeintlich Betroffenen selbst von denen der Aufschrei kommt, sondern eben die von dir genannten "white knights". So zumindest -Achtung, wieder böse anekdotische Beweise- in meinem schwulen Freundeskreis. Wenn das Grundgesetz so sicher ist bräuchten wir ja auch keine Angst vor der AfD zu haben, nicht wahr? ;-) Wovor ich Angst habe? Z.B davor das es solche Ausmaße annimmt wie bei Dr. Stanger am Middlebury College. Aber da du eh nicht auf meine konkreten Beispiele eingehst bin ich für heute raus und genieße das Wochenende. Und das wünsche ich dir auch, trotz der hitzigen Diskussion :-) [edit]- bearbeitet am 10.01.2020 um 14:45 -[/edit]

Als Nutzer der deutschen Sprache bin ich aber ebenfalls ein Betroffener wenn ich diese nicht mehr nach meinem Gusto verwenden darf. Ich wurde neulich aus einer FB Gruppe geworfen weil ich eine Dame in Schutz nahm, die ihr Indianertattoo "Indianertattoo" nannte. Auch das angeblich ein Fall von Herabwürdigung. Mein Einwand, dass ja eine der größten Organisationen von amerikanischen Ureinwohnern das "indian" selbst im Titel hätte wurde nicht gelten gelassen, weil es ja auch "Natives" gäbe die diese Benennung der Organisation ablehnten und weil sie sich wenn überhaupt selbst so nennen dürften, niemals aber ich als "privilegierter (haha) weißer hetero Mann". Sorry, aber die eigene Sprache ist sehr wohl einer der wesentlichsten Teile der Identität und ich verstehe den Widerwillen sich da reinpfuschen zu lassen. [edit]- bearbeitet am 10.01.2020 um 11:58 -[/edit]

Ich bin auch kein Freund von zu viel "political correctness", das hatte ich anderswo schon mal erwähnt. Jemanden als besoffen zu bezeichnen weil er/sie sich darüber Gedanken macht, finde ich aber mindestens genauso scheiße... Nein, eigentlich deutlich mehr. Die Diskussion ist schon alt und es gibt Argumente für beide Seiten: https://de.wikipedia.org/wiki/Bis_zur_Vergasung

Naja, einige Deutsche finde ich schon witzig, z.B. Loriot, Jamiri, hin und wieder Perscheid oder tatsächlich auch einiges von heute-show und Böhmermann. Die von dir genannten "gehobenen" Kabarettisten mag ich auch, aber eher wegen ihrer engagierten Haltung als wegen ihres Humors. So richtig witzig finde ich einen Rether und Pispers nicht, auch wenn ich ihnen in vielem zustimme. Ich glaube mein größtes Problem, gerade mit dem eher stumpferen Deutschen Humor, ist, dass er oft zu naheliegend und überraschungsarm ist. Florian Silbereisen und das Traumschiff und was ein Kalkofe sonst so zerlegt, sind einfach zu banale Ziele, das hat sich sehr schnell überlebt. Es fehlt einfach das seltsame, überraschende, und oft auch die Bereitschaft sich in erster Line über sich selbst lustig zu machen (und da wären wir wieder beim jüdischen Humor und der These von Williams). Ich würde behaupten es gibt keinen einzigen Deutschen der z.B. zu solchen Meisterwerken stumpfen Humors in der Lage wäre wie z.B. Jon Lajoie. Davon ab: Ich bin Grufti, wo soll ich den sonst zum Lachen hingehen wenn nicht in den Keller? ;-)

Naja, den Kalkofe fand ich mit 15 mal ganz witzig, irgendwie hat er verpasst, dass er mit der immergleichen Sülze längst zu dem geworden ist was er einst angeprangert hat. Aber Deutsche können eh keinen Humor. Zitat Robin Williams: "Maybe that`s because you killed all the funny people?". Könnte was dran sein.

Die finde ich eigentlich sogar noch besser als den Rücken (siehe Diskussion unten). Lad die doch auch mal hoch :-)

Ich finde (wie fast immer^^) das Du hier verbal etwas übers Ziel hinausschießt (Schwertschl*mpe? Really?), inhaltlich sehe ich bei genauerer Betrachtung aber was Du meinst. Wenn man sich z.B. anschaut was Teresa Sharpe aus so einem Motiv in der Größe rausholt, da ist schon noch einiges an Luft nach oben. Für so ein dynamisches Motiv wirkt es kompositorisch recht steif.

Ich war immer mehr für Baldurs Gate und als HEMA-Mensch triggert es mich wie lasch die Gute ihr Schwert hält^^ Aber davon abgesehen hast Du Dir da was groß(artig)es abgeholt!

Von seinen Grimassen im Gerichtsaal kann sich jeder selbst ein Bild machen, sind leicht zu finden. Abgesessen hat er, dass stimmt, aber er ist auch sehr leicht davon gekommen. Er hätte sich ja auch mal freiwillig um die beiden Jungs kümmern können, aber das einzige was kam war ein lascher Halbsatz nach zwei Seiten Mimimi. Und ob man Kunst und Künstler immer trennen sollte? Ich persönlich möchte Arschlöchern nicht noch mehr Geld in den Rachen werfen, deswegen war ich z.B. auch nicht bei der Tour von As I Lay Dying obwohl Freunde von mir da unbedingt hin wollten.


Letzte 10 registrierte Besucher dieses Profils
Arkasha (vor 2 Tage 18 Stunden),
Crusader1099 (vor 3 Tage 1 Stunde),
Arkasha (vor 3 Tage 22 Stunden),
Catbear27 (vor 5 Tage 51 Minuten),
Risto (vor 1 Woche 1 Tag),
MasterOfBeer (vor 1 Woche 2 Tage),
NureinMensch (vor 1 Woche 2 Tage),
xCHUx (vor 1 Woche 2 Tage),
emily.st. (vor 1 Woche 4 Tage),
Catbear27 (vor 1 Woche 4 Tage)

Gästebuch

Schicke Weste ;)

Ich wünsche Dir ein gesundes und friedvolles neues Jahr!

Danke, Dir und Deinen Lieben ebenso ein frohes Fest. \m/

musste mal Dein neues Profilbild inspezieren
und lasse bei der Gelegenheit gleich mal Grüße da ...

Hallihallo, ich dachte ich schau auch mal bei dir vorbei. :)

Grüsse aus der Schweiz :D

Servus,

lasse Dir mal schöne Grüße da.
Nächsten Samstag habe ich wieder Termin. ;-D

Gruß Wolfgang

Danke und gerne :-)

Servus!
Dann von mir auch ein fettes >Happy Birthday to you< :)
Lass dich feiern und genieß deinen Ehrentag!

Alles Gute mein Lieber! Ich hoffe dir geht es gut und du lässt dich nicht runterkriegen :) Feier schön!

Hallo Alex!
Ich möchte Dir hiermit noch nachträglich ganz herzlich zu unser Beider
Geburtstag gratulieren ;-))

Alles Gute, eine gute Woche und einen geruhsamen Sonntag.

Es grüßt Dich herzlich aus dem Hesseland:

Rainer

Moin, mein Lieber!
Ich möchte es auch am heutigen Wochenende nicht versäumt haben, Dir ein solches erholsames zu wünschen. Und natürlich auch einen hoffentlich schönen Sonntag. Alles Gute...

Beste Grüße aus dem Hesseland:

Rainer

Hallo mein Lieber!
Ich hab mal reingeschaut. Lasse Dir schöne Grüße da und wünsche einen erholsamen Sonntag.
Und wie ich gerade feststellen konnte, können wir einander jedes Jahr zum Geburtstag gratulieren.. ;-)

Beste Grüße aus dem Hesseland:

Rainer

Dann bin ich der erste hier im Gästebuch. ;-)

Wer ist online
Zur Zeit sind 9 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben