Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Kopf-Tattoo

Ich trage den Gedanken mir ein seitliches Kopftattoo stechen zu lassen. Erfahrungen habe ich schon mit den Armen und Fingern. Jedoch wie sieht es am Kopf aus, wo fast kaum Haut auf dem Knochen/Schädel ist. Bedeutet das automatisch mehr Schmerzen, oder spielt das keine große Rolle. Ferner wie ist das mit der Pflege, da ja relativ schnell Haare nachwachsen und ich ja nicht gleich mit dem Rasierer über das Tattoo gehen kann. Ab wann kann man wieder kahl rasieren oder reicht für die Heilung die Zeit des neuen Haarwuchses aus? Ich stell mir das schrecklich vor, wenn das Tatoo noch schorft und ich rasiere die Stelle wieder blank. Vielleicht kann hier jemand seine Erfahrungen weitergeben, bevor ich dazu entschließe. DANKE LG Micha


 

ja is klar wenn denn die Finger voll sind bleibt ja eigentlich nur noch der Kopf und wenn du dir über derartige Fragen noch n Kopf machen mußt glaube ich eigentlich nicht das du unbedingt ein Kopf Tattoo brauchst.
Fazit:mach mal erst mal den Rest voll selbst wenn du damit nicht der härteste von deinen Homis in der Hood bist wirds dir deine Mutti danken

Antworten anzeigen
 

Einfach 4 Wochen mal nicht rasieren, dann gehst du auf Nummer sicher. Ob es wehtut merkst du schon. Ich denke ja. Sonst bin ich bei Snakefan, je nachdem wie jung du noch bist, mach erstmal an anderen Stellen weiter. Wenn es in einigen Jahren immer noch der Kopf sein soll, dann viel Spaß damit. Schade, dass sich hier niemand meldet, der tatsächlich Erfahrungen damit hat.

 

Hi Micha
Brust,Oberarme und Kopf sind bei mir "geschmückt". Das Kopftattoo empfand ich als leichtes Brennen. Stell dir einen Sonnenbrand Stufe1vor und du rubbelst mit einer Rasierklinge darauf rum. Im Gegensatz zu meinem Brusttattoo eine Erholung.
Nach ca. 4Tagen war es abgeheilt und ich konnte die Stelle wieder rasieren und zum Nach-stechen. Meine Pflege : Kamilletinktur (Teebeutel) und Penatencreme
Doch vor deiner Entscheidung dir den Kopf stechen zu lassen sollte dir klar sein , das Tattoos noch auf Ablehnung in der "Gesellschaft" stoßen. Was willst du noch erreichen und können Menschen die deiner Entwicklung förderlich seien könnten
mit deinem "Anderssein" leben.
Ich habe die Erfahrung gemacht das die Jobsuche sehr erschwert wird.
Trotz allem habe ich meine Entscheidung nicht bereut.
Gruss Tyr

 

Sorry, ich habe ganz vergessen, meine Erfahrungen mitzuteilen. Das Tattoo ist gestochen. Hat ca. 3h gedauert. Es war bei weitem nicht so schmerzhaft wie ich es mir vorgestellt habe. Nur der Kopf dröhnte die ganze Zeit, dass man gar nicht zuordnen konnte, wo gerade gestochen wird. 2 Stellen waren besonders schmerzhaft, ich kann aber nicht sagen wo die waren, da der ganze Kopf dröhnte. Verheilung war schneller als ich dachte. OHNE Eincremen etc. nach 1 Woche (!) schon mit elektro-Schneider beim Friseur drüber und nach 2 Wochen später schon mit dem Nassrasierer. Kaum Schorfbildung. Die Haut hat sich wahnsinnig schnell generiert.

 

Jupp , besten Dank für die Info. Dann werde ich in 11 Jahren auch mal nen Termin für den Kopf machen :-)


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 6 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben