Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


sternchen mal etwas anders als 0815

671
5.02391
Durchschnitt: 5.024 (92 votes)
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?
Dieses Bild melden

 

Toll, Sterne:-( ich kanns nicht mehr sehen! Und um den ganzen Boah super 10Pkte votern mal was entgegenzusetzen 1Pkt. Echt, wieso stell ich sowas ins Netz... ich würd hier gern mehr Substanz sehen, aber jeder der sich irgend ein Chin Schriftzeichen oder halt wahnsinnig innovative Sterne stechen lassen hat, meint sie hier reinstellen zu müssen und wundert sich wenn nicht jeder die arbeit"tootal suuupi" findet, obwohl es davon leider noch viel zu viele gibt... Eigentlich sollte so n board doch ne Plattform für echt aussergewöhnliche sachen sein, es scheint aber leider zu wenig leute zu geben, die wissen, was wirklich gute Tattoos sind. Kleiner Tip an alle "Frischlinge" und SternStern-Tattoos suchen Träger, die so wahnsinnig von Ihrem 08/15 Tattoo überzeugt sind: http://www.bobtyrrell.com/ - DA KÖNNT IHR WIRKLICH ERSTKLASSIGE TATTOOS SEHEN!! Und dann überlegt nochmal, ob Ihr Eure Sachen wirklich alle online stellen müsst!!!

 

naja...nu sind das Sterne...aber sehen doch klasse aus und das ist hier ja keine plattform für aussergewöhnliches sondern einfach für tattoos...

 

Also ich muss dem ersten Kommentar zustimmen...man sieht echt nur chinesische Zeichen(Frag mich echt wer sich so nen scheis noch tattoowieren lässt hat ja nun schon jeder)...was hat dass überhaupt für eine persönliche bedeutung?kein Mensch fühlt sich mit ChinaChina-Tattoos suchen so verbunden.

 

na aber muss man denn immer mit irgendwas verbunden sein?ausserdem weisste doch gar nicht ob es für die leute ne bedeutung hat...auch wenns nur ein SternStern-Tattoos suchen oder ein chin. schriftzeichen ist was auch tausend andere haben....du tust bestimmt auch dinge im leben die tausend andere machen...du kannst immer die arschkarte ziehen...heute noch denkste das du einzigartig bist mit dem was du hast und morgen siehste deinen gesetzten trend schon im fernsehen und könntest kotzen...aber nur wenn du so wenig selbstbewusstsein hast das dich sowas runterreisst...

 

Ich bin«s noch mal! Es nervt mich schon, dass sich heute anscheinend JEDER tätowieren lassen muss, und weil mann«s nur wegen der Mode macht, wird«s dann entweder n Stern, n chin Schriftzeichen oder n Arschgeweih! Eben weil die meisten sich nicht wirklich mit der Kunst auseinandersetzen, sondern es nur machen, weil Bushido ja auch so n cooles Tattoo hat!!! Bei meinem Tatowierer stehen laufend irgendwelche 18jährigen möchtegern gangster im Laden, die so n scheiss wollen. Erst neulich wollt so n Vogel den SUZUKI SchriftzugSchriftzug-Tattoos suchen auf der Brust, weil er mal mit ner Hayabusa MITGEFAHREN(!!!) ist...ohne Worte! (Mein Tätowierer hat ihn dann zum nachdenken erst mal wieder weggeschickt!)Früher waren Tätowierte halt irgendwie "Brüder im Geiste", Leute halt, die mit der durch die Tätowierung zwangsläufig einhergehende Ausgrenzung leben mussten, ja WOLLTEN! Dadurch das heute wie gesagt jeder affe mit besagtem Armband um den Bizeps rumläuft, verwässert die ganze Szene. Genau wie im Punkrock: Dadurch das diese ganzen von MTV rekrutierten möchtegern Punks die Szene überlaufen verwässert auch hier der Grundgedanke...also für mich gehören Tattoos in die Subkulturen und sollten nicht teil des Mainstream sein!!!! Die gleichen Typen die mich 1991 für mein erstes Tattoo dumm angemacht haben laufen halt heute auch mit scheiss Tribals oder chin Schriftzeichen rum(aber nicht so gross und das Armband um den steroidgestählten Bizeps bitte innen offen...)Diese oben erwähnten Vögel sind dann auch die, die demnächst unterm Rubin-laser sitzen und erzählen was für schlechte Erfahrungen sie mit ihrem Tattoo gemacht haben. WEIL SIE ES HALT NIE KAPIERT HATTEN!!!! So, bevor ich mich noch aufrege;-) is ja nur meine unbedeutende Meinung! Ende und ich bin raus, schönen Gruß!

 

@ Sarah: Hab ganz vergessen zu sagen, dass es echt freut hier auch mal Zustimmung gerade von weiblicher Seite zu finden:-)

 

hach...ich hatte schon so viel geschrieben..nu hab ich es wieder gelöscht weil mir eigentlich die worte fehlen...wenn ich sowas wie "brüder im geiste" oder....."verwässert den grundgedanke" lese kann ich kaum mehr was sagen....ich geh lieber bubu machen...

 

Servus @Baumann, ich muss dir Recht geben, jeder Wichser lässt sich heutzutage ein Tat machen, irgendwas aus´em Katalog, oder ein selber entworfenes Ornament ohne jeglichen Sinn. Nur weil man dann "schöner" oder "cooler" ist. Wenn ich den Schrott, der hier grösstenteils eingestellt wird anguck, dann fangen mir AugenAugen-Tattoos suchen und Hirn an zu bluten, so schlimm ist das.Zu deiner Enttäuschung jetrzt aber muss ich gestehen, ich habe auch drei Sterne im Nacken, in Farbe- gestochen von Manuel vom B52 Berlin.Nur kann ich mich beherrschen, meine Tattoos hier einzustellen, da gute Pics hier ja eh nur verrissen werden. Für ALLE Mode- Tätowierten hier noch was zum Anschauen, wie gute Tattoos aussehen sollten: http://www.artbywahn.at/ oder auch: http://www.hyperspacestudios.comUnd @rubberman, sind Tätowierte( ich meine Tätowierte, und nicht geimpfte Schwachmaten) nicht alle Brüder im Geiste, wie gesagt, Baumann hat Recht.Leute, die sich picksen Lassen, weils grad trendy ist, lassen sich auch nicht groose Sachen machen. Leute, die Vorlagen mitbringen, geben dem Tattookünstler auch nicht die Gelegenheit, sich selbst zu verwirklichen und für den Träger ein Stück weit zu verewigen. Ich kenne meinen Tätowierer nun schon seit gut 10 Jahren, alles was ich von ihm hab, ist von ihm. Freund von ihm sind auch Freunde von meiner Frau und mir, man hat nicht unbedingt den gleichen Musikgeschmack, aber, und das ist das wichtigste hier, das annähernd gleiche Verständis für Wertschätzung. Nicht die Menge der Tattoos zählt, sondern die Qualität.Aber wie gsagt, ich stell´s hier nicht ein, wiel solche Sachen, die ich habe, hier eh nicht geschätzt werden. Es ist wirklich traurig, wie hier Arbeiten von Rob Koss oder auch anderen Custom- Tattooern runtergemacht werden.Also, liebe Leute, denktz nach, bevor ihr ein gutes Tattoo in den Dreck zieht und ein BESCHISSENES in den Himmel hebt.

 

@Roger:Ich muß auch mal meinen Senf dazugeben.Ich kann Dir und Baumann nur zustimmen.

 

ja das ist genau das problem....ich bin mit keinen bruder im geiste...ich hab tattoos weil ich sie geil finde....ich knuddel nicht mit meinen tattooman...seine freunde interessieren mich relativ wenig...er erbringt ne dienstleistung....ich finds gut wenn er nicht blind einfach was sticht sondern mich informiert...am ende ist es aber meine entscheidung was ich will...ich muss ihm nicht dabei helfen das er sich selbstverwirklichen kann...tattoos sind schon vor zig jahren aus der versenkung auferstanden...sterne, schriftzeichen..tribals...das alles war natürlich und ist immernoch ein trend..und? seit wann sind trends was schlimmes...wenn tausend tausend leute ein chin. DrachenDrachen-Tattoos suchen auf dem rücken haben bellt keiner...ode diese nervigen fische....wie auch immer, ich hab mit der tattooszene nix am hut...ich bin kein knastbruder...also nix mit bruder im geiste...diese ganze kunst unterliegt einfach einer ständigen entwicklung..wie früher tattoobuden fast immer den gleichen flair hatten....bikerbuden, rockmusik..knastiatmosphäre...so ist das heute was völlig anderes...helle studios mit stechern die relativ neutral aussehen können...anscheindend ist es so das viele ...und vor allen die alten hasen...damit überhaupt nicht umgehen können...die glauben es wird ihnen einen lebenseinstellung geklaut....so....einen sonnigen sonntag...:-)

 

Ich stimme Roger und Baumann zu (sorry, nichts gegen Dich, Rubberman), aber als Tätowierer möchte man schon manchmal weinen. Die schönen, neutralen und klinisch perfeken Tattoo-Studios mit neutral aussehendem Tätowierer haben oft nur einen Zweck: Kunden blenden, Kunden abziehen und Kohle machen. Ich weiss wovon ich reden - hab selbst in ein paar solcher Studios gearbeitet. Da wird nicht beraten, da werden Verkaufsgespräche geführt. Also das Interesse liegt nicht darin, das Bestmögliche für den Kunden zu finden, sondern das Bestmögliche für die Kasse! Das ist der Ausverkauf einer wundervollen Kunst! Kein Respekt mehr vor unseren "Vätern", die, ein Leben am Rande der Gesellschaft in Kauf nehmend, das tätowieren zu dem gemacht haben, was es heute ist!

 

jo kein problem tattoo sailor ralph...jeder denkt ja auch vielleicht in andere richtungen....ich glaub schon (hab ich auch oft von meinem tattooman gehört) das man sich leider nicht immer aussuchen kann was man so sticht...aber ich denke das ist normal wenn man damit geld verdienen möchte..oder man ist schon so bekannt und gut das man klare bedingungen stellen kann..aber das ist doch bestimmt bei den wenigsten so.ja das mit den neutralen tattoostudios....ich bin nicht so drin in der materie...weiss nur...damals bin ich auch zu som alten biker gegangen (damals gabs auch nix anderes!) da standen pokale im fenster...typisch eben...teile meiner outlines sind trotzdem aufgeplatzt...was ich meine..ich denke schwarze schafe gibts bestimmt in beiden arten von studios..und man darf ja auch eines nicht vergessen...es rückt auch eine neue generation von tätowierern nach..eben nicht mehr dieser biker/rocker usw versch nitt....bestimmt nicht ganz normale leute (sind tätowierer ja meistens eh nicht :-) ) aber eben auch oft keine extreme....wenn ich mir meinen angucke...wenn ich den auf der straße sehen würde würd ich niemals denken das er sowas macht....aber er hats trotzdem voll drauf...ist in meinem alten (29)...die zeiten ändern sich einfach....ich denke du kannst das noch besser beurteilen als ich ..gerade was techniken und stilrichtungen angeht...das ist nunmal so...und das mit den "vätern"....hach....kann ich eigentlich nix zu schreiben..bin ich nicht sooo bewandert....ich glaube aber das nicht nur die tatoos schuld daran waren das sie am rande der gesellschaft standen....wie es in einer anderen beitrag ja schon hieß..."brüder im geiste"....das waren auch oft gruppen..in welcher form auch immer...is halt ne schwierige kiste....

 

@ROGER, 0815 und natürlich RALPH: DANKE, DANKE und nochmals DANKE!!Schön zu wissen, dass es noch Leute gibt, die wissen worum es geht, und dem ganzen den nötigen Respekt entgegen bringen!@rubber: nix gegen Dich, aber wir kommen anscheinend aus verschiedenen Welten...obwohl ich gar nicht so viel älter bin...na ja, who cares

 

Ey @rubberman, was gibst du da eigentlich für eine gequirlte Scheisse von dir?Du erzählst hier, du hast nix mit der Tattooscene am Hut, aber nimmst Dienstleistungen in Anspruch. Du bist doch genau so ein modebewusster Wichser, wie die ganzen Flachzangen, die hier ihren Müll, den sie sich stechen lassen haben, sprich, irgendwelche Schriftzüge und -zeichen, Bandlogos, wie auch immer, einstellen.Schau dir deinen Schund, den du in der Haut hast nochmal gaaaanz genau an, und dann erzähl mir, bzw. hier nochmal, du beziehst Dienstleistungen.Ich denke, das, was du hast, hat noch nicht mal damit was zu tun,.Denn bei einer Dienstleistung hat man das Recht auf Reklamation.Wenn du dieses wahrgenommen hättest, würdest du nicht mit solchen Teilen durch die Gegend laufen, sondern hättest längst was zu deiner Zufriedenheit unternommen.Man muss auch net mit seinem Tätowierer knuddeln, aber ich denke, das Menschliche sollte schon auch stimmen.Vor allem hat tätowieren auch was mit Vertrauen und gegenseitigem Respekt zu tun. Mein Tätowierer ist für mich nicht nur ein Handwerker, der von mir nach getaner Arbeit seine Asche kriegt, und dann geht wieder jeder seiner Wege. Im Laufe der Jahre hat sich eben eine wunderbare Freundschaft entwickelt, und man kann auch über Persönliches reden. Nur so kannst du von einem guten Tattookünstler auch ein Tat gemacht bekommen, welches auch deiner Note und deinem Geschmack entspricht, ohne ein Gleiches wie 100e andere zu haben.Ich finde es traurig, dass du da wohl ein bisschen engstirnig bist, und anscheinend gar nicht weißt, was Tattoos eigentlich sind. Tattoos sind nicht erst vor Jahrzehnten aus der Versenkung gestiegen, es gibt sie seit tausenden von Jahren.Dieser Körperkult ist gesellschaftsfähig geworden, das heißt aber noch lange nicht, dass es gewöhnlich sein muss. Ach was soll´s, du hast ja gar keine Ahnung, um was es hier wirklich geht. Ich befürchte, das betrifft wohl die meisten hier.Wenn ich mir diesen teilweisen Müll hier anschaue, vor allem, wie er bewertet wird, bin ich überzeugt, dass es so ist.tätowieren war und ist Kunst, und wie alles, ändert sie auch hier der Anspruch der Träger und auch das Talent oder die Einstellung des Künstlers.Ich bin doch kein Konsument, der ins Geschäft geht, sich was aussucht, und das dann auch kauft. Für mich zählt die Einzigartigkeit der Tätowierung, denn jeder Mensch ist einzigartig, und sollte daher auch nicht irgendein Flash aus den Katalogen, die der Stecher in der Woche fünfmal sticht, mit dem Argument, "das passt gut zu dir", nehmen.Und hallo, wieviele Leute habe so ein FROMDUSKTILLDAWNTRIBAL?Ich will nicht sein wie andere, ich bin ich, und ich will mein Tattoo, nicht deins!

 

deine art und weise wie du schreibst zeigt mir ganz offensichtlich aus was für einer sozialen schicht du kommst...musste dich auch nicht für entschuldigen...kannste nix für :-)ich werds mir auch knicken auf den inhalt deines textes einzugehen...du bist einer von diesem menschen um die ich bewusst einen riesengroßen bogen mache...nu weiss ich wieder warum..DANKE!!!

 

es ist mal wieder interessant zu sehen...überrall wo die menschen extreme einstellungen haben wirds intolerant...in diesem falle hier glaube ich: es sind nicht die "väter" des tätowierens die heute so intolerant und engstirnig sind...es sind so menschen wie roger und co....und ich kann sie mir alle bildlich vorstellen....

 

ich lach mich kaputt... oh man, ... wo kriegt man denn die Berechtigung für ein Tattoo her... hier habt sie anscheinend, weil ihr soooo cool seid? wenn ich gerade mehr zeit hätte, würde ich noch so einiges zu einem haufen blödsinn hier schreiben, muss jetzt aber erstmal weg.nur noch kurz... intolerant waren "eure väter" bestimmt nicht, denn auch gegen intoleranz und für akzeptanz trugen sie ihre tattoos...und noch was, in den alten kuturen waren tattoos körperkunst und wenn der teen von heute den SternStern-Tattoos suchen als verschönerung seines körpers sieht, was regt es euch auf.und @jeder mensch ist einzigartig und contra katalogtattoo: denke, dass du dir deine klamotte selbst nähst, den kleidung von der stange geht ja dann mal auch nicht.aber jetzt erstmal weg muss, wie gesagt!

 

und nolimit-tattoo wollte hier kommentare zu ihrem tattoo und nicht ne grundsatzdiskussion.

 

In einem einzigen Punkt muß ich ausnahmsweise Uschi recht geben: Die Diskussion hätte besser ins Forum gepasst. Das war´s dann aber auch schon.@Rubberman: Aus welcher sozialen Schicht kommst du denn eigentlich? Ganz so helle wie du gerne wärst scheinst du ja nicht zu sein. Was hast du denn eigentlich bitte für Vorstellungen von Tätowierern? Sind alle die irgendwie anders aussehen und "Brüder im Geiste" sind gleich Knackis oder wie? Du bedienst die gleichen Vorurteile wie die Ladendetektive die mich im Sommer verfolgen. Idiot! Ich glaub ich bin hier die Oberspießerin schlechthin. Job, verheiratet, 2 Kids, aber eben auch den ganzen Rücken und beide Arme voll. Wie passt das jetzt in dein Bild? Du scheinst dich nicht sehr damit auszukennen, wie Leute auf heftig bunte Zeitgenossen reagieren. Mir hat mal ein Typ im Kaufhaus seinen Ellbogen in den Bauch gerammt als ich schwanger war. Hat wohl nicht in sein Bild gepasst, das Bunte auch Kinder haben dürfen. Du gehst zum Tätowierer wie andere zum Friseur: Ich will das Bild von Seite 12. Dein Dienstleister (ich will ihn gar nicht mehr Tätowierer nennen) klatscht dir die Matrize auf die Haut und gut. Schön für dich, aber das ist eine pure Dienstleistung, aber das genügt dir ja. Mir nicht. Ich will Kunst - weil ich es mir wert bin. Du bist für mich einfach nur armselig und das tut mir nicht mal leid... Geh mal in die Bibliothek (das ist der Ort mit den vielen Büchern) und lerne was über Kunst.

 

also erstmal, ich meinte sozialkompetenz....aber das war mein fehler..denn um die soziale schicht geht´s hier nicht.also stell dir vor...auch ich hab 2 kinder...bin verheiratet....auch ich hab einen normalen job...meine frau ist pädagogin...auch meine unterarme sind voll...und zwar beide...auf einem ist ein böses Tribal...auf dem anderen mein 14 jahre alter schinken und ein ganz normals bild um den kompletten unterarm...meine frau hat auch ein paar...die kann man sogar sehen....komischerweise hatte ich solch einen kummer wie du noch nie mit anderen menschen...vielleicht ist es so wie: wie´s in den wald reinschreit.....!!! ich zweifel trotzdem nicht an das man immer noch probleme mit tattoos und anderen menschen haben kann.auch wenn ich es mir knicken könnte: auch mein tattooman steht nicht auf tribals...aber er hat mir meines in zig stunden auf den arm gemalt...mein Tribal ist also auch kunst...die frage ist..wieso besitzten leute die frechheit zu behaupten das meines ne scheiss modeerscheinung ist und das nur die tollen gezeichneten bilder die wahre kunst sind...ich könnt jetzt wieder mit der leier anfangen woher tattoos kommen....dann könnt ihr aber all eure neumodischen bilder einpacken....tu ich aber nicht....weil ich die genau so gut finde und mich das nicht belastet...scheissegal wer, wann, wo, wie und warum tattoos erfunden hat...geil ist das man sowas machen kann und kein mensch bestimmt hier oder irgendwo anders wer es verdient hat eines zu bekommen.also was ist das für ne dumme aussage...gehe die die bib und lerne was über kunst????

 

also zum mitschreiben ... "normalos" dürfen keine tattoos tragen, "der wahre tattoowierte" möchte im abseits stehen, weil es cool ist und nur er das leben mit einem tattoo ertragen kann. er ist stark und männlich, selbst das "wahre tattoo-tragende-weib" ist stark und männlich... jeder "bruder im geiste" hat ein abgeschlossenes kunststudium mit auszeichnung oder zumindest ganz viel kunstverständnis... sterne, tribals, arschgeweihe

 

wo issen der rest von meinem beitrag???

 

...und chinesische zeichen sind bäh, kois, totenköpfe und fett tattoowierte junge mädels heiß.ich muss als wahrhaftig tattoowierter niveaulos sein, kommentare wie flachzangen oder wichser gehen immer.ich muss außerdem aufgrund meines tattoos gedisst werden - ganz wichtig!!! (schön, dass ihr das dann für die normalos auch übernehmt)hab ich noch was vergessen, was ich beachten muss, damit ich meine tattoos auch weiterhin tragen darf, ohne von euch deswegen geachtet zu werden?

 

Vielleicht war der Server von deinem Geschreibsel überlastet...Ich hab nie gesagt das Normalos keine Tinte haben dürfen. Jeder hat die Tattoos die er verdient. Ich hab Kunst, und ihr??? Und Uschi-Schatzi, ich glaub nicht dass ich in irgendeiner Form nicht feminin genug bin. Aber das kann dann wohl mein Mann besser beurteilen.

 

pinnwand.....pinnwand.....ich hab den neuen spruch der woche:Jeder hat die Tattoos die er verdient. Ich hab Kunst, und ihr???aber um wieder sachlich zu werden...ich hab auch kunst auf meinem arm :-)))

 

Also, nochmal zum Mitschreiben,es geht mir nicht darum, wer sich hier was stechen lässt. Vielmehr geht es doch um Tattoos und solche, die kunstvoll angefertigt werden, nicht um Sterne, Tribals und chin. Schriftzeichen, die abgepaust und dann auf die Haut geklatscht werden. Es steht auch nicht zur Debatte, ob Normalos oder Nichtnormalos Tats tragen dürfen, sondern darum, dass Tattoos immer mehr zum Modetrend werden und Leute sich Tattoos machen lassen, die A nach nix aussehen und B so oft gesehen werden, das es schon fast peinlich ist. Nach dem Motto, hey cool, genau das gleiche hab ich auch, oder was? Wie Mommy schon sagt, jeder kriegt das Tattoo, das er verdient. Also, liebe Leute, um Tattoos zu bewerten, muss man halt ein wenig kritisch sein, es geht bei einer Tätowierung darum, dass das Motiv schön, ausgefallen und vor allem künstlerisch angefertigt ist, und nicht um Kopien und irgendwelche abgezogenen Flashs. Und das sollte bewertet, aber auch eingestellt werden! Wenn man das alles in Betracht zieht und sich dann vielleicht nochmal Gedanken macht, schaut man sich gute Tattoos auch mit einem anderen AugeAuge-Tattoos suchen an und lenkt seinen Blick auf Motiv und Ausführung.Mit Tattoos ist es eben wie mit anderen Sachen in der Kunst auch, der eine mag Heavy Metal, der andere lieber Dancefloor a´la DJ Bobo oder Dieter Bohlen.In diesem Sinne mein Appell an alle, seit fair und votet bitte nicht die schlechten Tattoos besser als die guten!

 

Zum Tattoo hier kann ich nur sagen, es ist sauber gestochen, aber es ist eben nicht innovativ. Und deshalb von mir nur 4 Punkte. Ich ziehe auch nicht jedes Tat in den Dreck, aber ich bewerte es EHRLICH!!!!

 

ähmmm..okay.....martin....wir haben einen neuen admin !!!nein..aber mal im ernst....du kannst doch keine regeln aufstellen wodrum es zu gehen hat....

 

Man man man, die ganze Diskusion gehört wohl tatsächlich eher in ein Forum...Im grossen und ganzen seh ich die Sache bekannterweise wie Roger und Mommy, die Tatsache, dass ich diese Tribal Typen und Arschgeweih Mädels absolut nicht ernst nehmen kann, bleibt aber! Und meiner unbedeutenden Meinung nach laufen halt zu viele Leute rum die NICHT tätowiert sein sollten, sorry! Wer sich den Schuh anzieht...Na ja...passt wohl!Tatowieren lassen weils cool ist, und in 5 Jahren ab untern Rubin laser, um dann als Fachmann(frau) der Welt von den furchtbar schlechten Erfahrungen zu erzählen, die man mit dem Tattoo gemacht hat, super! Na, im Endeffekt, macht doch! Ich bin in der glücklichen Situation keinen grossen Kontakt mit solchen Leuten haben zu müssen, ausser hin und wieder im Job...(und anscheinend hier)Gruß an Mommy und Roger!*thumbs up*

 

@rubberman, der Punkt ist, hier werden Tattoos bewertet, und da ist das AugeAuge-Tattoos suchen gefragt. Aber scheinbar hast du da ja immer noch nicht begriffen! Wie beschränkt ist dein geisTiger Horizont eigentlich? Du fragst mich, aus welche sozialen Schicht ich komme und meinst dann Sozialkompetenz, und jetzt dichtest du mir auch noch an, ich würde hier Regeln aufstellen! Du solltest dir vielleicht doch nochmal die Mühe machen, und sämtliche Kommentare, die hier, einschließlich deiner, abgegeben wurden. Falls du doch länger brauchen solltest, kannst du es dir ja auch kopieren in dein Word, und dann ausdrucken.@Baumann, ich danke dir für deine Unterstützung. Wenigstens einer, der weiß, worum es hier geht, auch wenn hier der falsche Platz dafür ist. Wir wissen ja worum es hier geht.

 

Also Leute, ich find die Diskussion hier echt spannend und unterhaltsam. Darum hab ich im Forum einen Thread über dieses Thema eröffnet. Wäre schön, wenn das dort fortsetzen könnten. Hier sollte es doch eigentlich um dieses eine Tat gehen und nicht um Tinte und ihre Träger im allgemeinen. Vielleicht stoßen dann ja auch noch ein paar andere dazu, hier findet man das ja eher zufälllig.

 

muss sagen ..ziehmlich Interessant .....es is ja auch wahr.... hab grad eine beobachtung gmacht und muss leider fesstellen, über geschmack lässt sich streiten....zb..@ re-re stellt ein foto ein (Phönix nur outlines ) bei 4 bewertungen 8,25.....@ Tattoo-Artist stellt das nachfolgene foto rein ( New SchoolNew School-Tattoos suchen TotenkopfTotenkopf-Tattoos suchen mit Hut in Farbe FERTIG ) bei 4 bewertungen 6,75........Jetzt stellt sich die Frage welches Motiv ist laut FOTO Qualitative Besser !!!!!!!.........Ich find es super wenn jemand einen kommentar inclusive vermerk seiner punkte-abgabe macht.....das hat dann Sinn...und man weis eventuell warum...zb. wie bei @0815

 

Soooo.. hier geht«s weiter: Forumsbeitrag » Kunst oder Kommerz

 

son ein kleines Tattoo und soooo unbedeutend was Baumann, aber seitenweise drüber streiten?? Ihr seid witzig... Also grad die Sterne find ich mal super weils eben nicht die 08/15 Sterne sind... sondern mal bisschen anders... und grad weils ein Tattooforum is darf hier doch wohl jeder was reinstellen auch wenns keinen Adelstitel trägt...mal locker.. echt...

 

alter mir bluten die AugenAugen-Tattoos suchen von dem ganzen gelaber jeder macht as er will und gut ist find das tatt gut von mir satte 7

 

Über Rubberman könnte ich mich stundenlang totlachen!! *rofl*

 

na guck lucy..is doch immer wieder schön wenn man einen menschen glücklich machen konnte....

 

das sehe ich auch so sweety ;-)

 

baumann hat vollkomen recht!!!!!!!!! Das nervt mich auch totalvor allem die kleinen tuselchen mit ihren nixsagenden Tattoos.Es ist zwzar gut gestochen aber das ist auch gerade echt alles... Ein Tattoo soll doch was aussagen.... ein Stück lebensgeschichte erzählen etwas was einem wichtig ist aber die ganzen Arschgeweihe und so nen kram find ich nicht gut. Es gibt aber leider immer hinterweltler die Charackterschwach sind und jedem trend hinterher müssen.... hauptsache mitlaufen....sowas sollte gut überlegt sein denn es sollte für die Ewigkeit sein und nicht nach ein paar jahren als jugensünde deklariert werden ich bin 28 Jahre habe kein Tatoo aber möchte mir gerne eines stechen lassen... eines das meine Geschichte erzählt!

 

@angel: Immer schön positives Feedback zu bekommen! Danke dafür!:-)Schau mal ins Forum, da wurde das Thema gründlichst durchgekaut!Schöne Grüsse*thumbs up*Auch an Dich Gascoigne, bevor ich wieder mecker krieg....;-) (Holland wird Europameister!)

 

Ich find Sterne toll....

 

Naja, zerlaufende Sterne. Da hat der Tätowierer bestimmt mal in einem Kunstband über Salvador DaliDali-Tattoos suchen geblättert und wurde von den dort abgebildeten "weichen Uhren" usw. inspiriert. Als Kunstinteressierter honoriere ich das mal mit 5 Pkten. Darüber hinaus scheint das Ganze auch sauber gearbeitet zu sein und die Taille der Dame wurde nicht wirklich verhunzt.

Pazuzu - Herr der Heuschrecken

 

Oh Mann, hier geht`s ab!!! Habt Ihr eigentlich schon mal was von "Toleranz" gehört?? Es kann eigentlich jedem anderen egal sein was wer auch immer sich tätowieren lässt!! Jeder Tätowierer hat die Möglichkeit die Motive die ihm nicht zusagen zu verweigern, genauso kann auch jeder Kunde ablehnen sich von irgenteinem Hinterhof- oder auch Studiopfuscher stechen zu lassen! Ich denke, dass wirklich jedes Motiv, egal ob groß, klein, bunt oder black&gray, immer etwas besonderes für den Träger ist, solange es sauber und akkurat gestochen ist!!! Deshalb solltet Ihr Euch vielleicht nicht ständig um die Motivart, sondern um die Qualität des Tats Gedanken machen und das dann bewerten!!

 

also ich finds super..sind zwar Sterne aber keine 0815 Sterne..super idee!!

 

neee, ich finds schlecht. sorry.

 

Find ich nicht sehr gelungen, der verlauf der SternStern-Tattoos suchen müßten besser sein.
Der unterste SternStern-Tattoos suchen ist nicht schlecht, die anderen gehen gar nicht. Von mir 4P.

 

6P., und was sollen die Diskussionen? Hier kann JEDER ein Tattoo reinstellen. Es ist keine Plattform für die Meister ;o)))


Weitere Tattoos von nolimit-tattoo

Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Werbung
Wer ist online
Zur Zeit sind 14 Mitglieder und 37 Gäste online.

nach oben