Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Tom804: Harley Quinn

Dauer 6h +1,5h Zeichnung kosten 600€...Danke an Fredl von Hautkultur aus Mannheim

Harley Quinn
5.16667
Durchschnitt: 5.167 (12 Stimmen )
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?

 

Mehr Tattoo, weniger nackte Haut (Arm etc.) & Hintergrundkram wäre voll gut...

 

Mmmmmhhh... Ich weiß nicht... Für mich ist das irgendwie falsch herum. Meiner Ansicht nach sollte der Schnabel nach unten zeigen... Auch der Schnabel sieht aus wie die FederFeder-Tattoos suchen meines Füllers...

 

ziemlich gewagte stelle für deine anscheinend sehr jungfräuliche restliche haut..

 

.

 

Unterschreibe bei portizzle....welcher Vollhonk von Inker sticht einem offensichtlich nahezu jungfräulichen Kunden denn gleich den Handrücken? O tempora, o mores!

Moderator
 

warum positioniert man sowas so?
willst die hand vors gesicht halten, dass du ein adlerkopf hast?! O.o

Moderator
 

WTF?? Nur schon der Positionierung wegen eine Gurke o.O

 

Die Positionierung kann man so machen, wenn man ein anderes Motiv wählt. So sieht es sehr komisch aus und man hat die ganze Zeit, wenn man draufschaut, das Gefühl das dieses Motiv falsch positioniert wurde.
Das Tattoo an sich finde ich auch nicht gerade gut gestochen, erinnert mich sehr stark an die typischen Hinterhoftattoos aus den 80ern. Auffallend ist das ungleichmäßige Federkleid des Adlers.

Und der Tattooer hat echt den Schuß nicht gehört, wenn er einem Menschen mit, offensichtlich, viel untätowierter Haut so ein Ding auf die Hand setzt. Hand, Gesicht und Hals macht man ganz zum Schluß wenn der Tätowierte sich vollkommen darüber im Klaren ist was diese Tattoos bedeuten können, insbesondere in einem möglichen Arbeitsverhältnis. Ich glaube selbst im Handwerk oder im sozialen Bereich ist dabei nicht jeder Arbeitgeber so tolerant.
Diese Tattoos nennt man nicht ohne Grund "Job Stopper".

 

Das Tattoo ist mittelprächtig und die Positionierung finde ich nicht gut.
Es gehört zum Ehrenkodex der verantwortungsbewusten Inker: Hand, Hals und Gesicht erst ganz zum Schluss und schon gar nicht bei sehr jungen Kunden.

Zum Thema:

Der New Yorker Tätowierer Dan Bythewood (https://www.instagram.com/danbythewood/) hatte sich geweigert, einer Kundin ein Tattoo in den Nacken zu stechen. Die Begründung unter dem Titel: "No, You Can’t Get a Fucking Neck Tattoo, Jane Marie" finde ich lesenswert:

http://www.inkedmag.com/cant-get-fucking-neck-tattoo-jane-...

 

Platzierung find ich furchtbar...Sorry. Oben fehlt was. sieht unfertig aus.


Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit sind 2 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben