Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Wieviel "Geduld" mit Inker bezüglich Rückmeldung?

Hallo zusammen,
ich heisse Jenny und lese hier schon ein paar Jährchen im Stillen mit. Hab natürlich viel gelernt und auch dank den Infos hier Ende 2013 einen super Inker für ein Cover-Up einer meiner Jugendsünden aka mega Gurken gefunden.

Jetzt habe Ende Januar meinem Inker per Mail mal Bilder von meinen anderen 2 Gurken Tattoos geschickt, die ich ebenfalls gerne von ihm gecovert hätte. Er hat auf die erste Mail auch innerhalb eines Tages geantwortet und sich erkundigt wie groß hinterher alles werden soll und in welchem Stil ich mir das ca vorstelle. Habe ihm ausführlich geantwortet und seitdem warte ich.

Hab ihm dann im 1-2 wochentakt immer mal wieder geschrieben und um eine Rückinfo gebeten, ob er überhaupt Lust hat das zu machen, damit ich bescheid weiß, ob er das macht oder ich mir einen anderen Inker suchen muss. Leider habe ich seither nichts mehr von ihm direkt gehört. Da das Studio 60km von mir weg ist, und leider keine offizielle Telefonnummer existiert, ist es auch nicht so leicht einfach mal kurz hinzufahren, auf die Gefahr hin, dass er dann nicht da ist wegen Convention, Gast in anderem Studio etc.

Nach einigem Warten habe ich dann gesehen, dass er in Karlsruhe auf der Tattoo Convention sein wird. Da das "direkt bei mir ums Eck" (immerhin nur 25 km ;) ) ist, bin ich da dann hin um ihn zu erwischen. Es kam wie es kommen musste.. ich war da, er nicht.. Mir wurde dann mitgeteilt er käme wohl erst gegen Abend. Da ich nicht von 13 UhrUhr-Tattoos suchen bis unbestimmt auf der Convention warten wollte, war dieser Versuch also auch nicht wirklich erfolgreich. 3 Wochen später bin ich dann (da ich mal früher Feierabend hatte und sowieso was in der Nähe vom Studio erledigen wollte) vorbei gefahren um ihn so zu erreichen. Ich kam an, er war nicht da. War zu der Zeit in Österreich unterwegs als Gastinker. Habe dann dem Kollegen dort alle meine Kontaktdaten gegeben, Facebook, Handy, E-Mail, Fotos von den zu covernden Tattoos etc. Sein Kollege wollte mit ihm sprechen wenn er wieder im Studio ist, damit sich mein Inker bei mir meldet.

3 Wochen später habe ich mal per Mail bei seinem Kollegen nachgefragt und bekam die Info, er hätte mit meinem Inker gesprochen, er würde es gerne machen und würde sich bald melden (hätte aber etwas viel zu tun grade). Das ist jetzt auch wieder 5 Wochen her. Er hat sich nicht gemeldet. Letztes Wochenende habe ich dann nochmals den Versuch gewagt und bin nochmals zum Studio gefahren in der Hoffnung ihn dort anzutreffen. Dreimal dürft ihr raten.. ich war da, er war krank. Sein Kollege kam schon etwas verzweifelt zu mir und meinte er wüsste genau warum ich da bin, und er hätte auch mehrfach nochmal mit ihm gesprochen und er hätte immer versichert er würde sich melden... Der Kollege hat mir jetzt seine Handynummer gegeben und wir haben vereinbart, dass ich vorab per Whatsapp anfragen soll ob mein Inker im Haus ist und einfach in den nächsten Wochen nochmal vorbei kommen soll.

Soviel zur bisherigen Geschichte.. Ich bin mitlerweile wirklich etwas sprachlos und weiß nicht wirklich was ich davon halten soll. Wieviel Geduld hättet ihr in so einem Fall? Was für Erfahrungen habt ihr mit der Zuverlässigkeit von euren Inkern so gemacht? Mir ist bewusst, dass ein Termin bei einem guten Inker durchaus lange Wartezeiten mit sich bringt, und wenn ich einen Termin für nächstes Jahr hätte, wäre ich ja schon komplett zufrieden, nur dieses überhaupt nicht reagieren macht mich zur Zeit etwas kirre und ich weiß nicht so recht, wie ich damit umgehen soll.

Es handelt sich bei meinem Inker NICHT um irgendeinen Hinterhofscratcher, sondern durchaus um einen Inker der hier im Forum für meine Region sehr oft empfohlen wird und wurde. Da der Thread aber jetzt nicht unbedingt ein 100% positives Bild von ihm und seiner Organisation der Termine vermittelt, habe ich den NamenNamen-Tattoos suchen nicht genannt. Ich möchte ihn hier in keiner Weise schlecht hinstellen, sondern einfach nur mal hören, was ihr so davon haltet.

Viele Grüße
Jenny


 

Puh da hast du aber schon sehr viel Geduld eingebracht... Ich denke der weitere Umgang mit der Situation hängt von dir ab... Willst du unbedingt bei dieser speziellen Person deine Covers machen oder kannst du dir auch wen anderes vorstellen? Frei nach dem Motto 'andere Väter haben auch schöne Töchter' gibt es ja heute Tätowierer wie Sand am Meer. Schaufelst du etwas rum findest du sicher einen Anderen der sich auch auf Cover-Ups in deinem gewünschten Stil spezialisiert hat und was drauf hat... Vielleicht etwas weiter weg aber so viel wie du jetzt schon rum gefahren bist...

Andernfalls wenn es wirklich dieser Spezielle Inker sein soll bleib dran *nerv* da rum und fahr nochmal hin wenn er da sein soll...ich denke mehr kann man nicht machen.

Ich für meinen Fall währe glaub ich schon zu sehr genervt um da weiter Energie rein zu stecken und finde sowas auch recht frech dass man nicht mal Antworten kann oder den Kollegen bescheid gibt dass es noch dauert oder sowas...

Moderator
 

o.O ohje, scheint mir als hättest du den armen Kerl ganz schon voll zugetextet.

Wär ich der Inker, wärst du mir wahrscheinlich schon voll auf den Keks gegangen und ich würd dich absichtlich ignorieren...ganz ehrlich; ich würd weitersuchen. ICH würd einem Inker nicht so lange nachrennen. Und ganz ehrlich; 60km entfernt?? Will ja nix sagen, aber ich pendel jeden Tag diese Strecke zur Arbeit ;)

Wenn ich dich wär, würd ich nochmal nen Versuch starten, persönlich mit dem zu sprechen. Wer weiss, vielleicht funkt es ja menschlich so gar nicht, und bist im Nachhinein froh, dass er dich nicht stechen will. Und wie schon von Smashed gesagt; andere Inker machen die Arbeit vielleicht grad so toll und viel unkomplizierter.

Antworten anzeigen
 

Wer nicht will, der hat schon... Such dir jemand anderen ;-) persönlich ist vermutlich einfacher :-)

Antworten anzeigen
 

Also ich hab ja auch schon versucht bei ihm einenTermin zu bekommen (jaaaaa, ich weiß, um wen es sich handelt). Ich war weniger hartnäckig und hab natürlich keinen Termin bekommen. Allerdings ist es wohl auch so, dass er so gut ist, dass er sich es leisten kann, einfach nicht zu antworten. Schade, so viel gute Inker gibt es bei uns nicht.

 

Ich hätte schon die Nase voll und würde mich anderweitig umschauen.Mittlerweile muss man anscheinend schon Arschkriechen um ein anständiges Tattoo zu bekommen.

 

Gibt auch gute Studios die eben keinen Riesen NamenNamen-Tattoos suchen haben aber nicht weniger gut sind.

 

Na dann sag mal an. Umkreis Mannheim,
Karlsruhe

Antworten anzeigen
 

Nicht meine Gegend.

 

Ich kann dich nicht mal ungefähr verstehen, so gut kann der gar nicht sein, dass man ihm solange hinterherrennt. Für mich ist das Arroganz gepaart mit Größenwahn. Zu dem würde ich nicht mal mehr gehen wenn es für umsonst wäre. Unglaublich was sich manche rausnehmen. Das hat nichts damit zu tun, dass er Künstler ist, sein möchte, was auch immer. Das ist sein Business, da hat er sich dementsprechend zu verhalten. Und da bin ich ganz anderer Meinung als akhalan, es gibt in Deutschland genug gute Inker, die nicht dem Größenwahn verfallen sind, muss man halt ein bisschen fahren.

 

Da mir es unteranderem auch wichtig ist, das ein Tätowierer sympathisch ist, würde ich mir einen anderen suchen. Finde es arrogant und unanständig was der Typ sich hier leistet..

p.s. ich liebe Kommas, habe aber alle Regeln vergessen... :p

Antworten anzeigen
 

Das Kommunikation mit vielen Tätowierern eine Katastrophe sein kann, ist ja hinlänglich bekannt.
Das ist auch nachzuvollziehen.
Ich habe noch nie beim tätowieren gesessen, ohne das öfters das Telefon geklingelt, oder jemand ins Studio kam um sich beraten zu lassen oder nach einem Termin zu fragen. Gleichzeitig fliegen dann die Mails ins Postfach.
Nebenbei hat man dann auch noch ein normales Leben mit FamilieFamilie-Tattoos suchen.
Wer da organisatorisch nicht voll auf der Höhe ist, kann das nicht schaffen.
Vor allem Mails reißen ja nicht ab und häufen sich unaufhaltsam an.
Komplizierte und anstrengende Kundenwünsche per Mail fallen dann durch den Rost.
Schließlich hat man Arbeit ohne Ende, da muss man ja nicht jeden Kunden annehmen.
Ich hatte sowas ähnliches mit einem begnadeten Berliner B&G Künstler auch schon durch (aber lange nicht so extrem) und habe da die Reißleine gezogen.

Ich würde mir sowas in keinem Fall antun.
Bei allem Verständnis für seine Situation, das geht einfach zu weit.
Wenn man es nicht einmal schafft nach so langer Zeit, einem Bestandskunden (!) eine einfache vernünftige Info zu geben, wäre mein Interesse an dem Kollegen gleich 0.
Selbst wenn es dann zu einem Termin kommt, würde ich da mit dickem Hals und 180 Puls sitzen.

Bin auch voll bei Stupfel.
Auch ich würde meine Suche heutzutage nicht mehr auf eine Region beschränken, obwohl das natürlich immer einfacher und von Vorteil ist.
Man hat sowieso hohe Ausgaben. Wenn der gefundene Tätowierer weit weg ist, Hotel buchen. Abends mit sich selbst auf das neue Tattoo anstoßen und nächsten Tag entspannt nach Hause.

Antworten anzeigen
 

@Stupfelhans
Das has du etwas missverstanden. Natürlich gibt es in GANZ Deutschland eine Menge wirklich guter Inker. In meinem Umkreis halt nicht.
Ich bin durchaus bereit, auch mal weiter zu fahren. Hab ich auch schon gemacht. Aber wozu in die Ferne schweifen? Außerdem hat es mir nicht wirklich was gebracht. Desweiteren muss so ein Projekt ja auch erst mal besprochen werden. Das würde bedeuten, dass man die Strecke öfter zurücklegen müsste.
In der Regel ist man dann noch berufstätig und kann nicht immer so frei machen, wie man gerne möchte oder wie es der Inker gerne möchte (daran und dass er sich dann einfach nicht mehr auf meine Anfrage reagiert hat, ist es übrigens gescheitert).
Was ich auch als großen Nachtei empfinde ist, dass viele der Künstler der deutschen Sprache nicht mächtig sind oder diese nur unzureichend sprechen. Wie soll man denn da richtig alle Eventualitäten besprechen?
Das hab ich bei meinem letzten Tattoo erlebt. Da ging alles über eine Mittelsperson und dann auch noch während der Inker gerade am tätowieren war.

Alles nicht so einfach wie man meinen sollte *seufz*

Antworten anzeigen
 

Soooooo, vorab erstmal vielen Dank an alle für die rege Beteiligung und das Feedback zu meiner Frage. Es gibt jetzt seit gestern Neuigkeiten. Ich habe es gestern endlich geschafft ihn mal persönlich anzutreffen im Studio und er hat sich auch entschuldigt, dass er so schlecht zu erreichen war und sich bisher nicht gemeldet hat. Wir haben mein Anliegen nochmal relativ ausführlich besprochen, nochmal einen längeren Besprechungstermin Anfang Juli ausgemacht, wo wir dann festlegen wie genau gecovert werden soll und mit welchem Motiv (es waren bisher eher 2-3 Wunschvorstellungen und dann gucken wir was tatsächlich als CoverCover-Tattoos suchen taugt) und Mitte Juli und Mitte August habe ich die 2 Termine fürs Covern bekommen. Er hat sich sehr viel Mühe gegeben, mich relativ zeitnah noch irgendwo unterzubekommen, auch außerhalb der Öffnungzeten zum Teil, damit ich nicht all zu sehr darunter leide (was den Terminzeitpunkt angeht) dass er sich solange nicht gemeldet hat.

Jetzt werde ich die nächsten 2 Monate mal gut die AugenAugen-Tattoos suchen offen halten und mir weiter Gedanken zu den Motiven machen. Ich werde euch gerne weiter auf dem Laufenden halten.

 

Das freut mich, dass es nun doch geklappt hat. Vielleicht sollte ich auch einfach mal vorbeifahren, obwohl man mir gesagt hat, dass ich das nicht tun soll.
Aber anders scheint es ja nicht zu funktionieren.

Nun ja, jetzt widme ich mich erst mal meinem Projekt der Gurkenvernichtung ;-)

Dafür hab ich jetzt noch 'ne Idee für einen Thread...

Moderator
 

Oh wow, das ist super :) Dann schon mal viel Erfolg!


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 3 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben