Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Heilungsprozess

Hi @ all,
ich hab seit gestern ein neues Tattoo und wollte mal wissen ob mein Heilungsprozess "normal" ist.
Mein letztes Tattoo ist 10 Jahre her, daher erinnere ich mich nicht mehr....
Also, mein Tattoo ist jetzt knapp 24 Std. alt und hoert nicht auf zu naessen. Die Stelle ist heiss und leicht geschwollen.
Mein groesstes Problem ist aber, dass ich morgen wieder nach hause fliege (mind. 10 Std.) und ich nicht weiss wie es wohl im Flieger sein wird.
Ich habe das Tattoo heute 3 mal abgewaschen und mit einer Art Wund- und Heilsalbe eingeschmiert, aber es naesst immer noch....

Hoffe Ihr koennt mich a bissel beruhigen.
LG
Ingrid


 

Hallo ,
ich bin zwar kein Fachmann ,aber das es naesst ist keine gute Sache.Allerdings kann ich sagen,das ,das abwaschen nicht so gut ist ,auch wenn einige meinen ,das wäre perfekt.Mein Tattoo ist gerade mal 1 Tag alt und ich behandle es nicht mit Wund und Heilsalbe,sondern mit Pathenol Creme von Ratiopharm ,da kostet die 35 gramm Tube 2,99 euso und die hilft meines Erachtens sehr gut.
LG
Michael

 

Wo hast Du denn das Tattoo stechen lassen? Welche Pflegehinweise hast Du bekommen? Nässen sollte das Tattoo auf keinen Fall! Normalerweise wird ein Tattoo nach dem Stechen mit einer Folie abgedeckt! Diese bleibt mindestens 2 Stunden drauf! Dann das Tattoo sanft mit ph-neutraler Seife abgewaschen,mit einem frischen Handtuch abgetupft und dann leicht mit einer Panthenolhaltigen Wund und Heilsalbe eingecremt! Das Tattoo soll immer leicht feucht (durch die creme)gehalten werden!
Normalerweise nässt dann nix! Schwellungen sind je nach Sitz des Tattoos(Unterarme zb. schwellen meist ziemlich an) und Art der Tätowierung nicht beunruhigend!Alles in Allem sollte das Tattoo aber nicht vor sich "hinsuppen"!

 

ja--am besten keine creme erstmal und abtrocknen lassen... nicht ertränken das tattoo und in ruhe lassen

 

naja ich habe es auch gleich danach eingecremt also nach dem ich die folie 2 stunden drauf hatte! wie oben schon gesagt nässen sollte es nicht! ich hatte nie wirklich probleme

 

Aha,wenn es das Tattoo am Knöchel ist,liegt es daran das immer etwas Wundflüssigkeit mit Farbe austritt (Schwitzt)! Das liegt oft daran,das man viel steht oder geht!

 

die wundflüssigkeit heißt vibrien und das vibrien bildet die wundkruste und ist auch für narbenbildung verantwortlich diese kann bei einer wunde 3 tage lang auslaufen wunde beobachten wenn sich eine rötung gebildet hat und diese sich ausbreitet zum artzt gehen kannst aber auch gleich nachschauen lassen ist sicherer könnte entzündet sein muß aber nicht das tattoo feucht halten mit panthenol salbe auser wenn schmutz rein gekommen ist dann muß der körper es loswerden können das geht nicht wenn salbe drauf ist ansonsten kannst du die wunde mit alcoholpats öfter mal abtupfen falls doch entzündet also wenn du nicht sicher bist gehe lieber zum doc

 

Halloooo,
also das ganze ist jetzt eine Woche her und ich glaube alles läuft gut. Ich war am Tag darauf nochmal im Studio und die sagten mir, dass ich zuviel Salbe drauf hatte, deshalb würde es so nässen. Danach hatte ich weniger gecremt und schwupps war das Tattoo trocken.... Die Amis empfehlen eine Salbe namens Neosporin (ist wohl auch ne Art Panthenol).
Ich hab einen kleinen Zettel mit Pflegehinweisen bekommen und hatte auch einen leichten Folienverband für ein paar Stunden drauf...
Im Moment ist es ziemlich hässlich, da die Haut anfängt sich zu lösen....
Ich hoffe nach der Heilung ist es immernoch so schön wie direkt nach dem Stechen!
Danke Euch!
Alohaa

 

@Xantrodur

was ist den Panthenol Creme ?
Ein Wundsalbe für leichte Hautverletzungen...
du verwendest aber keine Wundsalbe ?
du meinst das doch anders..oder?

 

...möchte euch mal meine Methode schreiben .
Ich benutze 3 Tage lang Folie . Immer früh und abends neu . Nach dem Duschen vollständig abtrocknen lassen und dann Bioplant DexPanthenol drauf . Dann die Folie...
Meist heben sich nach den 3 Tagen nur noch kleine Hautschüppchen ohne Farbanteile . Nach c.a. einer Woche ist bei mir die Haut schon wieder glatt und ohne Schorf .
An den ersten zwei Tagen "schleimt " es aber immer nach . Denke , das ist normal .

Q.

 

Unter der Folie bilden sich Keime, man sollte sie nach ein paar Stunden oder spätestens am nächsten Morgen (je nach Tageszeit der Fertigstellung) runter machen. Das mit den 3 Tagen ist veraltet, hat man mir vor 13 Jahren auch noch empfohlen.

 

...wenns doch aber bei mir die beste Wirkung hatte . Jede Haut heilt ja auch anders ab , die eine schneller , die andere schwieriger .
Beim ersten Mal hab ich es auch nach 2 Stunden weggemacht ,und dann nur noch gecremt . Leider ist da mit dem Wundschorf recht viel Farbe mit rausgegangen und musste teilweise nachgestochen werden .

 

Na ich verbiete es dir ja nicht ;-) Aber das mit den Keimen stimmt wirklich. Ich wasch und creme wieder frisch ein, das so alle paar Stunden. Aber Salbe dünn auftragen und, wenn´s machbar ist, Luft dran lassen.

 

ich kenne es auch anders.. ersten 2 tage folie alle 5-7 stunden wechseln und nur mit vaseline cremen und erst ab dem dritten tag wund und heilsalbe ;)

 

Luft ist die beste Methode wenns geht..Vaseline find ich nicht sooo toll.....U bin immer noch bei Beoanthen, klar, auch wenn viele sagen es zieht Farbe, bei mir noch nicht....

 

Folie nehme ich erst gar keine, viell. nur auf den nach hause Weg, mehr nicht...

 

3 verschiedene leute.. 3 verschiedene methoden ;) funktionieren tut wohl alles hihi

 

solange es funkt. ist doch alles bestens...

 

genau so siehts aus.. kenne noch skurillere methonde oder melkfett.. damit habe ich aber schlechte erfahrungen gemacht

 

ach DU scheisse, nie und nimmer...so ne Kacke kannst echt nicht nehmen, gibt sicherlich welche, aber solche Experten sehen ja was passiert...Hihihi

Ohne laaange rum zu dödeln, LUFT ist wohl "mit" das beste..

 

Hallöchen, habe gestern mein erstes Tattoo stechen lassen (Wade). Nun find ich, ist es aber ganz schön angeschwollen, vorallem am Knöchel. Wann kann ich denn damit rechnen, das die Schwellung zurückgeht? Und ist es normal das es überhaupt anschwillt? Danke schon mal im Voraus für Eure Antworten.

 

ab und an dünn eincremen, die ersten 2-3 tage eincremen und frischhaltefolie drauf, aba nich permanent, musst auch mal zwischendurch nur ganz dünn creme drauf ohne folie, denn sonst kann es nässen, und schwellung is nach ca 3-4 tagen mit zurechnen das es weg ist, wenn du mit schwellung meinst, das das gestochene dick aufliegt

 

ehm kleines problem ^^ wie wasche ich des denn am besten ab? weil mit waschlappen soll man ja net und die stelle geht ganz schlecht abzuwaschen wenn ich net dusche =/

 

also ich habe ph neutrale seife ins WasserWasser-Tattoos suchen gegeben und dan hat mir jemand mit SAUBEREN händen das leich abgewischt.dauert zwar und mir wirds immer kotzübel aber hat super funktioniert.weiste was ich meine?

 

Vaseline geht eigentlich gar nicht. Da verstopfen die Poren.

 

ah ok...meine mum hats mir jetzt immer mit nem ganz weichen tempo und en bisschen WasserWasser-Tattoos suchen abgewaschen ^^ ach dann isses normal dass des ganz schön wehtut? ^^ naja langsam gehts aber das eincremen ist ja fast schlimmer als das stechen xD

 

Bist du von deinem Tätowierer nicht über die Pflege deines Tattoos informiert worden?
Sei nicht so zimperlich, man kann das auch mit einem Waschlappen vorsichtig abwaschen, wichtig ist, dass das ganze Fett, welches durch die Salbe( Bepanthen, Kamillosan, etc.) auf der Haut ist, abgewaschen wird. Man kann jede Körperstelle abwaschen, auch wenn man nicht duscht, am besten geht das natürlich auch mit Küchenpapier. Eincremen am besten die ersten Tage mit einem Mundspatel aus Holz, und das ganze mit einer Wundheilsalbe.
Ich mache auch nur die ersten 2 Nächte Folie drauf, tagsüber am besten möglichst viel Luft an die Wunde kommen lassen. Wunden heilen ja bekanntermassen am besten an der frischen Luft. Nacvh Möglichkeit erstmal ein bisschen an der Luft trocknen lassen, und dann einschmieren.
Vor jedem Mal, bevor man neu eincremt, sollte die Wunde auf alle Fälle sauber gewaschen werden, da sich in dem Fettfilm Bakterien einnisten, die bei falscher Pflege zu Entzündungen führen können. Deshalb auch nicht unbedingt mit Folie abdecken.

 

doch klar aber mir war das mit dem abwaschen halt unklar weil überall nur steht "abwaschen" und ich wusste nicht wie ^^ folie benutz ich auch nich mehr und ansonsten mach ich eigentlich alles so wie dus grade beschrieben hast. außer des mit dem spatel ^^

 

Naja, ein guter Inker sagt dir, wie du dein Tattoo richtig pflegst, und dazu gehört halt auch, dass man grad am Anfang nicht zu viel mit den Fingern an die frische Wunde kommt. Auch wenn du dir die Hände wäschst, danach greifst du nach der Salbentube, und deine Finger sind wieder mit Keimen behaftet. Ist logisch?!

 

ja aber es scheint gut zu verheilen und sowas wie en spatel hab ich eh net also wird des auch so gehen

 

Diese Spatel kann man in der Apotheke käuflich erwerben, du bekommst sie, wenn du nach Mundspateln fragst;-)
Sicher geht es aber auch so...

 

des wird schon es tut fast nicht mehr weh ;) danke für die infos

 

hm eine frage hab ich noch: wie lange dauert des ungefähr bis sich schorf bildet und bis es juckt?

 

ging bei mir schon nach 5 tagen los ;-)


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 5 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben