Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Neueste Kommentare

Hier seht Ihr die neuesten Tattoo-Kommentare der User. Wenn Ihr auf eines der Vorschaubilder klickt, kommt Ihr direkt zum entsprechenden Tattoo und könnt es bewerten und kommentieren.
Zu den derzeit besten Kommentaren kommst du hier.


Kommentar-Antworten einblenden

Yuggoth schrieb vor 7 Wochen 3 Tage:
Sehr cool! Ich hatte bislang große Vorurteile gegen tätowierte Selbstportraits, aber das hier kann was!

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Yuggoth antwortete vor 7 Wochen 3 Tage:
Schau ich mir gerne mal an. Ich will die diese Sicht nicht ausreden, das würde mir sicher auch nicht gelingen. So ganz verstehe ich die Aufregung trotzdem nicht. Klar, reale Übergriffe auf Tiere oder wehrlose Personen sind ein No-Go, aber ansonsten ist es mir herzlich egal wer wann wie seinen Fetisch auslebt (YKINMKBYKIOK). Von den mir bekannten Furrys (bzw. "Mitläufern") hat mich jedenfalls noch keiner angeyifft^^

Auch die Sache mit My Little Pony sehe ich recht entspannt. Es ist eine Serie mit simplem Wohlfühlbotschaften, die ein paar für Erwachsene interessante Einsprengsel wie Filmzitate und 4th wall breaks aufweist. Ich teste demnächst mal das MPL Rollenspiel "Tails of Equestria" mit meiner absolut gutaussehenden ;-) und gepflegten gemischtgeschlechtlichen Rollenspielgruppe, einfach nur weil wir nicht immer Bock auf den derzeit angesagten Doom and Gloom der großen Systeme haben. Nach meinem Empfinden ist es auch das was viele "Bronies" anspricht. Ein bisschen unterkomplexe heile Welt.

Dass es immer Leute gibt die auch das harmloseste Kinderprodukt sexualisieren kann nicht überraschen (Rule 34 und so).
Viel spannender finde ich das Du damals Auftragsarbeiten gezeichnet hast. Machst du das noch (außerhalb der Thematik/Szene)? Mach doch mal eine Dadduvorlage ;-)



[edit]- bearbeitet am 13.02.2020 um 10:43 -[/edit]

Thirty schrieb vor 7 Wochen 3 Tage:
Okay, dann hat sich meine Frage vom anderen Bild ja schon beantwortet... "Mutz"...tsss , tss...dabei weiss doch jeder, daß die einzigen existierenden Fabelwesen die Elwedritsche sind... ;)

Thirty schrieb vor 7 Wochen 3 Tage:
Frage: Was soll das am Kreuz hängende Tier sein? Geweih und Fell sind Hinweise auf Herne, den Patron der Beute-/Fluchttiere, aber weiter komm´ ich hier nicht...
Ansonsten wie der Rest technisch auf hohem Niveau gestaltet.

Thirty schrieb vor 7 Wochen 3 Tage:
Hmmm...hab schon andere Tattoos von Pan´s Labyrinth gesehen, die mich mehr überzeugt haben. Ich glaube, der Tätowierer hat sich mit dem Satyrkopf etwas übernommen.

Thirty schrieb vor 7 Wochen 3 Tage:
Wenngleich ich mich so gar nicht für moderne Zeichentrickcharaktere (Rick&Morty, BoJack Horseman etc.) erwärmen kann, das ist trotzdem ein interessant gestalteter sleeve, der technisch keinen Anlass zum Meckern gibt.Nicht schlecht, Herr Specht!

Tim25 schrieb vor 7 Wochen 4 Tage:
Das scheint mir richtig gut zu werden. Da freue ich mich auf das Ergebnis.

PS: ich hätte mir erst die vorherigen Bilder ansehen sollen, dann wüsste ich, dass es gut geworden ist :-)


[edit]- bearbeitet am 12.02.2020 um 22:38 -[/edit]

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Thirty antwortete vor 7 Wochen 4 Tage:
Dieses Fandom war von Anfang an sexualisiert, die Initialzündung für die "furries" war der 70er Jahre Comic bzw. die Verfilmung "Fritz the Cat"...und nicht Disney oder gar die uralten Fabeln von Aesop. Somit sind Leute, die "nur Anthros zeichnen" im Prinzip keine Mitglieder des Furry Fandoms. Ein kleiner Tipp wäre z.B., auf yt mal aus der Reihe "Down the Rabbit hole" den sehr gut recherchierten Beitrag über das Furry-Fandom und seine Entwicklung anzuschauen. In ungefähr sind "Leute, die gern Anthros zeichnen" im Verhältnis zum tatsächlichen Fandom sowas wie Leute, die in der Tattooszene mit Klebe"tattoos" auftauchen und behaupten, das (die Klebetattoos) wären ja "der wahre Kern der Szene".

In den Neunzigern, den Zeiten der alt.net.-Gruppen, hab ich mich mal eine Weile zeichnerisch innerhalb der Szene betätigt...und muss aus diesen Erfahrungen heraus deiner Darstellung aufs enerischste widersprechen. Was ich da an "commission requests" von krass kaputten und pervertierten Gestalten bekommen habe, das hat mich nach kurzer Zeit wieder Abstand von diesem Moloch nehmen lassen. Ich bin mit Sicherheit alles, jedoch nicht sexuell verklemmt...aber was mir da aus der Mitte der Szene an Ideen und Vorschlägen für Zeichnungen zugetragen wurde, das hat sogar mich zum Kotzen gebracht. Alleine die Tatsache , daß sowas wie "Babyfurs" , "Murrsuits" und "Inflation fetish" auch heute noch feste und allseits akzeptierte Begriffe innerhalb der Szene sind, sollte eigentlich aussagekräftig genug sein. Und da sind "volle Windeln", Kotspiele, "vore" und Phantasien, sich von Tieren auffressen zu lassen noch die harmlosesten...

Deine leniente Darstellung der Szene ist das, was diese übersexualisierte, überfetischisierte und überinfantilisierte Szene der Allgemeinheit gerne glauben machen möchte...und bei so manchem, sogar Mitgliedern der Szene, scheint diese Verschleierungstaktik prächtig zu verfangen. Wer sich aber der Szene auch nur im Ansatz auf "yiff"-Länge (das ist der Abstand, den es braucht, damit man auf conventions nicht von anderer Leute Sperma getroffen wird) näher, der schaut hinter den Schleier und sieht klar. Und da kommen andere Fandoms wie Star Trek, Star Wars etc. nichtmal ansatzweise mit...allenfalls die kaputten "Bronies" (erwachsene Leute, meist Männer, bei denen bezüglich ihres Körpers und dessen Hygiene einem alles einfallen würde , nur nicht das Wort "Adonis" und "attraktiv") kommen in Punkto Sexualisierung und mentaler Dysfunktion dem Furry-Fandom noch ansatzweise hinterher. My little pony ist eine godverdomme KINDERserie, you sick fucks...


[edit]- bearbeitet am 12.02.2020 um 14:36 -[/edit]

baer schrieb vor 7 Wochen 4 Tage:
Sehr schöne Arbeit.

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Yuggoth antwortete vor 7 Wochen 3 Tage:
Das diejenigen die laut und extrem sind sich selbst gerne als den "harten Kern" einer jeden Szene sehen ist ja nichts neues. Das gibt's so auch in diversen anderen Szenen in die ich reingeschnuppert habe, nicht zu letzt ja auch in der Tattooszene. Und über solche Leute wird dann eben auch berichtet um Aufmerksamkeit und Klicks zu generieren.
Ich denke trotzdem das auf jeden perversen Fursuiter der in irgend eine Lobby scheißt zehn Leute kommen die einfach gerne Anthros zeichnen und vielleicht nen Tailplug in der Nachttischublade haben. Was davon das "wahre" Fandom ist mag jeder selbst entscheiden.


[edit]- bearbeitet am 13.02.2020 um 10:44 -[/edit]

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Sandrine antwortete vor 7 Wochen 5 Tage:
Darauf kannst du dich verlassen :D

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Thirty antwortete vor 7 Wochen 5 Tage:
Ich würde eher sagen, daß du eine Handvoll der Mitläufer am Rande des fandoms kennst, ich aber aus verschiedenen Gründen schon das "Vergnügen" hatte, den harten Kern eines übersexualisierten und infantilen Fandoms kennenzulernen. Zwar nur virtuell, aber das hat mir schon ausgereicht.

Googel doch zum Spass mal "Kero the Wolf", Yuggoth....und danach ,garantiere ich dir, wirst du das "fandom" in seiner Gesamtheit mit ganz anderen Augen sehen.

im Forum 

Antwort auf einen früheren Kommentar:
glabbaleng antwortete vor 7 Wochen 5 Tage bei
"1 Jahr und schon „Alterserscheinungen“...":

Zitat: Würde es aber trotzdem nochmal machen, vllt blöd, aber halt einfach mein Geschmack. Wünschte ja auch ich würde lieber OldschoolOldschool-Tattoos such...


Antwort auf einen früheren Kommentar:
glabbaleng antwortete vor 7 Wochen 5 Tage:
sehr schön,
ich vermute und hoffe Du zeigst es wieder. ;-D

Sandrine schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Danke euch, bin auch ganz happy. Auch menschlich sind die beiden, er und seine Frau Lisa, richtig toll :)
..und am Samstag geht es schon weiter bei ihm mit einem neuen Projekt :D

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Yuggoth antwortete vor 7 Wochen 5 Tage:
Hm, anscheinend kennen wir seeehr unterschiedliche Leute...

im Forum 

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Finest.fire antwortete vor 7 Wochen 5 Tage bei
"Wieso stechen viele Inker nicht auf den Rippen?...":

Kommt sobald halbwegs verheilt bzw Folie ab.
Aber glaube „außer Konkurrenz“ da man es nach gängigen Maßstäben wohl schwer bewerten kann.....


Antwort auf einen früheren Kommentar:
Thirty antwortete vor 7 Wochen 5 Tage:
Haste mal zehn Stunden Zeit? Und wo soll ich anfangen? Beim Owo/Uwu Scheiss? Bei den conventions, die öfters mal in ein synthetikbefelltes babylon mutieren, inklusive öffentliche Kopulation mit allem, was Puls hat? Oder doch eher das Darmentleeren auf dem Hotelteppich der Lobby? ^^

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Yuggoth antwortete vor 7 Wochen 5 Tage:
Was ist dein Problem? Hab gute Freunde in dem Fandom. Quali des Tattoos ist natürlich nicht berauschend, da sind wir uns einig.


[edit]- bearbeitet am 11.02.2020 um 19:17 -[/edit]

Thirty schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Leckomio...sauber, sauberer, Otte! Monstertattoo!

Thirty schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Furryscheiss in dem Fandom angemessener Quali...manchmal buddelt man was aus, wo man am besten sofort kräftig mit der Schippe draufschlägt und das Exhumierte wieder schnellstens unter die Erde prügelt...^^

Thirty schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Michael ist einfach ein ganz grosser Könner, da beisst die Maus keinen Faden ab...

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Thirty antwortete vor 7 Wochen 5 Tage:
https://i.ytimg.com/vi/grpsS-wke6E/maxresdefault.jpg

im Forum 

Antwort auf einen früheren Kommentar:
Thirty antwortete vor 7 Wochen 5 Tage bei
"1 Jahr und schon „Alterserscheinungen“...":

Bei diesem Thema verstehe ich Amnesie und ihre Polemik ganz gut, denn Amnesie ist es, die sich mit den durch Leuchtbildchen verblendeten Kunden auseinandersetze...


Nadine123 schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
das einzige was so passt ist die qualität, aber das wars dann auch, aquarell sehe ich nicht, und die sterne sind wahllos platziert, ist leider nicht schmückend.............das ist nix geworden, wie ich finde

emily.st. schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Bei sowas vergeht mir halt direkt die Lust für eine Bewertung..schade!

emily.st. schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Unglaublich schick, aber da ist man sich ja nix anderes gewohnt :)

emily.st. schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Das gefällt mir so noch viel besser als frisch (auch wenn das Foto jetzt nicht wirklich der Burner ist haha). Doch, der ist wirklich hübsch.

emily.st. schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Krass wie vom violetten Hintergrund einfach nix mehr da ist O.o man sieht ihnen die Zeit schon an, aber ich finds immer noch ein recht süsses Tattoo :)

im Forum 

emily.st. schrieb vor 7 Wochen 5 Tage bei
"Tattoo zu groß ...":

Ich seh da nix, was da zu gross oder sonstwas ist. Vielleicht ist das dein persönlicher Eindruck weil du das von jemandem gehört bekommen hast? Ich finde das ...


im Forum 

Antwort auf einen früheren Kommentar:
emily.st. antwortete vor 7 Wochen 5 Tage bei
"Wieso stechen viele Inker nicht auf den Rippen?...":

vlt ist das einfach deren persönliche Entscheidung, dass die das nicht wollen, weil sie dort nicht genug genau arbeiten. Aber ICH habe es auch noch nie von jem...


im Forum 

emily.st. schrieb vor 7 Wochen 5 Tage bei
"1 Jahr und schon „Alterserscheinungen“...":

Da bin ich bei Amnesie. ein Tattoo bleibt nie so messerscharf, wies am Stichtag ist, auch wenn wir uns das alle wünschen würden ;) Auch dass es "bläulich" is...


NureinMensch schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Aqarell kombiniert mit strikten fetten Linien...versteh ich nicht...kommt mir vor wie Tarnkleidung kombineirt mit ner Warnweste...

Monkey Man schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Die Zeit ist über Sterne mit Barockschnörkeln inzwischen hinweggegangen. Entwurf und Platzierung finden praktisch gar nicht statt. Handwerkliche Präzision setze ich bei so simplen Sternen voraus, das rettet den Gesamteindruck nicht.

Immerhin "harmoniert" das Tattoo aber gut mit den anderen Tattoos der Trägerin.

Monkey Man schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Schönes Teil und sehr konsequent umgesetzt. Zum Nashorn, den Elefanten, den Giraffen, dem Löwen und dem Vogel kommt noch eine Unterhose von Puma.

Monkey Man schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Eulen sind die neuen Delphine. Hier aber echt schön umgesetzt.

Der Fotorealismus der Eule in Verbindung mit den eher grafisch/abstrakt gehaltenen Blumen ist erstaunlich gut geraten. Ein toller Arm.

Monkey Man schrieb vor 7 Wochen 5 Tage:
Sehr cooles Teil.

Rubio schrieb vor 7 Wochen 6 Tage:
Ein Modetattoo in anständiger Qualität, gibt es nicht allzu oft.

Rubio schrieb vor 7 Wochen 6 Tage:
Durch die Bank erstklassige Sachen, Respekt!

im Forum 

Amnesie schrieb vor 7 Wochen 6 Tage bei
"1 Jahr und schon „Alterserscheinungen“...":

...und das überrascht dich jetzt in wiefern.....?
So. Sehen Tattoos mit der Zeit nunmal aus (und da geht noch mehr), ihr seid alle nur völlig verblendet von...


Tim25 schrieb vor 7 Wochen 6 Tage:
Ganz großes Kino.

im Forum 

Finest.fire schrieb vor 7 Wochen 6 Tage bei
"1 Jahr und schon „Alterserscheinungen“...":

Der Link
https://share-your-photo.com/ae72ff3ed9/album...


Thirty schrieb vor 7 Wochen 6 Tage:
Superkrasses Backpiece! Kann man in b/g kaum besser machen.

Thirty schrieb vor 7 Wochen 6 Tage:
b/g kannst du! Topzeuchs! Danke fürs Hochladen!
Wer ist online
Zur Zeit sind 0 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben