Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


trancex1: Front update

Neuester Stand der Front. Violette RoseRose-Tattoos suchen am rechten Arm ist vom Freitag. Es geht weiter

Front  update
8.55556
Durchschnitt: 8.556 (18 Stimmen )
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?

 

das geht ja zügig voran bei dir,für mich sieht das nur irgendwie zusammen gewürfelt aus kein erkennbares Thema zb Huhn neben Kampfflieger ???????? wie jetzt.
Na egal muß ich ja nich versehen und gut gemacht is es alle male

 

Yeah da is er wieder! Ich finde dein Zeug einfach genial! Ich mag das was hier immer als leicht schräg bezeichnet wird. Hier machten mir Wackler mangende Perfektion oder wie man das auch immer nennen will , nichts aus! Im Gegenteil, mich persönlich sprechen so Tattoos mit Seele viel mehr an, wie ein " perfekt" gestochenes Portrait von Oma! Sehr kreativ das Ganze, super!

 

Muss ja nicht immer ein Thema sein!Finds auch stark,gefällt mir sehr gut!

 

Dieses Potpourri an Sammelstücken, dieses bunte, wilde "durcheinander gefällt mir. Auch der Stilmix zwischen OldschoolOldschool-Tattoos suchen und Realistic hat was und die Hauptsache ist, das du alleine die Auswahl und Zusammenfügung der Motive und ihrer Bedeutung vesrstehst. Auch die Anpassung als Gesamtbild ist für mich gut gelungen und es wirkt authentisch, interessant und einzigartig. Coole Sache!

 

Meins ist es nicht, zu wild und durcheinander, da kann ich mit deinem rücken mehr anfangen :) aber die einzelnen teile sind sauber und auch im gesamtbild hat es eine wirkung die nicht zu verachten ist.

 

abgesehen von ein paar motiven die überhaupt nicht meine welt sind (frankenstein, grabsteine zb), muss ich zugeben... das gesamtbild fetzt! sehr speziell gestochen, ein schönes gegengewicht zur `high end tattoo fraktion`.

fazit: ich finds geil und schmeiss nen zehner in den topf!

 

Von mir kommt immer das selbe - finde deine tattos einfach toll!

 

puh, da muss man ja ganz schön lange schaun, bis man alles gesehen hat!
also mir gefallen besonders die RoseRose-Tattoos suchen in der mitte unter der brust und die Motive auf den armen. gerade bei Old School passt "stückwerk" natürlich gut. der brustbereich spricht mich nicht so an, da mir die köpfe zu klein sind. die grabsteine am bauch stören mich aufgrund der asymmetrie auch etwas. den stilmix mit dem realistischen portraits auf den körperseiten finde ich gut gelungen.

 

Das wirkt auf mich alles ziemlich stimmig, bis auf die Grabsteine unten; Da fehlt mir ein bißchen die Symmetrie, die sonst da ist.
EIne RoseRose-Tattoos suchen in der Höhe des anderen Ellbogens würde die Symmetrie noch weiter vervollständigen ;)

 

Bleibt weiterhin eigen und speziell, wobei sich nicht genau definieren lässt, was die "Extravaganz" der Tattoos/des Gesamtbilds ausmacht. Die Motivverteilung im Ganzen betrachtet ist gelungen; der rechte Arm passt zum linken, auch Hals/Rücken wurde in meinen AugenAugen-Tattoos suchen harmonisch mit- und aufeinander abgestimmt... kein Körperteil "wiegt" schwerer als das andere. Durch die gewählten Farben haben die Tattoos im Einzelnen sowie insgesamt eine ernsthaft-nüchterne, beinah leicht unterkühlte Ausstrahlung, was wiederum gut zu den Motiven an sich passt. Alles in allem lässt sich für mich ein Konzept erkennen, im Ganzen betrachtet wirken die Tattoos nicht wahllos, willkürlich zusammengestellt und fehlpositioniert; das Gesamtbild ist stimmig. Wer Deinen Stil mag bekommt die Gelegenheit, sich zwei, drei Lieblingsmotive/Körperstellen aussuchen zu können- in meinem Fall wären dies der Falter, beide Arme unterhalb Rabe/Hahn und die RoseRose-Tattoos suchen am Bauch mit ihren Strahlen. Frankenstein & Braut, Flieger... ist einfach nicht so meins. Du bleibt deiner außergewöhnlichen Linie treu, ich auch... mag's.

 

Wild und gefährlich. Kein Konzept aber viel Gefühl für Proportionen und Positionierung. Kein Durchgehendes Thema, es sei denn, alles was dem Träger gefällt ist das Thema... So was hat ein enormes Potential zum Scheitern. Warum es trotzdem klappt, ist mir ein Rätsel .
Dass bleibt das Geheimnis des Trägers und des Tätowierers. Großartig! Die Zusammenstellung erinnert stark an Fotos von Seeleuten, die im Laufe der Zeit alle Lebensabschnitte auf ihrer Haut verewigen ließen. Sehr authentisch und völlig unverkünstelt.

Antworten anzeigen
Moderator
 

Ich muss sagen...so unruhig und zusammengewürfelt es auch aussieht...ich find es trotzdem ne ganz hübsche Ansicht irgendwie. Da kann man soviel entdecken, das mag ich sehr gerne :)

 

Meiner bescheidenen Meinung nach wird das Mischmasch an Motiven durch mehrere Fakten zusammengehalten:
Erstens ist die komplette Front durch die Wahl eines einheitlichen Hintergrundtones miteinander kompatibel. Da fallen dann auch Frank Stone und die Schockmama nicht soo arg aus dem motivlichen Rahmen, selbst der Flieger fügt sich aufgrund der Ähnlichkeit im Hintergrund dann doch noch ins Gesamtbild ein.
Zweitens ist hier ja thematisch OldschoolOldschool-Tattoos suchen angesagt. Und diese Stilform ist ja traditionell eher für Patchwork ausgelegt, jeder kennt auch die bereits erwähnten Seemänner, die sich aus jedem Hafen ein anderes kleines Motiv mitbrachten. Heisst, für diesen Stil werden die tradierten Sehgewohnheiten nicht gebrochen, man kennt OldschoolOldschool-Tattoos suchen in erster Linie eben als "Stückwerk". Die grossen Oldschoolteile sind ja mehr etwas, was erst in letzter Zeit in Mode gekommen ist. Im Vergleich zu der Front ist der grosse Oldschool-Hahn auf dem Rücken ein viel krasserer Bruch der Sehgewohnheiten.
Und drittens: Dadurch, dass die verschiedenen Entitäten trotz Zusammenlaufenlassen mittels Background immer noch deutlich alleine lesbar sind, wirkt das ganze Tohuwabohu eben nicht so schrecklich unaufgeräumt wie bei vergleichbarem, aber dichter und zusammenlaufender gestochenem Patchwork.

Ich find´s auch ansprechend...nicht wegen einzelner Tattoos oder der ungeöhnlichen Motivzusammenstellung, sondern weil dieses Stückwerk eher einer Pizza Quattro Stagioni gleicht denn einer Pizza "Schmeiss alles druff". Schön abgetrennt und einzeln "konsumierbar" bleibt der "Geschmack" der einzelnen Partitionen erhalten.
Wunderbares Beispiel, warum man sich auch bei Stückwerk an gewisse, althergebrachte Konventionen halten sollte.
Finds echt okay.

Antworten anzeigen
 

Muss mich einigen anderen hier mal anschließen, hab mir jetzt mal alles angeguckt und muss sagen es gefällt mir total gut :) grade und vor allem das "durcheinander" und die Schrägheit :D weiter so :)


Weitere Tattoos von trancex1

Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit sind 4 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben