Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Frank84: Oriental Dragon

Zum (vorübergehenden) Abschluss im abgeheilten Zustand.
Leider ist die Bildqualität nicht die Beste. Ich werde in ansehbarer Zeit noch einmal ordentliche Fotos machen lassen und diese dann hier einstellen.
Trotzdem denke ich das man es gut genug erkennen kann, gerade in Hinblick auf die Entwicklung vom ersten Bild "in progress", zum Zweiten frisch gestochenen und jetzt abgeheilten.

Noch einmal zum Tattoo an sich:
Komplette Custom Arbeit, Kopf und Krallen als Vorzeichnung übertragen, den Rest direkt auf die Haut gezeichnet.

Im traditionellen Stil auf der Innenseite geschlossen und das typische Triangle unter der Achsel frei. Wobei ich beim Nachstechen die Innenseite noch ein ganzes Stück weiter habe schließen lassen, so dass das Triangle nur noch gut 4-5 cm groß ist.

Zu guter Letzt sind wir preislich bei 1100,- raus gekommen und haben ca. 11 Std. gebraucht.

Tätowierer ist "Mir" von Tattooism aus Seoul. (Gasttätowierer im Stahlwerk in Aschaffenburg)
Tattooism Mir
Tattooism Jeju Tattoo Studio FB

Oriental Dragon
9.22222
Durchschnitt: 9.222 (18 votes)
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?
Dieses Bild melden

 

Is mir irgendwie zu eintönig... ich mag farbige Asiasachen lieber.
Nichts destrotrotz scheint es mir ne anständige Arbeit zu sein

Antworten anzeigen
 

"zu eintönig" wollte ich auch zunächst sagen.
Ich tippe aber mal, dass die Fotoqualität schuld daran ist!
Das Foto ist ziemlich kontrastlos und das führt glaub ich zu dieser Eintönigkeit.
Also: besseres Foto bitte.

Weil, ich glaub schon, dass da viel mehr hinter steckt, als ich jetzt erkenne.

 

Das ist echt richtig schön geworden. Arbeit und Preis haben sich gelohnt. Sieht halt auf dem Foto a bissel dunkel aus, ist aber wirklich toll geworden.

 

Mir gefällt es gut, doch ich bin auch für Farbe im Japan-Style. Die farbigen Motive wirken für mich viel plastischer, hinter einem sorgfälltigen, sauberen Hintergrund in B/G. Doch das schmälert deinen DrachenDrachen-Tattoos suchen überhaupt nicht. Es ist sauber und solide gestochen und ich bin mir sicher, das es in Natura viel besser aussieht.

 

Schließe mich der das sieht bestimmt richtig gut aus- Fraktion an. Der Drache ist einfach prima, für ein B & G - Tattoo.

 

B/G japanese...immer geil...ist und bleibt halt was spezielles...an der london Convention z.b. sieht man unzählige japansleeves...alles immer in farbe...da sticht ein schickes in b/g schon mal raus...dranbleiben und weitermachen

 

Erst mal danke für eure Kommentare. Ich gebe euch recht, die Bilder sind, wie oben schon geschrieben, wirklich nicht berauschend. (Frontkamera, Selbstauslöser, blödes Licht...) Daher habe ich vor die Tage von einem Kollegen nochmal vernünftige Bilder machen zu lassen.
In natura finde ich es nicht eintönig. Natürlich ist es richtig das farbige Japanese Tattoos plastischer wirken und das in dem Stil B/G Arbeiten nicht den wahnsinnig hohen Kontrast haben.
Das liegt aber schlichtweg an der Art der Motive. Das war mir aber von vornherein klar und die Entscheidung war trotzdem ganz bewusst das ich "nur" Schwarz- und Graustufen möchte.
Hier auf TB stolpere ich immer wieder über die Japanese B/G's von TattooSailorRalph. Meiner Meinung nach einer der besten hier die diesen Stil in B/G umsetzen.
Auch hier springt einen das Hauptmotiv nicht unbedingt immer sofort mitten ins AugeAuge-Tattoos suchen. Finde ich persönlich aber auch nicht schlimm, da ich der Ansicht bin, dass das Tattoo an sich und im Ganzen wirken muss. Trotzdem finde ich das bei meinem das Motiv ohne Suchen der einzelnen Details ohne weiteres erfasst werden kann.
Wie gesagt, ich schaue das ich möglichst schnell noch einmal ein besseres Bild nachreichen kann.

 

Ich steh auf S/W Fotografie und manchmal auch auf B/G Tattoos. Letztendlich weil mit dem Verzicht auf Farbe meistens eine Abstrahierung einhergeht, die zu einer geistigen Fokussierung auf den eigentlichen Wesenskern des Motivs führt.
Monochrome Darstellungen empfinde ich häufig als Wohltat für das Auge, dass sich gern mal erholen darf von der bonbonfarbenen Werbeästhetik die den öffentlichen Raum nicht selten stark prägt.
Hier vermisse ich keine Farbe. Das Tattoo ist so wie es ist sehr gelungen.
Abgesehen von rein ästästhetischen Aspekten, mag ich die gesteigerte Individualität, die aus der Abwesenheit von Farbe gerade in diesem Genre resultiert.
Ohne Ahnung von Asiatika zu haben, gefällt mir dieses Tattoo außerordentlich.

Antworten anzeigen
 

Hmmm... ich kenne mich da jetzt gar nicht aus,
muss aber sagen, dass mich grad Asia Sachen
in b/g total ansprechen. Mir gefällt es sehr gut...

 

So als absoluter Laie.. ich finde die Schattierung super, die Übergänge sind schön weich und die Outlines gefallen mir. Ich mag Black/grey auch gerne. :)

Antworten anzeigen

Weitere Tattoos von Frank84

Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit sind 3 Mitglieder und 16 Gäste online.

nach oben