Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Mich selbst aus versehen "tätowiert"

Hallo!

Ich bin neu hier und hoffe, dass ich das richtige Unterforum erwischt habe und mir jemand helfen kann :)

Nun zu meiner Frage / mein Problem:
Ich habe mich vor ein paar Jahren mit einem Kugelschreiber aus Versehen selbst "tätowiert" und zwar direkt auf die Nasenspitze. Ich habe nun einen Kreis auf meiner Nasenspitze und würde diesen gerne entfernen.

Hat jemand eine Idee, wie ich das machen kann? Kann ich das überhaupt selbst machen? Gibt es dafür vielleicht eine spezielle Salbe oder Haushaltsmittel? Ich denke, dass hier in diesem Forum sicherlich viele damit auskennen könnten.

Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Vielen Dank im Voraus!


 

Fake, hmm?
Wenn nich: drin is drin..

 

Kein Fake, warum sollte ich mich deshalb anmelden?

Also glaubst du, dass man das so nicht entfernen kann?

 

vielleicht mit der Heckenscheere. Wobei so ganz ohne Nase ist auch doof :D

 

...photo or it didn't happen...
wie, du hast aus Versehen einen Kreis auf der Nase?? Kann ich mir irgendwie jetzt schwer vorstellen. Viele Tätowierer kriegen einen Kreis nicht mal mit Absicht hin ;)

 

Vielleicht fehlts mir gerade extrem an Phantasie, aber wie kann man sich denn "aus Versehen" mit nem Kuli die Nasenspitze tätowieren??

 
 

Habe gelernt und mich dann auf dem Kugelschreiber abgestützt -.-

 

Lassen.. da lieber was, was wie ein muttermal aussieht als ein loch vom heraus schneiden beim hautarzt..

 

Wollt grad sagen.
Wenn überhaupt, kann da ein Hautarzt mehr zu sagen.
Ich nicht. Sorry.

 

Ok, trotzdem danke! Werde dann wohl mal am Besten ein Termin beim Hautarzt machen.

 

Oha, ja, sowas dachte ich mir. Mal in einer laserklinik nachgefragt? Hautarzt? Wären mir hier die kompetenteren Ansprechpartner.
Oder eben großflächig covern...mit nem Ohr oder so.

 

Das ist meinem Ex-Mann auch passiert, allerdings mit einem angespitzten Bleistift (die den NamenNamen-Tattoos suchen Bleistift damals noch verdienten) in die Hand. Die Farbe ist heute (nach über 20 Jahren) noch drin. Das geht nur operativ oder mit laser,. Auf alle Fälle zum Arzt, alles andere ist nur Theorie.

 

ick hab auch so´n Punkt *g*...aber aufm Knie - da störts natürlich weniger.
Denke per Lazer sollte das wegzukriegen sein :-)

 

Naja... MJ konnte ja auch ohne nase

 

Mir hat einer in der 5.Klasse einen Bleistift in die Hand gerammt. Nach 15 Jahren ist dort immer noch ein grau-blauer Punkt.

Einfach mal den Hausarzt fragen. Da es im Gesicht ist, würd ich nicht einfach in ne laserklinik rennen. Bekommt man sicher wieder weg.

 

dito bei mir auch punkt in der Hand/finger von nem frisch angespitzen Bleistift....
lg flecki

 

Abwischen?? Ich tätowier mich auch öfters mit meinem Kugelschreiber, kein Ding fürn King^^

 

Nachdem ich die Kommentare dann auch mal gelesen habe und ich es eigentlich immernoch nicht glauben kann wie sowas gehen soll tut mir mein Kommentar Leid^^


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 2 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben