Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Markusdido: Erstes selbsgestochenes tattoo

Mein erstes selbsgestochenes , war nicht so einfach mit der hautspannung. Ehrliche Meinungen erbeten .
Grüsse markus

Erstes selbsgestochenes tattoo
2.5
Durchschnitt: 2.5 (6 Stimmen )
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?

 

Die Outlines sind sehr kratzig und unterschiedlich dick.
Wolltest Du nicht mal auf was anderem üben?
Mit einer schönen Tätowierung hat das leider nichts zu tun.

 

Hmmm, beim ersten Tattoo kann man sicherlich kein Meisterwerk erwarten, doch das hier ist Murks. Viel zu ungleichmäßig gestochen. Das solltest du erstmal auf Kunsthaut üben.

 

Die schlechte Nachricht: Das Ergebnis überzeugt handwerklich nicht.

Die gute Nachricht: Der Oldschool-Stil wirkt auf mich immer irgendwie „Vintage“, wenn die Qualität nicht so hoch ist.
Sehr viel anders dürften die Tättowierungen der Seeleute nicht ausgesehen haben. Wer sich im Suff im Hafen von Hongkong oder Hamburg was stechen ließ, der bekam wohl auch nichts besseres. Das entschuldigt keine schlechte Qualität, macht es für mich aber durchaus sympathisch. Sofern es bei diesem einen Teil bleibt!

Insofern kannst Du es erstmal so zu lassen.
Weitermachen empfehle ich allerdings nicht.

Da schließe ich mich den Vorrednern an. Erstmal unter fachkundiger Anleitung auf Kunsthaut üben, üben üben...

Antworten anzeigen
 

Für selbstgestochen und dann noch das Erste finde ich das nicht schlecht - klar musst du noch viel üben, aber ich glaube kaum dass du erwartet hast dass du dir jetzt da das absolute Megateil draufzauberst :) Die Erwartungen sind hier natürlich immer immens, aber durch die Umstände relativiert lass ich dir mal 4 P da.

 

hast du vorher schon auf schweinehaut geübt? hast du vorher schon mal gezeichnet? wen sein unterarm ist das denn? also ich weiß nicht das erste dann auch noch auf den unterarm, ausser es ist dein eigener arm...

mich überzeugt es gar nicht, überhaupt nicht, man nehme eine tätowiermaschine in die hand und legt los...immer das selbe....

 

Bereits alles gesagt. Und ich wette, zeichnen ist nie dein Hobby gewesen, falls doch, warst du nie sehr gut. Und das ist bereits das Ende deiner Tattookarriere. Denn: der Markt ist hoffnungslos überfüllt, vor allem mit mittelmäßigen und beschissenen Tätowierern. Davon leben wird kaum ein Neueinsteiger mehr können, der nicht wirklich ein krasser Überflieger ist (und das wird niemand sein, der zu Hause lernt, nur so am Rande...). Wer heute noch vor hat Tätowierer zu werden ist entweder ein wirtschaftlicher Dummkopf oder schlicht naiv. Also such dir besser gleich ein neues Hobby, eins, für das du mehr Talent mitbringst vielleicht....

Antworten anzeigen

Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit sind 4 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben