Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


sunaina: Vorlage - Noch unzufrieden

Habe vor mir ein derartiges Tattoo stechen zu lassen. Der Tattowierer hat es mir, wie man auf dem Foto sieht vorgezeichnet. Nur bin ich nicht komplett zufrieden. Es ist zwar nur eine Skizze, aber Zeit diese auszufeilen hatte er nicht.

Mich stört die Anordnung der Sterne, die BlumeBlume-Tattoos suchen ist nicht gut gezeichnet usw.

Wollte mal eure Kritiken hören, vielleicht fällt euch etw. auf, was mir noch nicht aufgefallen ist? Ist die Größe okay? Möchte gerne Meinungen sammeln.

Vorlage - Noch unzufrieden
7.94737
Durchschnitt: 7.947 (19 Stimmen )
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?

 

Also Größe wäre ich mit zufrieden...
Ein Persönlicher Fan von Sternen bin ich nicht, aber die beiden "schleifen" die oben und unten durch die beiden Sterne durch gehen sieht meiner Meinung nach net schön aus... Den SternStern-Tattoos suchen der unten rechts neben der BlumeBlume-Tattoos suchen ist würd ich nach oben Links packen.
Bei der BlumeBlume-Tattoos suchen könnte er die Form der Blätter ein wenig ausbessern...
Aber ansonsten find ich den Rest eig sehr gut

 

Genau das mit den Sternen is nicht so das Wahre...ich muss glaub ich mal zu einem anderen Tattowierer gehen Danke dir

 

wenn er sich nicht einmal wirklich zeit für dich nehmen kann, würd ich sicher wo anders hingehen!!
ansich find ich das gezeichne gar nicht so schlimm, die LilieLilie-Tattoos suchen hat wenigsten 6 blütenblätter; Sterne und schatten (unter den schnörkeln und den sternen) gehen für mich gar nicht

ist geschmacksache, aber schau dir einige blumen-tattoos hier an (die guten!), vielleicht kommst du dann auch auf eine individuellere (...bessere...) idee, als schnörkel und sternchen!!

super, dass du aber so kritisch bist (und nicht erst im nachhinein!!)

 

Ich würd erstmal alles mit dem hier nochmal durchsprechen, und dann weitersehen.
Du meintest ja in der beschreibung das er wenig Zeit hatte alles auszufeilen. Dann soll er das in ruhe nochmal überarbeiten mit den Vorschlägen die du hast

 

also ich bin der meinung, wenn sie schon beim ersten mal nicht sicher mit ihm war und es sich hier ja um kein kleines tattoo handelt, sollte sie nicht unbedingt nochmal dahin!
zumindest die schatten sind schon schockierend schlecht (wenigstens für mich)

 

Ich meine wenn er vllt gerade unter Zeitdruck stand weil er nen Termin hatte oder etc. dann kann das mal passieren.
Mit solchen Dingen sollte man sich ja lieber sehr viel Zeit und Geduld nehmen.

Wie lange hat er denn führ die Skizze gebraucht so nebenbei ?

 

Ja hab die suche hier schon total durchgeforstet nur sind die meisten blumen-tattos einfach viiiiel zu wuchtig und groß... und so grüne blätter und stängel fand ich nicht soo gut. danke für eure kritik. ist ja gott sei dank noch nicht gestochen :) ich denke ich werde auch wirklich zu wem anders gehen. der hat sich kaum zeit genommen und war sehr unfreundlich als ich ihm die ausgedruckten bilder zeigte ("solchen schnörkel scheiß und Blumen seh ich hier jeden tag...") und dann sagte er mir direkt dass es um die 350 euro kosten wird. also als wäre er nur aufs geld aus

 

Naja so um die 250-300 Hätte ich eher erwartet.. Aber okay... Wenns so ist wie du es geschildert hast... Geh woanders hin ^^

 

dann GEH zu wem anderen! du bist die kundin, er ist dienstleister! klar, so ein schnörkel-zeug sieht er wahrscheinlich wirklich jeden tag, deswegen habe ich dir ja auch geraten, vl etwas anderes zu wählen, hier gibts auch zarte sachen!
unfreundlichkeit ist nicht zu rechtfertigen! wenns ihm nicht gefällt und er das gefühl hat, dass du dir eh noch nicht ganz sicher bist, soll er dich gefälligst ordentlich beraten und dich auf neue ideen bringen!

bitte geh wo anderes hin, der verdient dich als trägerin seiner werke nicht!

 

danke :) den neuen entwurf poste ich dann wieder hier rein

 

ich glaube schon, dass es für einen tätowierer ziemlich frustrierend sein kann, wenn er jeden tag so etwas langweiliges tätowieren muss. das kommt ja, gerade bei diesem motiv, dann doch eher fließbandarbeit gleich. und das wiederspricht dem anspruch eines tätowierers ein künstler zu sein...

dann kommen die kunden auch noch mit vorlagen, und man fragt sich Vorlagen wofür? eine BlumeBlume-Tattoos suchen (auch noch einer bestimmten Sorte) und ein paar linien mit Sternen?? da würde ich mir auch verarscht vorkommen!

und hier geht dann das drama los. auf der einen seite würde man solche anfragen gerne weg schicken, auf der anderen seite ist man vielleicht noch nicht an dem punkt wo man sich so etwas finanziell leiste kann. und das ist definitiv der fehler des tätowierers! bevor solche arbeiten annimmt und diese lustlos ausführt sollte er die eier haben und sagen, dass er da keinen bock drauf hat, ODER sich einfach so viel mühe geben, wie es einem ewig währenden tattoo gebührt!

was bleibt da unter dem strich übrig? entweder man sucht sich einen guten tätowierer und lässt ihm mehr freiraum so ein 0815 katalogtattoo vielleicht etwas spannender und neu interpretiert zu gestalten, oder man behaart auf seiner Vorlage und eigener (im inet vorgefertigter Idee) und muss dann aber in kauf nehmen, dass man lange nach einem tätowierer sucht der bock auf so ein Motiv hat, oder an jemanden gerät, der noch an einem punkt in seiner karriere ist, dass er sich über so eine arbeit freut, dafür aber vielleicht nicht die hammerarbeit abliefert...

meine langen 10 cent zu dem thema!

und in kurz: such dir bitte, bitte ein anderes Motiv mit mehr Individualität! es kann doch nicht sein, dass JEDER so ein tattoo haben will!?!?

 

Ich gebe dir komplett recht..
Bis auf den letzten Absatz der totaler Schwachsinn ist...
Jeder Mensch ist auf seine Weise Individuell... und wenn sie nunmal etwas haben möchte was so ähnlich schon 5367 andere Menschen haben... dann ist es halt so... Es soll ja in erster Linie ihr gefallen.
Die Aussage: "such dir bitte, bitte ein anderes Motiv mit mehr Individualität! es kann doch nicht sein, dass JEDER so ein tattoo haben will!?!?"
Die musste echt nicht sein. Ein einfaches "Ich würd was anderes nehmen da es sowas schon so oft gibt" hätts auch getan

 

ich finde schon, dass cbass recht hat; auch wenns hart klingt
dasselbe gilt für mich übrigens auch für totenköpfe und andere dinge, die man oft sieht (und davon viel zu oft an leuten, die das Motiv halt "hübsch" finden)

mir stellt sich die frage: ist die tattoo-kunst eine körper-kunst? sprich, geht es darum den körper gut aussehen zu lassen? wenn ja, dann sind schnörkel und Blumen und Tribal und alles andere legitim (wenn sie ordentlich gemacht sind und den körper eben verschönern)
oder sind tattoos ausdrucksmittel und sollten individuell, tiefgründig etc sein?

die frage werden nicht alle gleich beantworten
und ich finde beide möglichkeiten berechtigt

als künstler oder künsttlerin sollte man es beherrschen beide sichtweisen zu vereinen... (wenn möglich^^)

 

und das sehe ich genauso wie du! und sicherlich gibt es jedes tattoo in 1.000-facher ausführung irgendwie schon.

aber ich bitte dich, dich hier mal 2-3 wochen umzuschauen und du wirst fest stellen, wie oft dieses Motiv gestochen wird. queer über alle qualitätslevel. und dann wird schnell klar, dass die wahl dieser kombi nicht mehr viel mit individualität zu tun hat, sondern eine massentaugliche einheitsware aus dem katalog ist.

 

Jedem das seine halt...
Sie sollen das haben was sie mögen... und nicht i was was ihnen weniger gefällt, aber noch niemand hat weils für andere "individuell" wirkt...
Wenn man die Kriterien danach setzt ob´s Neu ist oder schon oft gesehen... Find ich das ganz ehrlich falsch

 

es geht nicht darum, das rad neu zu erfinden, sondern sich selbst einzubringen (träger und künstler)
und ist der sinn eines tattoos nicht oft (zumindest früher wars so) sich von der masse abzuheben?

 

Darf man denn keine Tattoos haben, nur weil es "schön" ist? Darf man nur Tattoos haben, wenn sie total individualistisch und so sind? Und seit wann muss einen interessieren, was zig tausend andere machen? Wenn man etwas nicht macht, nur weil es ganz viele andere machen, unterwirft man sich dann nicht trotzdem einen gewissem Massenzwang?

 

Das schon ja...
Und ich meine sie hats doch bestimmt auch nicht "abkopiert"...
Sie hat sich ja selbst was dazugemischt.

 

@siniang: ich hab nie geschrieben, dass man keine "schönen" tattoos mehr haben darf! ich hab sogar genau das gegenteil geschrieben...

was mich wieder auf meinen kommentar von weiter oben zurückbringt: hier stoßen einfach verschiedene ansicht bezüglich der beweggründe für tattoos und deren eigentlichen sinn für den träger / die trägerin zusammen.

tattoo=körperverschönerung=alles schöne ist erlaubt

tattoo=selbstausdruck=individualistisch (individualistisches kann auch schon mal da gewesen sein; das ist ja nicht die definition davon)

 

Lenny, und was spricht dagegen, dass beide Beweggründe nebeneinander ihre Daseinsberechtigung haben?

 

lies bitte einfach meine kommentar von oben, da habe ich geschrieben, dass für mich beides berechtigung hat und man auch beides zusammenbringen kann!!

meine pers. ansicht ist halt eher das individualistische, deswegen ist meine pers. meinung so eingefärbt...

 

Ich wollte mal anmerken dass ich nicht eine kopie mitgenommen habe sondern viele verschiedene tattoos die mir gefallen haben und dann sagte ich ihm: auf diesem finde ich die schattierungen gut auf diesem den schwung der blätter etc.

und ich weiß das Sterne viele haben und auch Blumen. die Sterne stellen mich auch nicht zufrieden nur ich finde, dass die BlumeBlume-Tattoos suchen eine art weiblichkeit ausstrahlt.. totenköpfe oder ähnliches würde ich niemals tattowieren lassen.....ich finde diese BlumeBlume-Tattoos suchen sehr schön und weiblich nur ich bin noch nicht zu dem punkt gekommen was ich dazu haben will deswegen bemühe ich mich ja ......

 

abgesehen vom TotenkopfTotenkopf-Tattoos suchen finde ich noch immer, dass dies der maßstab für Blumen sein sollte...

http://percussusresurgo.files.wordpress.com/2012/01/jeff-g...

 

Gefällt mir nicht so.. ich mag dieses realistische nicht so... ich mag eher dieses leichte.. comic? oder was soll man dazu sagen?

 

aber auch in dem stiel gibt es ja maßstäbe, da muss man sich einfach ein bißchen umschauen...

aber aber gogue ist beim tätowieren wohl sowas wie elvis, die beatles und michael jackson in einem packet....

 

gogue?

Moderator
 

So heißt der Tätowierer, der das Chestpiece mit den Blumen und dem SchädelSchädel-Tattoos suchen gemacht hat.

Moderator
 

Übrigens das Hammerteil schlechthin! Besser gehts nicht.

 

ich würde auch sagen- schau dich einfach noch ein bisschen um, sieh dir die "besten tattoos" hier mal durch. das problem ist, dass man zu beginn eben einfach gar nicht weiß, was möglich ist. es gibt bestimmt zig motive, die genau so weiblich sind, und ev auch noch deine individuallität unterstreichen. es kommen einem bei der internetsuche gaaaanz viele schnörkel, Blumen gedöngse unter, dass man verleitet wird, gar nicht viel weiter zu überlegen, was sonst nich möglich wäre- und glaub mir, erigentlich ist ALLES umsetzbar!!
du magst Blumen? hier ein paar beispiele:

https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/197...

https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/207...

https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/223...

https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc7/390...

http://3.bp.blogspot.com/-BcEBJdx2XFo/TtoLnGAr9lI/AAAAAAAA...

http://4.bp.blogspot.com/-7hMPsbUtdSQ/TtoLr7gg4CI/AAAAAAAA...

http://3.bp.blogspot.com/_uOT-jsJ4GcY/S8DUbU0fgEI/AAAAAAAA...

spricht also nichts gegen blumen, wenn du die WIRKLICH willst, aber die gibts eben auch in gut :))

 

Mal zurück zur Zeichnung auf deinem Leib: ich finde den Schwung der schnörkel nich gut an deinen Body angepasst und die Sterne im Verhältnis zur Blüte zu klein.

 

und wenn Du nicht auf so realistische Blümchen stehst, schau Dir mal die Galerie von Christine an, das ist so richtig zartes Mädelszeugs..einfach um, wie Kathi schon sagt, Deinen Horizont zu erweitern :-)
http://www.gloriousink-tattoo.de/galerie_1.html#

 

Würde das Tribal weg lassen. Mach lieber noch paar schmettis dazu

 

Hab mir das jetzt mal alles angeschaut und würde schon gerne bei der LilieLilie-Tattoos suchen bleiben. mehr Blumen bzw SchmetterlingeSchmetterlinge-Tattoos suchen o.ä. würde ich ungerne dazu nehmen weil ich was dezentes haben will und nicht möchte dass es zu voll wird.

die oben geposteten Blumen gefallen mir leider auch nicht, und die galerie von christine sieht zwar gut aus, würde mir aber derariges nicht stechen lassen weil es viel zu großflächig ist und auch nicht mein ding. die schnörkel dazu gefallen mir auch gut - wenn sie gut schattiert wären und nicht so breit und plump.

http://www.tattoo-bewertung.de/tattoo/blumen-bauch das zbsp sieht wahnsinnig gut aus nur finde ich das die oberste BlumeBlume-Tattoos suchen nicht richtig in den unteren teil integriert wurde....

 

http://www.tattoo-bewertung.de/tattoo/blumenranke-bauch-1 in farbe gefällt es mir aber wieder weniger

 

Ich finde die Vorlage an sich eigentlich recht gut gezeichnet, dafür, dass er unter Zeitdruck stand.
Nur machen für mich Sterne in einem Tattoo neben Blumen absolut keinen Sinn...
Geh einfach nochmal zu ihm hin und sag ihm, was die nicht gefallen hat und wie du es gerne haben möchtest, er kennt ja schon deinen generellen Wunsch und kann bestimmt noch was an der Idee verbessern....gleich zu nem anderen Tättowierer würde ich nicht gehen, denn die Sache an sich sieht doch ziemlich gut aus

 

Ist schon klar das der Tattoowierer gelangweilt ist von den Motiven, aber davon mal abgesehen verdient er mit den langweiligen Tattoos auch Geld, oder seh ich das falsch ?

Jede Arbeit hat seine eintönigen Seiten, damit muss man sich zurechtfinden, außerdem müsst ihr es ja nicht tragen, sondern Sie ...

 

schliesse mich meinem vorredner an, der tättowierer verdient geld mit seiner arbeit, keinem gefällt seine arbeit 24 stunden am tag aber wir anderen müssen uns auch zusammen reissen und korrekte arbeit abliefern ... egal ob sie uns nun gefällt oder nicht!!!
ich glaube das ein tättowierer auch eine verantwortung dem kunden gegenüber hat, was er macht bleibt lebenslänglich, wer unter dieser voraussetzung bei manchen motiven lustlos arbeitet der hat seinen beruf verfehlt!

 

...stimmt schon, flintstone, aber: Tätowierer sind auch nur Menschen und keine Maschinen. Und da wünschte ich mir zum Beispiel auch mal ein wenig Verständnis von Kundenseite. Es ist einfach UNMÖGLICH, nach der 20. Feder, aus der Vögel kommen noch Spaß an der Arbeit zu haben. Ich lehne sowas dann ab und Kunde diskutiert stundenlang mit mir, warum denn nicht. Oder ich berate, wie ein Motiv mal etwas anders angegangen werden könnte, weil ich (und das sage ich oft ganz klar) keine Lust mehr auf die abertausendste LilieLilie-Tattoos suchen mit Sternen habe. Oft sind Kunden dankbar für die neue Sichtweise, meistens beharren sie auf ihrem Zeug und da nehme ich mir das Recht heraus, sie woanders hin zu empfehlen, denn ich MÖCHTE Spaß an dem haben, was ich tue, weil alles andere Murks wird. Viele Tätowierer können sich das aber gar nicht leisten! Um es kurz zu machen: wenn ihr den Eindruck habt, der Tätowierer hat keinen Bock auf das Motiv: weiter suchen!

 

@flintstone:
Man möchte dir mal eine Maschine in die Hand drücken,dich mit künstlerischem Impetus ausstatten und dann auf dich eine Horde dieser ganz speziellen Kundenschicht "Sternelscher un´ Blimelscher" loslassen.
Ich wette,nach dem fünfzigsten Tattoo wird selbst dir die "Kein Bock auf Standard"-Einstellung als einzig lebbare Alternative vorkommen.Was meinst du,warum jeder Inker mit ein wenig Reputation solchen Kram gern mal rundweg ablehnt,weil es für ihn als Künstler uninteressant und wenig profitabel im künstlerischen Sinne ist,diese Dutzendware von der Stange zu tätowieren.
Ich kann alle namhaften Inker sehr gut verstehen,wenn sie sich ihre Kunden genauestens aussuchen und solch Zeugs wie oben zu sehen ablehnen.Man will als Künstler ja auch vorankommen,mit Standards aus dem Katalog kann man das aber nicht,egal wie man die üblichen Elemente zusammenstellt.

Insofern kann ich deinen Kommentar absolut nicht nachvollziehen,da für mich das tätowieren vielleicht zu 20 Prozent eine Dienstleistung,aber zu 80 Prozent eine künstlerische Leistung ist.Ohne künstlerische Inspiration kann das Ergebnis selbst bei totalem Einsatz aller handwerklichen Fähigkeiten nie an ein vielleicht mit kleinen Fehlern ausgestattetes,aber mit Inspiration und Vision gestochenes Tattoo heranreichen.Tattooing ist zuallererst Kunst,erst dann Dienstleistung.

 

bitte drück mir keine maschine in die hand, habe keine künstlerischen impulse.

ich gebe dir insoweit recht das manche tättoowierer echt künstler sind aber auch ein künstler muss sich bei einer auftragsarbeit an die vorgaben des kunden halten oder aber den auftrag ablehnen.

nach meiner erfahrung tun sich beide keinen gefallen wenn sie gegen ihre überzeugung arbeiten bzw bedient werden, ich bin zu meinem tättoowierer gegangen mit der vorgabe, ich höre dich aufstöhnen, ich hätte gerne eine BlumeBlume-Tattoos suchen und einen Schmetterling am fuss und jetzt mach das draus was du meinst, dazu braucht man aber vertrauen und das bekommt man dadurch das man sich informiert. ich glaube das auf diesen weg der künstler die möglichkeit hat sich zu verwirklichen und der kunde seine wünsche erfüllt bekommt.

mein tättoowierer schickt auch kunden weg wenn er meint das das Motiv sich so nicht gut umsetzen lässt. so denke ich sollte es funktioniere und wenn du absolut keine lust auf Blumen hast dann lass es doch, schlechte tattoos sind fùr keinen gut, der tättoowierer holt sich einen schlechten ruf und der kunde hat mist auf der haut.

 

also die ausführung ist solala aber es ist ja noch viel platz zum ausbessern vorhanden :)
also mir persönlich sagt das höschen mehr zu :D


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit sind 2 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben