Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


jenay: To thine own self be true

Der Text hat eine persoenliche Bedeutung. Das Bild wurde gleich nach dem Stechen gemacht und leider war die Kamera Aufloesung zu schlecht fuer das Bild... Hab aber noch ein besseres, aber leider nur von einem Teil des Tattoos.

Gestochen wurde fuer 1.5 Stunden in Kolumbien (Sandy Paul) und hat ca. 80 Euro gekostet.

Freu mich auf eure Bewertungen!!

To thine own self be true
7.13793
Durchschnitt: 7.138 (29 Stimmen )
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?

 

das fefällt mir ganz gut ....7P

 

sieht sauber aus und gefällt mir auch ganz gut geb auch 7*

 

to thine oum self be true?

 

Ich lese da auch "oum", soll aber "own" heißen.

Nachtrag: So wie es ja auch oben steht,grins.

 

oh, ja stimmt :D

 

oh, ja stimmt :D

 

Das "w" in "own" hätte man besser machen müssen. Zudem eiern die Lettern auf der gedachten Linie. Sonst ganz ordentlich. Übersetzt heißt das Ganze: Sei redlich gegen dich selbst. - Von mir....................5 Pkt

 

Wen genau sprichst du denn damit an? Dich selbst oder denjenigen der es liest? Zwar ein patetischer Spruch aber für mich eine Ecke zu pseudophilosophisch...

 

Der Text kommt aus Hamlet und heisst uebersetzt: Sei ehrlich zu dir selbst. Und wie gesagt, der hat einfach eine persoenliche Bedeutung!

 

Hat sich für mich auch gleich nach Skakespear angehört, obwohl ich es nie gelesen habe; also eine Botschaft für dich, nicht für andere, da ich mal behaupte, dass 98% der deutschen Bevölkerung ihn nicht verstehen werden (wenn das 2% überhaupt schaffen)

 

sieht stimmig aus--gefällt...kleine unebenheiten kann man ignorieren..6*

 

ja zwischen w und n hätte man den Strich höher Setzen sollen, es liest sich wirklich wie oum 6P. ist sonst ganz hübsch

 

gefällt mir gut 7P*

 

Es wurde bereits alles gesagt. Sieht gut aus. 7P

 

6p

 

5

 

6 pkt schön

 

6p.

 

muss ich fermentum mal glatt widersprechen. Wenn du entweder Shakespear interessiert bist oder Englisch im Abi hattest ist Shakespearian English definitiv vorhanden. Oder wenn du Englisch studierst. Das nur als Beispiel.
Definitiv mehr als 2% der Deutschen.

 

Shakespeare mit E am ende bitte. Und sowas wie shakespearean English gibbet nicht.

 

Jetzt wird es mir zu künstlerisch,
wünsche euch allen eine angenehme Nachtruhe....,

 

Liebes Model, entschuldige bitte wenn ich mal ein "e" vertippsel O.o gerade für dich werde ich dies nun natürlich nie mehr machen. *Ironie aus*
Wärst du so nett Ende groß zu schreiben dann? Danke.
Und doch shakespearean English gibt es doch glatt, man kann es auch elizabethan English nennen.

 

Nein, sowas gibt es eben nicht. Es gibt das Englisch, welches in der jeweiligen Lebensspanne gesprochen wurde (in ganz England), aber weder Elizabeth I noch Shakespeare haben neue Sprachen erfunden, bzw. die Sprache geprägt, deswegen sind die Bezeichnungen nicht korrekt. Ich hab nen Bachelor in Anglistik, nur so nebenbei.

 

Gratulation dazu. Wüsste nicht, dass ich danach gefragt habe, aber solche Infos sind für mich immer hoch wertvoll.
Es ist eine gängige Bezeichnung der damaligen Sprache. Dieser Begriff wird auch so in der Schule vermittelt. Die Bezeichnungen sagen nicht aus, dass eine neue Sprache erfunden wurde (wo schreibe ich das denn bitte), sondern ordnen die Sprache leicht übersichtlich für Schüler in ein Zeitgefüge ein. Nenn es von mir aus "Eselsbrückenbildung", um Input einfacher zu machen und einen Bezug herzustellen, der nicht ganz so abstrakt ist.

 

Boah bist du zickig Oo

 

Miau, eigentlich nicht, ehrlich nicht. Ist vielleicht die Zeit, dass ich so wirke, ganz generell bin ich ein recht ausgeglichener Mensch. Sollte das bei dir anders ankommen: Tut mir leid.

 

s.o.


Weitere Tattoos von jenay

Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit ist 1 Benutzer und 1 Gast online.

nach oben