Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Leonardo da Vinci

Hallo in die Gemeinschaft.
Ich lese hier schon einige Zeit still mit, recherchiere seit Monaten, um mir meinen Traum zu verwirklichen. Ich bin mittlerweile schon 49 Jahre alt, habe bislang keinerlei Tätowierungen , habe mich über die verschiedenen Stilrichtungen informiert, habe einiges über die angesagten Studios gelesen. Jetzt sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Zu meinem Projekt: ich möchte eine großflächige Tätowierung auf dem Rücken. Meine Vorstellung ist eine Homage an Leonardo da Vinci, ein ineinander fließendes, sehr detailliertes Kunstwerk aus seinen großen Werken. Im Schulterbereich das Abendmahl, bei welchen die Gesichter allerdings durch andere ausgetauscht werden sollen (es soll ja schließlich auch individuell werden). Von dort aus sollen sich nach unten hin gesehen da Vinci's Werke harmonisch einfügen. Michelangelo Werke würden als Ergänzung auch gut hinein passen. Dies alles soll in schwarz/weiß, sehr detailliert und harmonisch ein Gesamtkunstwerk ergeben. Jetzt zu meiner Frage: Ich lebe in Mönchengladbach, bin gerne bereit für solch ein Tätto (ist schließlich ein Herzenswunsch) auch weiter zu fahren. Wen könnt Ihr mir für ein solch großes Projekt empfehlen?

Im Voraus schon mal lieben Dank für Eure Hilfe.
Und sorry, wenn ich ein bisschen amateurhaft frage, ist mein erstes Abenteuer in diese Richtung.

Thomas


 

Hatte übrigens gedacht, ein gutes Studio gefunden zu haben. War allerdings leider nichts.

 

In der Gegend kenne ich mich leider nicht aus.
Aber mal was Anderes. Wenn ich dich richtig verstehe möchtest du auf deinem Rücken mehrere Werke eines Künstlers verewigt bekommen und diese nach Möglichkeit auch noch leicht abgewandelt, um was individuelles zu haben. Der Meister selbst hat recht viel Platz für jedes einzelne Bild gebraucht. Ich glaube du fährst besser, wenn du dich auf ein Werk für deinen Rücken konzentrierst. Sonst werden die Einzelheiten nachher zu klein und das Tattoo schwer lesbar. Individuell könnte es werden, wenn man das Gemälde nicht kopiert, sondern vielleicht in einem anderen Stil umsetz.

 

Moin Kollege.

Also das ist ja mal eine geniale Motividee.
Finde ich absolut großartig. DaVinci finde ich selber extrem beeindruckend. Sowas hätte ich mir für mich auch vorstellen können.

Jetzt mal von Wunsch zu Wirklichkeit.
Deine eigentliche Idee verschiedene Werke auszuwählen ist gut, allerdings schießt du aus meiner Sicht da über das Ziel hinaus.
Der Rücken hat zwar viel Fläche, aber es ist trotzdem viel zu wenig, um das Abendmahl mit individuellen Gesichtern und noch zig andere Werke darauf unterzubringen.
Unabhängig davon...Abendmahl tätowieren?
Da muss aber jemand echt Eier haben, um sich da ranzutrauen.
Haut ist keine Leinwand oder Papier. tätowieren ist schwierig. Alterungsprozesse der Haut müssen berücksichtigt werden. Ein Meisterwerk der Kunst in die Haut ballern? Ich würde das nicht riskieren.

Aber man kann das Thema DaVinci mit Sicherheit sensationell umsetzen.
Ich stelle mir DaVinci selbst als größtes Motiv und Blickfang vor.
Dann könnte man die Mona Lisa (abgewandelt) relativ dominant darstellen, oder den vitruvianischen Mensch. Und dann ringsherum zB. seine Skizzen von "Hubschrauber", U-Boot, Flugzeug, irgendwelche Maschinen usw. verwenden.
Das ganze in Black&Grey.
Ich glaube das kann total geil werden.

Das komplexe Abendmahl darstellen + viele andere Werke + noch was von Michelangelo...das funktioniert nie im Leben.
Und das wird auch niemals ein guter Tätowierer in Angriff nehmen.
Und genau den wirst du brauchen.
Aber erstmal musst du dich von deiner Vorstellung trennen, bevor man auf Tätowierersuche geht.

Antworten anzeigen
 

Um mal generell ein paar Studios zu nennen...

Die sind bei dir um die Ecke https://www.facebook.com/allgreys/?hc_ref=ARS1Ofv4TNSvtr-H...

In KölnKöln-Tattoos suchen ist das eine gute Anlaufstelle http://www.reinkarnationtattoos.com/pw/
Dort würde ich versuchen, mit dem Inhaber Guil Zekri ins Gespräch zu kommen. Er tätowiert nicht nur, sondern malt auch viel. Er sollte also wahrscheinlich ein offenes Ohr für dich haben.
Ansonsten ist Cigla ein erstklassiger Tätowierer.

Ebenfalls eine tolle Adresse in Essen http://artfaktors.de
Da arbeiten, glaube ich, sehr viele Gasttätowierer. Das ist für ein Rückenprojekt wenig geeignet, weil das sehr lange dauert. Gasttätowierer sind aber meist nur ein paar Wochen da.
Du bräuchtest schon jemanden der dauerhaft erreichbar ist.

Moderator
 

Kann mich mal wieder nur Zausel anschließen.

Auch von mir noch ein Tipp:
Julian Siebert von Corpsepainter:
http://www.corpsepainter.com/corpsepainter/index.php?page=...

 

Erst mal vielen Dank für die hilfreichen Infos.
Genau darum poste ich hier mein kleines Projekt,
um aus meinen Wünschen umsetzbare Realität werden zu lassen.
Ich denke auch, dass das Abendmahl ein zu großes Motiv wäre.
ich dachte anfangs, das Abendmahl rechts und links abzuschneiden.
Damit wären dann nur "noch" vier Köpfe zu sehen.
Das wirkt aber nicht, da zwischen JesusJesus-Tattoos suchen und MariaMaria-Tattoos suchen eine zu große Lücke besteht.
Die Idee ist, über den mittleren und unteren Teil des Rücken etwas thronen zu lassen, was den Blick in diese Richtung führen sollte.
Die Idee von Zausel klingt echt gut. Ich werde das ganze mal in Photoshop umsetzen und hier dann posten.

Eine Arbeitskollegin meiner Frau hat mir den Tip eines Tätowierers hier in Mönchengladbach gegeben. Live ya life Tattoo Studio, http://www.live-ya-life.de. Hat jemand Erfahrung mit dem Studio? Ich werde mir die hier genannten Studios parallel auch anschauen.

Nochmals vielen Dank für die Tips. Ich werde, wenn gewünscht, mein Projekt hier bis zur Verwirklichung dokumentieren. Viele Grüße

 

Habe mir das Studio mal angesehen.

Ich glaube, dass der Tätowierer gut ist und Potential hat.
Leider sind nur wenige Arbeiten zu sehen, aber auch daran kann man durchaus etwas ableiten.
Er ist auf keinen Stil spezialisiert
Das muss nicht schlecht sein. Es gibt sehr gute Allrounder. Aber tendenziell ist es trotzdem ratsam sich jemanden zu suchen, der sich auf einen bestimmten Stil eingeschossen hat. Jemand der fast nur Black&Grey Tattoos sticht kann das einfach nach einiger Zeit besser, als jemand der eben alles mögliche macht.
Die technische Ausführung hinterlässt mich etwas zweifelnd.
Für mich sieht alles nach einem Autodidakten aus. Es würde ihm wahrscheinlich sehr helfen, einem technisch erfahrenen Tätowierer über die Schulter zu schauen.
Es gibt bei den Arbeiten klar zu geringe Kontraste. Du siehst das gut an dem Oberschenkeltattoo. Das ist viel zu dünn, zu wenig Abstufungen, zu schwache Schattierungen.
Zu gute halten muss man ihm allerdings auch die normalen Fotos, die nicht zu Tode bearbeitet sind.

Wie gesagt, insgesamt macht er keinen schlechten Eindruck.
Aber das reicht nicht für so ein Projekt und den Rücken!
Da würde ich jemand anderen wählen. Solche großen Arbeiten sind kein Kindergeburtstag; weder für den Tätowierer und erst recht nicht für dich.

Hier mal die Seite eines "meiner" Tätowierer https://www.instagram.com/stefan_tattoos/ Die Fotos sind etwas aufgemotzt, aber du wirst sicherlich die Qualitätsunterschiede erkennen.

 

Nachdem ich mir die vorgeschlagenen Studios angeschaut habe, denke ich in KölnKöln-Tattoos suchen einen ersten Termin zu machen und mit Guil Zekri über mein Projekt zu sprechen. Irgendwie spricht mich viel von dem an, was ich auch gerade in den angegebenen Zeitungsinterviews über Guil gelesen habe. Seine Art mit Barock und der Moderne umzugehen finde ich wirklich gut. Ich denke ein Gespräch dort lohnt sich. Vielen Dank für den Tip, weiß ich zu schätzen.

Parallel versuche ich meine Vorstellungen ein wenig auf Papier, sprich Photoshop zu bringen. Ich denke das hilft bei den ersten Gesprächen.

Werde mich nach meinem Termin dort melden.

Antworten anzeigen
 

So, nach langer Zeit gehts jetzt in die Umsetzung.
Mein Motivwunsch ist nun konkreter geworden.
Auf der rechten Rückenseite kommt die Mona Lisa, in Farbe.
Das wird in der nächsten Woche gemacht. Auf die linke Seite
kommt Leonardo da Vinci drauf, auch in Farbe. Das wird dann
im Januar-Februar gemacht. Danach wird der noch offene Hintergrund
mit den technischen Zeichnungen Leonardos in Black and Grey aufgefüllt.

Als Tätowierer habe ich mir Vagelis ausgesucht. Er arbeitet im Moment bei GLORIOUS ART TATTOO STUDIO in KölnKöln-Tattoos suchen.

Kommenden Mittwoch gehts los. Für die Mona habe ich mehrere Termine von jeweils 9 Stunden.

Wenn Interesse schreibe ich meine Erfahrungen und poste die Zwischenergebnisse. Das ganze Projekt geht bis ins Frühjahr 2019 rein. Viele Grüße

 

Da wünsche ich dir viel Glück und Erfolg.

Aber mehrere Termine mit 9h...für den Rücken.
Ich weiß, dass ich diesbezüglich kein Maßstab bin, aber das ist höchstens für den ersten Termin ok. Da passiert noch viel drumherum und die reine Tätowierzeit ist nicht soooo lange.
In 9h hast du wahrscheinlich ca. 1 1/2h Pausen jeder Art.
Bleiben noch über 7h.
Der Rücken gehört allgemein zu den empfindlichsten Stellen. Es ist einfach unheimlich schmerzhaft.
Ich persönlich habe damals immer etwa 3h reine Tätowierzeit gehabt.
Aber wie gesagt...ich bin da kein Maßstab.
Du solltest nur wissen, dass es nicht normal ist, sich 9h den Rücken tätowieren zu lassen.
Ich hoffe du hast weniger Schmerzrezeptoren als ich.

Ein Tipp.
Nehme morgens gleich eine Ibuprofen 600 und nach dem Termin noch eine.
Mir hat das geholfen.

Gruß Zausel

Antworten anzeigen
 

sportlich sportlich ;-D

halte uns bitte auf dem laufenden
und wünsche ein gutes Durchhaltevermögen ... bin auch grad über Rücken ;-D

 

Ich bin eher skeptisch was den Künstler betrifft. Ich seh nur Kleinkram auf der Studioseite - und wir reden hier von 9 Stunden Terminen?? Von Backpieces (die er offanbar noch nie gemacht hat - und das ist gar nicht ohne).
Und auch kompositorisch haut der mich alles andere als um. Keine Ahnung, es wirkt, als mache er das noch nicht allzu lange und ob ganze Rückenprojekte da so eine geile Idee sind...bin mal gespannt....mir pers. wär's qualitativ zu wenig für so ein Projekt.

Antworten anzeigen
 

Ich finde den Tätowierer gut!
Vor allem die Realistic Tattoos, das soll ja auch in diesen Stil werden, denke ich.
Also bei meinem Rücken haben wir auch so ca. sieben Stunden angesetzt, war jedes mal froh, wenn wir fertig waren ;)

Antworten anzeigen
 

Für mich wäre das erst mal kein tätowierer, dem ich einen ganzen Rücken anvertrauen würde. Aber vielleicht hast du ja mehr von seinen Werken gesehen als wir

 

Hallo Thomas, und wie sieht es mit der Umsetzung bis heute aus. Wäre gespannt ob alles so ist wie du es Dir gedacht hast.
Gruss Günter


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 5 Mitglieder und 25 Gäste online.

nach oben