Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


TheHill489: Son Goku

Hallo Ihr Lieben !
Mein erstes selbstgestochenes Tattoo auf meinem Oberschenkel.
Habe mich für das Motiv entschieden da, der Charakter der Held meiner Kindheit ist

Son Goku
2.22222
Durchschnitt: 2.222 (9 Stimmen )
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?

Moderator
 

hüstel....ich schlage dir vor, zuerst weiterhin auf Kunsthaut zu üben..

Antworten anzeigen
 

Och nö. Einfach NEIN.

Antworten anzeigen
 

Du scheinst einen Stencil verwendet zu haben, so dass das Motiv mit den richtigen Proportionen und ohne zeichnerische Fehler drauf gekommen ist. In der technischen Ausführung ist das aber echt nix. Super kratzig und ungleichmäßig.

Antworten anzeigen
 

Für den allerersten Versuch gar nicht mal sooooo schlecht, aber wie die anderen schon gesagt haben: Da muss noch viel geübt und verbessert werden, sofern du eine Karriere als Tätowierer anstrebst

Antworten anzeigen
 

Guten Morgen :)

Ich bin zwar kein Tattoo-Spezi, aber ich mach mir mal die Mühe auszuschreiben, was das kommunikative Problem mit allen Selbstlernern und den alten Hasen hier auf der Seite ist.

1) So ziemlich jeder (ich kenne nicht alle) ist hier der Meinung, dass man Tattoos stechen lernen vernünftig in einer Ausbildung in einem Studio lernen sollte und das kein Hobby für daheim ist.
Und da wäre Schritt 1 sicherlich nicht "ich tätowiere mich", sondern eher... ich zeichne viel, mach ne Mappe und bewerbe mich zu einer Ausbildung, wo ich im Studio von einem Mentor beim arbeiten auf Kunsthaut(oder Obst) Tipps bekomme.

2) Du hast direkt auf Haut angefangen (ja ist deine, dein Körper, dein Problem).
Also rein logisch gesehen macht es überhaupt keinen Sinn Technik auf sich selbst zu üben, weil du a) nicht von überall drauf gucken kannst, ob du das richtig machst und b) immer von den wie auch immer gearteten Schmerzen abgelenkt sein wirst und dich gar nicht so konzentrieren kannst zum üben.

3) Du fragst nach Tipps mit dem Ergebnis. Richtig helfen kann man dir aber nur während du das Tattoo stichst. Gibt ja immer mehrere Möglichkeiten, warum das jetzt so aussieht wie es aussieht. (siehe oben lernen im Studio)

4) Nicht vergessen: "tattoo-BEWERTUNG.de"

Und hier möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass der Ton hier auch mal ein wenig harscher sein kann. Ja nicht alle Kommentare sind lieb und nett und mit Herzchen und gratulieren dir zu deinem Schritt.
Das liegt aber vielleicht auch daran, dass hier viele schon so "HomeScratcher" gesehen haben, die stolz ihre "Werke" absolut beratungsresistent präsentiert haben und so ziemlich jeder es aufgegeben hat zu helfen.

War mir wichtig das hier mal klar zu stellen, weils echt nicht am menschlichen hier hapert. :)

Antworten anzeigen
 

Du musst dich selber wirklich hassen

Antworten anzeigen
 

So, dann mach ich mich mal unbeliebt bei den meisten hier....
Es ist kein High-end-Tattoo. Das hat der Ersteller auch nicht behauptet. Auch steht nirgendwo, dass er ab sofort sein eigenes Studio eröffnet und anfängt zu tätowieren. Was er sich selbst auf die Haut sticht bleibt ihm überlassen und für den ersten Versuch finde ich es wirklich nicht schlecht. Man erkennt was es darstellt und auch wurden Schattierungen versucht.
Klar kann er in dem Stadium nicht auf fremden Leuten tätowieren, aber wie gesagt, es steht nirgends, dass er das vor hat. Solange er sich selbst als Übungsobjekt nimmt ist es doch okay. So what???
Übe weiter (auf dir, auf Kunsthaut, auf was auch immer) und lass dich nicht runterziehen!! Niemand wurde als Tätowierer geboren. :)

Antworten anzeigen
 

Es wurde alles gesagt, nur noch nicht von jedem…

Ich schließe mich Amnesie an, das Teil ist grottenschlecht gestochen und zeichnerisches Talent ist bei der Kopie einer Vorlage nicht zu erkennen.
Ich sehe hier null handwerkliches und erst recht kein künstlerisches Talent, keine Idee, keine Kreativität, keine Individualität.

Kurz: Schrott.

Könnte man natürlich netter formulieren, aber dann klammern sich Leute erfahrungsgemäß an den netten Formulierungen und ignorieren die Kritik.

Wer Höhenangst hat, der sollte nicht Dachdecker werden, wer kein künstlerisches Talent hat, der sollte nicht Tätowierer werden.

Antworten anzeigen
 

Es steht aber auch nirgendwo, dass er Tätowierer werden möchte, oder!!?!?!??!
Es steht NIRGENDWO, dass er vor hat ab morgen auf fremder Haut weiter zu machen.

Also entweder seht ihr was anderes im Text, oder ihr interpretiert euch da was zusammen.

In MEINER Ansicht sehe ich den Text, dass es das erste selbstgestochene Tattoo auf dem eigenen Oberschenkel ist. Also SO WHAT????
Würde da stehen (vielleicht steht es ja da und ich sehe es nicht) "mein erstes selbstgestochenes Tattoo, ab morgen hab ich Termine frei", dann wäre euer Verbalrundumschlag angebracht.
Aber SO könnte man durchaus etwas netter reagieren und einfach nur den Tipp geben, dass er keinesfalls so weit ist an fremden Menschen zu üben ;)

Antworten anzeigen

Weitere Tattoos von TheHill489

Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit sind 6 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben