Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Housii: No Evil

Das Ohr wird noch nachgestochen.

Stecher: Ron aus Hannover

No Evil
2.65217
Durchschnitt: 2.652 (23 Stimmen )
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?

 

Schlechte Kopie.

 

Die Kopie reicht bei weitem nicht an das Original heran.
Wie meistens bei Copycat...

 

Hatten wir vor kurzem bereits in Farbe schonmal und das wa,r wie meine beiden Vorgänger schon sagten, besser. Das Original war aber auch in Farbe.
Ich denke eine Kopie tut sich immer schwer.
Aaaaaaber um die berühmte Kirche im Dorf zu lassen. Schlecht ist was anderes.
Die Unterlippe erscheint mir allerdings etwas arg dünn.
Ansonsten ganz gut gemacht.

 

suchs gleich raus..Original ist von Rella und auch wenns etwas abgewandelt wurde bleibts eine Kopie.
Hast zwar rehct Stoeck, ist nicht so schlecht gestochen, aber für viele hier verliert eine Kopie eben ihre objektive Bewertungsgrundlage.
http://www.tattoo-bewertung.de/tattoo/speak-no-evil-0

http://www.tattoo-bewertung.de/tattoo/speak-no-evil-hear-n...

 

Copycat ist einfach scheiße, auch wenns etwas anders geamcht ist...

 
 

Kopie ja, schlecht nein. Wenn es keine Kopie wäre würde das Tat als alleinstehend auch ne 9-10er Wertung bekommen.Also kann von schlecht nicht die Rede sein.

 
 

Da bin ich aber ganz bei Platin.
Ne Kopie isses dann wohl (wie ich grad bewiesen bekommen habe), aber trotzdem ist das verdammt gut gemacht!

 

@housii
Du findest es also "nervig" und "wenig hilfreich", dass man DIch auf die Kopie hinweist...manchmal bleibt mir echt nur das Kopfschütteln. SOwas geht einfach garnicht und wenn Dir das nicht bewusst ist, dass man eben auch künstlerische Idee nicht einfach nach Belieben klauen sollte, dann ist Dir auch nicht zu helfen.
Kein Bock die unsägliche Diskussion immer wieder zu führen...

 

Kopie ist immer PFUI. Egal ob gut gestochen oder nicht

 

Also schlecht gemacht finde icvh das nicht, aber einfach eine Kopie auf seinen Körper ballern zu lassen.... Da sollte man gleich die Käsereibe... :/

 

Unterschreibe bei Lazarus - Copycat ist Kacke....
Wenn das Thema gefällt, muss ein fähiger Tätowierer das eben anders umsetzen.

 

Schlimm und arm genug was zu kopieren...aber das dann auch noch in der Community online stellen, wo mans her hat *kopfschüttel*...
Copys bekommen von mir grundsätzlich nur einen Stern

 

Lustig! Und jetzt alle nochmal das Ohr anschauen. Vergleicht das mal mit dem Original.

 

Offtopic

aber mal ne Frage es gibt doch auch hunderttausend Blumentattoos.
Gibt es da nicht auch ein Original von dem das mal alles abgewandelt wurde ?
Oder so viele Totenköpfe die auch immer und immer wieder nur mit anderen Hintergründen wieder kommen .... wie wird das dann behandelt ?
Ich bin bei Euch wenn Ihr sagt eine exakte Kopie ist scheisse aber davon gibt es doch so unwahrscheinlich viele oder ?
Eine Bitte vorneweg bitte normal und sachlich antworten ohne "BOAH" oder "Wenn ich so einen Scheiss schon lese" das sind für mich nämlich keine Antworten. Danke

 

Ne Blume, einen TotenkopfTotenkopf-Tattoos suchen...einzelne Motive - das kannst Du nicht mit ner customarbeit vergleichen. Da hat jemand Ideen, viel Arbeit, Entwürfe etc. hineingesteckt und daraus sollte etwas individuelles, künstlerisches entstehen.
Und sowas dann 1:1 zu kopieren ist nicht nur ne Frechheit sondern m.e. ne Charakterlosigkeit!

 

ja Stoeck das Argumnet kommt (leider) recht häufig und ntürlich ist da immer ne fließende Grenze. Aber wenns wie hier um die Kopie eines gestalterischen Konzepts geht, kann man das doch nicht vergleichen mit nem allgemeinen tattoo-Motiv, das als Idee über viele Jahre gewachsen ist.
Tätowiert man sich nen Totenkopf, weil man das Motiv häufig gesehen hat und ne Verbindung dazu hat, ist das etwas anderes. Dann duplizierst Du ein kulturell gewachsenes Motiv.
Tätowierst Du Dir genau den einen Totenkopf, den Du im Internet gefunden hast bspw mit einem spziell entworfenen Gesamtkonzept (Schrift, Flügel, was auch immer) ists eben eine Kopie.

Eigentlich ein einfacher UNterschied, der aber wohl vielen Probleme bereitet. Hier auch mal ein Thread dazu!
http://www.tattoo-bewertung.de/forum/kopieren-copy-cats-un...

 

Daumen nach oben, danke für die Antworten .... (leider gibts auf der Tastatur dafür kein Zeichen)
Ich kann die Argumentation verstehen auch der Thread war sehr gut.
Klar viele Tattoos entstehen durch Inspiration und Kleinarbeit und dann kommt der nächste und kopiert es was einen einerseits mit etwas Stolz ausfüllen kann, weils eben so geil, das es nun mehrere haben wollen aber auch das Gegenteil kann der Fall sein, denn derjenige hat jetzt kein Einzelstück mehr.
Auf jeden Fall habe ich schonmal gelernt, dass man sich kein Tattoo nachstechen lässt.
Nochmal ne blöde Frage: Warum aber sind in so vielen Studios dann Kataloge von vorhandenen Arbeiten ? Da wird man doch schon drum gebeten sich was auszusuchen .... was von der Stange eben ....

Fazit: Wenn Kopie dann für sich behalten und nicht hier posten weil sonst gibts was auf die Mütze ;-)

 

Ich überleg auch schon ob ich mir das stechen lasse ;P.

 

hehe wir spamen das Bild hier ganz schön voll, aber sorry Housii, damit musste jetzt leben.
Die Kataloge in Studios sollen Dir ja (im Normalfall) nur nen Eindruck geben, wie ein Tätowierer arbeitet und welche Qualität, Stil etc. er beherrscht. Manche stechen ihre eigenen Konzepte auch mehrfach (wie ich kürzlich auch aufgeklärt wurde ;-)) und das ist halt dann was anderes, da eben kein Motivklau.

Nur um die erneute Frage vorwegzunehmen ;-). Es gibt auch die oft kritisch beäugten Flash-Hefte, in denen Vorlagen von bekannten Künstlern verkauft werden. Auch das ist eben wieder was anderes, da man da sozusagen mit EInwilliging des Urhebers ein gestalterisches Konzept kopiert. Ob man das aber haben möchte, muss jeder selbst wissen.

@platin aber dann bitte hier hochladen, dass wir Dich gemeinschaftlich kommentarmäßig abwatschen können :-P

 

lach ja aber so was von ....
So jetzt aber Schluss mit Offtopic.
Platin glaube ich ist hier im Forum so der Don Quijote oder ? ;-)

 

Ohne alles gelesen zu haben, aber so schlecht ist das Tattoo nicht und soooo schlimm finde ich es auch nicht, was zu Kopieren.
Ja ja, ich weiß, würde es dir gefallen das jemand dein Tattoo machen lässt...
Ehrlich gesagt, das wär mir huntz egal.
Es gibt NIE eine Garantie das keiner der dein Tat je gesehen hat, es nicht klaut !
Oder vom www sieht und benutzt usw usw.
Dann dürftet Ihr alle auch keine Tattoos on stellen, es kann sie nämlich jeder klauen !
Das soll kein Angriff sein, auf keine persönliche Weise, sondern einfach meine MEINUNG und eine Tatsache.

Lg.

 

@Rejana Du begründest die Legitimität einer Kopie damit, dass es halt möglich ist..? Versteh ich nicht. Also weil ich hier meine Tattoos online stelle, oder Sie überhaupt irgendwo zeige, muss ich in Kauf nehmen dass sie kopiert werden? Das sehe ich anders.

Das Ding ist einfach, dass viele Leute eine Tätowierung möchten, um tätowiert zu sein und wenn dann noch Faulheit bzw. mangelnder Ideenreichtum/Kreativität dazukommen, bedient man sich eben zugänglicher Vorlagen. Jemand der sich wirklich mit dem Thema auseinander setzt, würde nie ein Motiv kopieren. Wir reden hier wie bereits erörtert, nicht von Katalogware oder Flash-Motiven, sondern von customs - die mit meist hohem Aufwand auf den Träger zugeschnitten wurden. Solche Motive zu klauen, ist einfach cheap as fuck und so sehen die Ergebnisse meistens auch aus. Ich kann das kein bisschen schönreden und Leute, die das alles 'nicht so schlimm' finden, nicht verstehen.

Und das dir das egal wäre, lässt mich vermuten in welcher Beziehung Du zu deinen Tattoos stehst..! Das sind nicht nur Tattoos, sondern ein Spiegel deiner Persönlichkeit...und die sollte doch jedem gewahrt werden ...

 

Red kein Mist schnuckel, du weißt schon mal garnichts über mich.
Du hast die Frage selbst beantwortet !
JA , weil du sie trägst und auch on stellst MUßT du in Kauf nehmen das es andere stehlen könnten, genau !
So ist es eben.
Und nein, ich hab keine Kopie, stell dir vor.
Ich kann schon meine eigenen Ideen umsetzen.
Um mich geht es hier auch nicht, also lass die blöden Anspielungen in Bezug auf meine Beziehung zu Tattoos, ok.
Wenn dir nicht passt das dir jemand dein Tattoo stehlen könnte, dann stell keins on, fertig.
Ich habe mit keinem Wort gesagt das ich Kopien gut finde und es gut heiße, aber ein Wirbel würd ich darum sicher nicht machen, weil es sinnlos ist !

Die Leute wo kopieren reden schon für sich selbst, da gibts nichts mehr hinzu zufügen. Also.

 

Ah, und bevor du jetzt weiter eine unnötige Diskussion vom Zaun brechen willst, lass es lieber. Es ist und bleibt einfach eine Tatsache.
Du kannst dich jetzt endlos darüber weiter aufregen das andere Kopieren, MICH INTERESSIERT ES EBEN NICHT.
Sicher sollte es individuell sein, aber wenn jemand meins klaut, kann ich auch nix ändern. Also....
Trotzdem ist es mein tattoo und bleibt meins.

 

mal grundsätzlich: copycat sein fetzt nicht!
trotzdem bin ich irgendwie bei rejana. ist mir doch scheissegal was andere tun!

bomb, würdest du mir bitte die Vorlage von deinem SleeveSleeve-Tattoos suchen mailen? thx!

 

<--bekommt hier langsam Migräne

 

Und genau deswegen stell ich hier nix mehr online. Kopie pfuuuuuuui

 

Rejana:du würdest dich wundern wie viele Leute ihre customs nicht on stellen um gewisse Leute nicht in Versuchung zu führen

 

ich muss jetzt doch noch was zu sagen..insbesondere an Rejana.
Du sagst "ohne alles gelesen zu haben" - vielleicht würde Dir das mal guttun.
Copycat ist keine Erfindung von uns....sie wurde ins Leben gerufen um den Leuten mal ein wenig klar zu machen, dass sowas nicht nur unehrenhaft ist sondern sogar strafbar. Es gibt Inker, die haben schon Prozesse gewonnen.
Hier gehts nicht um ein Kavaliersdelikt. Die Mentalität "Bilder im Internet zu klauen" ist es ebensowenig. Gab schon genügend, die einfach bei Ebay ein geklautes Bild eingestellt haben um einen gleichwertigen Artikel verkaufen zu wollen. Die haben zum Teil saftige Strafen bekommen.
http://www.internetrecht-rostock.de/abmahnung-bilder-fotos...
Nur weil etwas im Internet zu sehen ist, heisst es noch lange nicht, dass man sich da frei bedienen kann.
Du gehts ja auch nicht durch die Strasse und klaust alles was auf der Terasse anderer Leute steht, da kein Zaun vor ist oder? Von wegen selber Schuld, wenn man das so offen stehen lässt.
Mich regt das so unendlich auf *grmpf*

 

Hier mal ein Auszug eines Interviews mit einem Rechtsanwalt:
WEM GEHÖRT MEIN TATTOO?
Tätowierungen im Licht des Urheberrechts

Interview, Fotos: Volker Müller-Veith

Ganz easy: sich etwas zeichnen und tätowieren zu lassen. Einfach geil sieht das fertige Tattoo aus! Ganz schön kompliziert erscheint
es mit den AugenAugen-Tattoos suchen eines Juristen betrachtet, wenn es um die Frage der Rechte am Motiv und der Tätowierung geht. Der Hamburger
Rechtsanwalt Andreas du Maire (37) gibt Auskunft.

TM: Ich lasse mir von einem Tätowierer etwas stechen. Was geschieht dabei aus juristischer Sicht?
Andreas: Der Kunde schließt mit dem Tätowierer einen so genannten typengemischten Vertrag ab. »Typengemischt« heißt konkret: In dem
Vertrag sind sowohl Elemente eines Dienstvertrags als auch eines Werkvertrags enthalten. Der Vorgang des tätowierens stellt eher eine
Dienstleistung dar, also eine Handlung. Die fertige Tätowierung aber ist ein »Werkerfolg«, ein bestimmtes Produkt. In jedem Fall gehört das Werk
am Ende dem Kunden.

Das nur nochmal um das Rechtsbewusstsein ein wenig zu schärfen :-)

 

Bin bei den anderen, noch unkreativer gehts fast nicht, sollte man sich vielleicht doch n bisl schaemen fuer. Sich inspiration bei anderen holen ist die eine sache, sowas zu kopieren eine andere...

 

@ kiarahi

Ohne fachspezifische Ahnung zu haben, würde ich darauf tippen, dass hier nicht Werkvertragsrecht anwendbar ist, sondern vor allem Urheberrecht. Ein bisschen Recherche brachte dies hier hervor:

"Eine Bearbeitung, verstanden als qualitative Veränderung eines Originalwerks, erfordert in jedem Falle eine – auch erkennbare – eigene persönliche geistige Leistung insofern, als durch sie in wahrnehmbarer Weise ein deutlich stilistisch geprägter »Abstand« zum Originalwerk hergestellt wird und sie selbst sich nicht in einem rein technischen Routinevorgang erschöpft; es muß mit anderen Worten im Endprodukt die »Handschrift« des Bearbeiters zutage treten." (Duvigneau, ZUM 1998, 535)

§ 15 Urhebergesetz

(1) Der Urheber hat das ausschließliche Recht, sein Werk in körperlicher Form zu verwerten[2] ; das Recht umfaßt insbesondere

1.das Vervielfältigungsrecht (§ 16)...

Das macht das Ganze natürlich nicht weniger schlimm...

 

kopien sind doch langweilig, ich will doch was auf meinem körper haben was kein anderer hat, etwas was nur für mich gemacht wurde.
sozusagen ein unikat.

 

@ Kiarahi : Auf dich hab ich nur gewartet. Wenn du zufällig auch Lesen könntest, hättest du gesehen, das ich nie sagte Kopien sind ok.
Sondern einfach das es mir egal ist.
Wenn du und 50 andere eine Staatsaffäre von einer Sache machen wollt, die es schon immer gab und immer geben wird, ja mei dann mach das doch.
Muß mich das interessieren ´? Nein muß es nicht, ganz einfach.
Wer sich über sowas aufregen will, obwohl das eh sinnlos ist, weil es so Leute immer geben wird, ja schön dann mach das.
Mich interessiert es eben nicht. Und jetzt ?
Ich denke man kann die Unterhaltung hier dann beenden.
Danke.
Ich stimme sowieso @ Stoerck zu, denn im grunde ist dann alles geklaut.
Ich habe nun alles gelesen.
Kopien die 1:1 geklaut werden sind also dann Pfui.
Ja kann sein, trotzdem werden es Millionen weiter klauen.
Denkt Ihr echt das ultra übertriebene aufregen nutzt dann was ?
Ah. Dafür ist mir meine Zeit zu Schade.

 

@ Tinka, genauso sehe ich das auch. Ich würde eben auch nur ein Unikat wollen, das es zumindest bis DAHIN noch nicht gibt.

1:1 Kopien sind halt kreativlos, aber dennoch verstehe ich manche Menschen die Kopieren, weil es kann halt sein das ein Motiv genauso gefällt und man genau das haben möchte. Soll es auch geben.
Obwohl ich mich da ausschließe, aber ich verstehe es.
Und würde mich statt ärgern, sogar vllt geschmeichelt fühlen das mein ausgesuchtes kreiertes Motiv so gut ankommt.
Aber man kann sich auch über alles aufregen, na dann.
Danke @eringobragh.

 

Genauso so ist es Tinka.

@Rejana, Schnuckel? Dir scheuert wohl der Schlüpper!? Komm Mädchen, deine Logik ist einfach lächerlich.

@Erin, Du Scherzkeks! Leider existieren keine Vorlagen. Wir arbeiten komplett ohne Papier. Gespräche bilden die Grundlage für die Motive, dann wird die Vorzeichnung free-hand direkt draufgeschnalzt, verändert, angepasst, Farben ausgewählt. Der Rest ist Vertrauen in den Künstler. Aber ich mal dir gern nen tolles chestpiece wenn Du magst?^^

 

Pass mal auf du ClownClown-Tattoos suchen wie du hier redest. Was willst du denn ?
Meine Logik ? Das ist reine Tatsache du schlauberger.
Geh heulen ! Schluchz, schluchz.
Billig.

 

I'am done with you, sweetheart.

 

Ah, also machst du generell garkeine Motive die es schon gibt ?
Ah... dann durchforste auch ja gut das Internet das du ja keine Kopie ausversehen erstellst.
Gott wie lächerlich.
Und bestimmt weist du alle Kunden ab die ein Motiv von Google haben, gelle?
(genauso übertrieben dargestellt).
Komm, sprich mich nicht mehr an, sonst mußt du bald echt heulen.
Ich war schon längst fertig! Unnötig bleibt unnötig.
Dann verklag schön alle Leute die ne Kopie von deiner Arbeit machen die du hier fleißig on stellst. Lachhaft.

 

Oh Mann Rejana, du nervst. Führe deine Kleinkriege per PN !

 

Ich kann garnicht so viel essen wie ich kotzen muss wenn ich die scheisse von rejana lese..

 

Ich kotze wenn ich eueren Hirnlosen Müll lese.
Dito. Lieber mal die Klappe halten.
Oder gründet einen Club, dann könnt ihr euch täglich drüber aufregen bis zum erguss.
So geht ihr mir auf den Sack.

 

Kindergarten pur, ohne Witz.

 

Wenn dann ist es ja ein ungeschriebenes Gesetz, das unter Inkern gilt kein Tattoo zu kopieren.
Wenn dem Kunden ein Tattoo so gut gefällt was er irgendwo anders gesehen hat, und er es unbedingt haben möchte, kann man ihm ja im Prinzip keinen vorwurf machen.Eigentlich sollte ja der Inker der es dann umsetzen soll wissen das man kein Tattoo kopiert, und dann mit dem Kunden zusammen eine Alternative ausarbeiten, oder es halt sein lassen.Wobei es dann wohl daran scheitert, das er Geld verdienen möchte, und daher sticht er ihm die Kopie dann trotzdem.

 

 

Deine Darstellung ? Joa das glaub ich...

 

Mir ist es solange egal, was andere machen, wie dadurch keine andere Person verletzt/geschädigt wird (physisch, psychisch, ethisch). Aber genau das geschieht durch diese Scheißkopiererei. Es verletzt jeden Künstler, der sich, meist nachts oder in seiner kaum vorhandenen Freizeit hinsetzt und sich was ausdenkt, was nur für den EINEN Kunden gedacht ist und es verletzt den Träger, der dem Künstler vertraut und der sich erhofft, diese bescheidene "mir doch egal was andere denken, mir gefällt das und so ist es einfach billiger"-Mentalität möge nicht ausgerechnet auf sein Wunschmotiv angewendet werden. Es ist respektlos, faul und bezeichnend für unsere "ich nehm mir, was mir gefällt, scheiß doch auf die albernen Gefühle Anderer"-Gesellschaft. Schade, dass sowas wie ein Ehrenkodex heute kaum noch existiert. Schade, dass die Menschen zwar von Individualität reden, sich aber wie die Lemminge aufführen. Und schade, dass es immer noch so wenige kapieren, wie beschissen man sich vorkommt...

 

@ Platin : Ja deswegen fragte ich ja. Für mich war die unnötige Diskussion schon ewig beendet, aber hier sind ja einige die sich gerne künstlich aufregen und i-wie halt mal Frust ablassen müssen.
Tsja, dann leider falsch bei mir.


Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit sind 5 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben