Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Butterfly1988: Mein Schmetterling

Mein erstes Tattoo :)
Schmetterling, mit dem Anfangsbuchstaben von meinem Vorname!
Das ganze Tattoo hat etwa 40-45min gedauert, die Schmerzen waren auszuhalten, am Haaransatz haben die Outlines ganz schön gezwickt, das Schattieren allerdings fand ich Pillepalle ;)
Bezahlt hab ich dafür 120€

Mein Schmetterling
2.22857
Durchschnitt: 2.229 (35 votes)
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?
Dieses Bild melden

 

Ich bin mir nicht so sicher, ob du dich auf unsere Meinung freust... Die dürfte einstimmig schlecht ausfallen...

 

ach du schande :-( ich verstehe einfach nicht, wie man diese krummen linien nicht sehen kann!!! *kopfschüttel*

 

Ich finde es zeichnerisch schon nicht gelungen und die Linien sehen recht zittrig aus. Denke mal, dass hätte man besser machen können.

 

Das ist aber ne ziemlich wacklige Angelegenheit geworden. Ich finde auch die Anpassung nicht sonderlich schön, das sieht so lieblos draufgeklatscht aus.

 

Oh, das ist wirklich sehr zittrig.
Und dann auch noch am Hals... O.o

 

Ich verstehe das nicht...ich meine mein erstes Tattoo war auch schlecht gestochen...das ist aber 14 Jahre her. Da waren die Möglichkeiten sich im Netz über einen Tätowierer schlau zu machen noch nicht so ausgeprägt wie heute. Da konnte man ganz fix an jemand schlechten geraten. Heute kennt sich jeder soweit im Netz aus, dass er hier sein Tattoo hochladen kann, aber nicht genug um sich vorher über den entsprechenden Laden zu informieren.
Gerade wenn ich mir eine dauerhaft sichtbare Stelle aussuche, dann möchte ich doch ein gelungenes Tattoo haben. Da mache ich mich gescheit schlau und achte auch Qualität und nicht den Preis.

Schade drum!

 

Das es ein wenig zittrig geworden ist habe ich schon gesehen,
ich kann mir das allerdings nicht erklären, ich habe mir massenhaft Tattoo von dem Tattoowierer angesehen die er so gestochen hat u auch ich selber habe da gesessen wie ein SteinStein-Tattoos suchen!
Für mich steht jedenfalls fest das wenn ich mir noch ein weiteres Tattoo machen lasse ich mir ein andres Studio suchen werde...=(

 

ziemlich kratzig und wackliges Teil!

 

Bei wem warst du denn? Wenn man fragen darf.

 

Da hast dir ja ein 1A-Teil abgeholt, und dann gleich BÄÄÄÄÄÄÄÄÄM am Hals. Die Linien schauen aus wie gemacht auf der Rückbank eines Geländewagens bei Vollgas auf einer Schotterstraße. Wackelig und schief - wenn das olympisch wäre - würdest zumindest auf'm Podest landen...

 

Na das is doch zumindest schon mal positiv, dass du das selbst siehst und nicht beleidigt reagierst, wie viele andere.
Am bestem schaust du dich hier mal in Ruhe um, besonders das Forum solltest du nutzen, wenn du einen neuen Tätowierer suchen möchtest.
Sicherlich kannst du hier auch noch den ein oder anderen Tipp bekommen, was man bei deinem Jetzigen noch verbessern lassen kann. Dafür muss dann aber eben ein besserer Tätowierer her.
Das Wichtigste ist aber, dass du nich auf eigene Faust losziehst, bevor du dich wirklich gründlich informiert hast.

 

autschibautschi

echt arg zittrig.. schaaaade

 

Mich ärgert es halt das es grad mein ERSTES Tattoo ist, aber mit Kritik kann ich gut umgehen da ich es selbst kritisiere, im Grunde bestätigt ihr mich nur =(

 

Ich glaub aber auch, dass ein guter Tätowierer seine Zeit wahrscheinlich nicht für so eine Pillepallearbeit verschwendet. Sowas lassen dann gute Studios auch eben dann von den Anfängern stechen... oder schicken einen gleich weiter ;)

 

Der wo mir das gestochen hat war der Besitzer von dem Studio, der hat groß keine Angestellten ausser einen noch der nur Piercings sticht

 

Wer war es denn?

 

na komm butterfly, aber etz brauchst dich nicht ärgern..da bist absolut nur du selber Schuld
was ist denn das "Mich ärgert es halt das es grad mein ERSTES Tattoo ist"?

Grad weil es dein ERSTES ist, sollte man sich doch erst recht Gedanken drüber machen, was, welche Stelle, bei wem, etc.
Erstes Tattoo wird ne Gurke - ist ja fast Standard und an sich nicht soooo dramatisch. Der Unterschied ist nur, dass die wenigsten es gleich am Hals haben machen lassen!

Warum zur Hölle am Hals??? Das erste Tattoo???!!! aaaah.. DAS macht mich ärgerlich.

 

Ich mag hier den Tatoowierer net öffentlich benennen...=(

 

Warum am Hals...weil ich es da haben wollte, das is doch ne ganze einfache Antwort...

 

Das ist leider nicht wirklich schön geworden...aber man kann hier sicher noch etwas retten. Schade

 

Musst du auch nich.

Der interessiert mich gar net.... mich interessieren nur die guten Tätowierer. Wenn ich nen schlechten finden will, klapper ich einfach die 10 nächsten Läden in meiner Umgebung ab.

ABER es kommt so rüber, als würdest du den Tätowierer net öffentlich bloßstellen wollen. Weißt schon, dass das an Körperverletzung grenzt, was der da täglich abliefert? Wie man das noch unterstützen kann verstehe ich nicht :/ (und damit mein ich nich, dass du hin bist, sondern dass du ihn jetzt schützt). Aber is dein Bier.

Zwecks dem Hals: Klar, wolltest du es da haben. Aber stell dir vor, du hättest dieses wackelige unschön gewordene Tattoo am Rippenbogen oder an der Hüfte... wäre doch dann halb so wild, weils eh nur selten Leute sehen.
So sieht dich wär und das Teil sticht sofort ins AugeAuge-Tattoos suchen. Wenn Tattookenner (die gute von schlechten Tattoos unterscheiden können) das Ding sehen, dann wirste von denen gleich abgestempelt..

 

Es war ein Studio in Friedberg (Hessen)...dort gibt es nur 2 also geht am besten zu beiden nicht hin....
Ich habe mich wie gesagt schon bei dem seeeehr lange durch gestochene Tattoo geblätter u habe selbst mit sowas an meinem Hals nicht gerechnet.

 

Ich werde den Tätowierer auch nicht benennen, kann aber sagen, dass in seiner Galerie weitaus bessere Sachen zu sehen sind, als das hier. Ich vermute mal, dass es sich hier um ein typisches" auf diese 0815 - Sch... habe ich kein Bock" - Tattoo handelt. Oder das Studio hat sie dem Lehrling unter geschoben.

 

Es gibt in dem Studio kein Lehrling...das war der Besitzer selbst

 

Dann greift die erste Vermutung.

 

Ich kenn auch genug Studios hier in Augsburg, in denen der "Chef" tätowiert, der das schon seit Jahren macht und leider auch seit Jahren nicht besser wird und keine einzige gerade Linie hinbekommt. Ist oft genug so... An nem guten Tag macht er eben mal keine Vollgurke aber eben oft genug werden die Tattoos Megagurken. Das Ding oben ist halt verwackelt und nicht hübsch aber glaub da kann ein guter noch bissel was ausbessern wenn du jemanden findest der drauf Bock hat... Werden die Linien dann aber wohl etwas dicker ;)

 

Hast du die zittrigen Linien nach dem stechen nicht gesehen??? Oder einfach nichts gesagt??? wäre so nicht aus dem Studio gegangen...

 

den Schmetterling find ich jetzt gar nicht so versaut aber die Linien kacke -Mist-verdammt :/

 

....... es ist ja alles schon gesagt, da kann man nichts mehr schönreden aber man kann es überarbeiten lassen und dazu würde ich dir raten..... ist doch schade um so einen schönen Hals.......

 

.....dem ist nichts hinzuzufügen, alles gesagt.......

 

Kirschle83: Nein ich hatte die Linien nachm stechen net so gesehen, das kam erst richtig zum Vorschein als es komplett verheilt war...als ich nach paar Tagen schmieren dann mal richtig genau hingeschaut habe, habe ich das gesehen...is halt auch net so einfach gewesen sich das übern Spiegel anzusehen, aber mit der Zeit hat man das gut erkannt!

 

Es muss aber doch den ein oder anderen guten Tätowierer geben, der sich auch 'erbarmt', die nicht gut gewordenen Tattoos gerade an so auffälligen Stellen zu überarbeiten, oder?
Natürlich ist jeder 'selbst Schuld' wenn nicht besser informiert und ich kann auch sehr sehr gut verstehen, dass gute Tätowierer keine Lust auf so ein Motiv haben, hinter dem wenig künstlerisches Potential steckt.
Trotzdem frage ich mich, wie man das handhaben kann, wenn man trotz allem so ein einfaches Motiv möchte und trotzdem nicht an den falschen geraten will. Vielleicht weiß ja der ein oder andere hier jemanden, der sich doch bereit erklärt, da noch was hübsches draus zu machen.
Ich hoffe ihr versteht, was ich damit meine. Das klingt so nach Teufelskreis ;)

 

@Patty, das Teil da oben ist meiner Meinung nach nicht mal sooo krass schlimm, dass sich da kaum ein guter Tätowierer ranwagt. Das würden schon die meisten machen (denke ich).
Das Problem is halt, dass man ungerade Linien nicht auf einmal gerade bekommt --> Linien müssten dicker werden. Dann wäre es nicht mehr so filigran und die Linien wären im Verhältnis zum Schmetti vielleicht etwas zu dick und es würde auch nicht harmonisch aussehen. --> Schmetti müsste überarbeitet werden. Wäre hier denk ich auch nicht so ein Problem.

Was aber halt Geschmackssache ist, und was mich stören würde: Das Tattoo würde mit ziemlicher Sicherheit seine Leichtigkeit verlieren und grad an der Stelle würde ich keinen großen Batzen haben wollen, wenn ich sonst kein Tattoo hab.

Und: Ich denke, wenn man von vornherein zum Tätowierer geht und sagt: "ich hätte gern ein 0815-Motiv mit Schnörkel und bla. Ich kann mir denken, dass du nich so Lust auf sowas hast, aber würdest du dir vielleicht trotzdem alle Mühe geben, damit es schön ordentlich wird? Oder wenn dir das Motiv wirklich gar nicht zusagst, dann kannst dus auch gern sagen. Mag dir das dann auch nicht zumuten." Ich denke, der Inker wird dann nicht mit Null-Bock-Einstellung rangehen oder eben gleich sagen, dass es nicht sein Ding ist.
Wenn aber irgendein Kunde hinkommt und son 0815-Motiv will, dann geht der Inker wahrscheinlich davon aus, dass der Kunde keinen Plan von Tattoos hat und eh nicht checken wird, dass es nicht gut gemacht ist.

 

Also von Heiko Art Area Zwickau weiss ich, dass er viel covert und auch gut covert, jedoch muss man sich da eben klar sein, das es lange Wartezeiten gibt und er natürlich auch kein "Billigladen" ist.

 

Da ein CoverCover-Tattoos suchen oder aber eine Überarbeitung mit sich bringt, dass das Tattoo noch auffälliger und/oder größer wird, schlage ich vor, du gewöhnst dich erst einmal eine Zeitlang an ein Leben mit einem Tattoo am Hals. Das ist schon Aufgabe genug, gerade beim ersten Tattoo.

Inzwischen kannst du dich in Ruhe über weitergehende Möglichkeiten informieren. Jetzt nichts überstürzen. Den Tipp von MartinaK kannste ruhigen Gewissens in Erwägung ziehen.

 

zum letzten Post, Patty20: der ein oder andere gute Tätowierer hat so langsam den Rand gestrichen voll von der rollenden Gurkenflut, die er dann wieder "retten soll" - den Leuten wird überall gepredigt, sich besser umzusehen, weil es eben doch mehr schlechte als gute Tätowierer gibt. Aber sie tun es nicht bzw. nicht ausreichend, weil es ja meist schnell & billig sein muss. Besonders exponierte Stellen wie Hals, Hände, Unterarme werden ja entgegen jeder Beratung gern als erstes versaut - und gerade DA sind CoverCover-Tattoos suchen besonders anspruchsvoll, eben wegen der sehr eingeschränkten künstlerischen Möglichkeiten. Das überlegt man sich dann schon zweimal als Tätowierer...aber gib die Suche nicht auf, dass es viele nicht mehr machen heißt ja nicht, dass es alle nicht mehr machen ;)

 

Wobei ich hier auch die Stelle schlimm finde. Bei meinem Tätowierer heißt es generell, das erste Tattoo kommt weder auf die Hand noch auf den Hals. Hat dich der Tätowierer darauf hingewiesen? Oder war das eher die schnelle Nummer, Tattoo draufgeklatscht, Geld abkassiert und Hauptsache, der Kunde ist dann schnell wieder weg?

 

Ja dass das Motiv hier seine Leichtigkeit verlieren würde und dicker werden würde was die Linien angeht ist mir klar. Ich glaube mein Kommentar war jetzt nicht mal nur zu diesem tattoo hier gemeint sondern so prinzipiell eine Überlegung wie das so abläuft mit 08/15 Motiven und der Wahl nach dem richtigen tätowierer. Amnesie das kann ich mir sehr gut vorstellen dass da die Lust extrem schwindet und man einfach nicht mehr nur schon irgendwie nicht so gut gemachte Dinge überarbeiten will. Stell ich mir auch einfach nicht so spannend vor. Danke für die interessanten antworten auf meinen Kommentar und allen die davon betroffen sind viel Erfolg beim weiteren Vorgehen :)

 

Kratzbürste: Nein ich wurde nicht groß darauf angesprochen, ich wollte es da hin haben u da hat keinerr was dazu gesagt...nur gefragt ob ich mir bei der Stelle u dem Motiv sicher bin u als ich das bejaht habe war die Sache erledigt

 

früher schreib man noch UND =P
ich weiss auch nicht was das jetzt hier für ne Diskussion ist. Auch wen das Teil auf dem Arsch wäre, wo es keiner, fast keiner, zu sehen kriegen würde wäre es grottig und schlecht. Ist man ab einem gewissen alter nicht einfach alt genug um zu wissen was für Konsequenzen ein Tattoo mit sich trägt? Scheisse wen das Teil wahrscheinlich gut aussehen würde, würde wegen der Stelle hier niemand auch nur ein Wort sagen. Jetzt hat sie es auf der Haut und für "Belehrungen" ist es eh zu spät also wieso sich darüber noch aufregen?

 

Daaaaanke *auf die Knie geh*

 

Och marina der Kommentar hat mir jetzt gefallen.
Wenn´s zu spät ist, dann ist´s zu spät.

So ist´s nunmal.

 

Zu spät liegt auch ein wenig im AugeAuge-Tattoos suchen des Betrachters. Für die Wahl eines besseren Tätowierers ist es nie zu spät, sowohl für die nächsten Tattoos, als auch für eine eventuelle Verbesserung dieses Werkes. Über die Wahl der Körperstelle geb ich Marina recht, darüber muss man jetzt wirklich nicht mehr reden, ist ja schon drauf das Teil.

 

Ab jetzt Haare immer offen tragen und sich mit Schals/Halstücher anfreunden und gut ist. Ein CoverCover-Tattoos suchen würde ich an Deiner Stelle erst in einigen Jahren in Angriff nehmen.

 

sahelanthropus, worauf soll sie den warten, dass interessiert mich jetzt aber schon.

 

Schade um die schöne Stelle :(

 

Ich werde nie verstehen, warum man sich seinen Vornamen oder wie hier den Anfangsbuchstaben tätowieren lässt ... Abgesehen davon, sind ja bei diesem Tattoo schon genug C-Kringel vorhanden.

 

Es is immernoch Sache von dem der sich das Tattoo stechen lassen will was er sich stechen lassen möchte....selbst wenn ich mir Pute auf die Stirn tättowieren würde, könnte es allen andren egal sein!
Jedes Tattoo hat für den Besitzer eine Bedeutung u so ist es auch bei mir!!

 

Marina, die Beobachtungen hier auf der Seite und im wahren Leben zeigen, dass ein gutes CoverCover-Tattoos suchen UpCover Up-Tattoos suchen neben einem verdammt guten Tätowierer Flexibilität, Ruhe, Überlegung, Geld etc. braucht. Und sowas ist denke ich nicht in einigen Monaten zu schaffen, sondern eben in einigen Jahren.
Ich habe aber jetzt nochmal alle Beiträge der Trägerin durchgelesen und sie hat ja gar nicht von einem Cove-up gesprochen, als hat sich das eh erledigt.

 

sahelanthropus, damit hast du sicher recht aber das bedeutet ja nicht, dass sie jetzt 2-3 jahre warten muss, wenn sie es überarbeiten bzw. covern lassen möchte. Dann kann sie sich JETZT auf die suche nach einem geeigneten Inker machen, der da auch Bock zu hat und ein Termin ausmachen, welcher dann wohl etwas in die Ferne rücken wird ;)


Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Werbung
Wer ist online
Zur Zeit sind 6 Mitglieder und 31 Gäste online.

nach oben