Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


inker: Portrait´s meiner Freundin zum Thema Haltbarkeit

Hello wir haben die Diskusion zum Thema Haltbarkeit von Farbrealistischen Tattoos kürzlich mitbekommen und ich wollte euch dazu das Tattoo meiner Freundin Verena zeigen!

Also wir für uns können nicht sagen das diese nicht Haltbar wären, sie hat sich die Portrait´s ihrer Geschwister im Herbst 2007 stechen lassen und hat sich sehr gut gehalten finden wir! Sie ist immer noch sehr zufrieden aber macht euch bitte selbst ein Bild! Mfg.

Portrait´s meiner Freundin zum Thema Haltbarkeit
8.125
Durchschnitt: 8.125 (8 Stimmen )
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?

 

Ja das sieht in der Tat noch sehr farbenprächtig aus. Und das nach 5 Jahren... Danke für das Foto!

 

sehr süß :-D

 

Sieht immer noch aus wie frisch gestochen! Ist dieses Bild bearbeitet worden oder ist es orgninal so schön?

 

Tolles Teil!

 

Tolles Teil!

 

Offensichtlich bringt diese Online-Diskussion nicht mehr viel... und wird VON BEIDEN SEITEN nicht gerade objektiv geführt.
Die kürzlich hier von Ralf veröffentlichten Fotos zeigten absolute Extrembeispiele.
Von objektiver Information konnte da ebenso wenig die Rede sein, wie bei diesem 'Gegenbeispiel'.
Obwohl... ich find's schon dreist, hier ein bearbeitetes Foto einzustellen und frech zu behaupten, dass das abgebildete Tattoo nach 5 Jahren original so aussieht.
Da vertrauen mache 'Inker' offensichtlich darauf, dass der Durchschnitts-Tattooträger eher wenig Ahnung von Bildbearbeitungsprogrammen hat und die Zeichen nicht erkennt. Ganz davon abgesehen, dass niemand beurteilen kann, wie alt das Tattoo zum Zeitpunkt der Fotografie tatsächlich war.

Mithin kann man denjenigen, die mit dem Gedanken spielen sich ein Realistic-Tattoo stechen zu lassen, wohl nur einen Rat geben:
geht auf eine (bessere) Tattoo-Convention und sprecht einfach mal Träger von Realistics an. Die werden euch sicherlich Auskunft darüber geben, wie alt ihr Tattoo schon ist. Macht euch selber ein Bild. Soviel Zeit muss sein...

Und ja... mich nervt's auch, dass man fast schon paranoid rüberkommt, nur weil man sich hier andauernd mit Softwaretechnik auseinandersetzen muss... anstatt über Tattoos zu diskutieren...

 

Aber Horizon, das, was du hier kritisierst, begegnet dir doch tagtäglich, einige Beispiele:

* die BigMacs auf den Mc-Plakaten über dem Tresen sehen immer besser aus, als der Burger, den du 2 Minuten später in der Hand hälst.
* der Mercedes, der auf Plakaten an südafrikanischer Küste entlang fährt, glänzt immer ein Stückchen mehr, als in Natura an nem Regentag in Duisburg.
* Menschen, die Kontaktanzeigen schalten, sind grundsätzlich "schlank, gutaussehend, sportlich und total aktiv".

Will sagen, der Mensch neigt dazu, das, worauf er stolz ist oder was er zu verkaufen versucht, ins beste Licht zu rücken. Bei Tattoos darf man das sogar wörtlich nehmen.
Du redest immer gleich von BildMANIPULATION – auch bei Fällen leichter, ganz normaler Retusche wie Aufhellung, Schärfe, Kontrastausgleich etc. Nicht mal nen Aufhellblitz darf man bei dir einsetzen, aber das gehört hier auch nicht hin ;-)

Lass dir gesagt sein, dass kein einziges Bild, welches du in irgendeiner Form im TV, Zeitschriften und bei MacDonalds siehst, nicht nachbearbeitet wurde. Nicht ein einziges (aber das weißt du eh!)!
Manipulation dagegen wäre, sich fremde Tattoos auf die Haut zu shoppen oder Teile des Tattoos weg zu stempeln.

Aber hier wird echt schnell jeder attackiert, der nicht durch ein fahles, mies fotografiertes Tattoo auffällt.
Ich für meinen Teil mag gut inszenierte Tattoos und habe kein Problem damit, wenn diese so gut wie möglich und im Bereich des Vertretbaren (wie in den Upload-Regeln klar formuliert!) hier eingestellt werden.
Ich find´s halt echt ein bisschen … naja …, wenn hier nach jedem vierten Post sofort wieder "ja, wäre gut, wenn´s nicht bearbeitet wäre." Ist doch wurscht, ist doch trotzdem gut!?!?

Wie ich an anderer Stelle schon geschrieben habe > Photoshop rettet kein einziges schlechtes Tattoo – es lässt es "nur" besser wirken.

Amen.

Moderator
 
 

Ich gehe davon aus das Horizon das bewusst/bekannt ist.
Hier wird ein Tattoo gezeigt welches "beweisen " soll das es lange Zeit sehr schön ist, wieso aber wird einem dann nicht die unverfälschte Wahrheit gezeigt? Ein gutes Bild, bei guten Licht mehr will man nicht.
Ich muss die auch widersprechen was das mit PS und schlechtes Tattoo retten angeht. PS kann dir auch aus einen Pups ein Picasso machen wenn die nötigen Fähigkeiten vorhanden sind.

 

also, ich mag razy. :-) Aaaaaber in einem muss ich Horizon recht geben... wenn man sich wirklich ein Bild von machen will und so eine eigene Meinung bilden will, dann muss man sich Arbeiten live anschauen.

und Kennstde... pffff... aber recht hast Du. :-)

 

Also ich weiß dass das wieder nicht dem "Sinn" der Seite hier entspricht, aber ich für meinen Teil bin ja nur hier um schöne Bilder zu sehen. Tattoo und Bewertung bring ich eh nicht wirklich zusammen. Ich bin bei razy2.

 

anscheinend werden hier nicht nur tattoos bewertet;-)
p.s. ich weiss bescheid, dass es die "Großschreibung" gibt!

ich bin auch bei razy, wenn ich schon alleine die profilbilder hier anschaue...so ist das leben eben, wir sind alle verkäufer!

 

@horizon, "DREIST" dieses Bild wurde nicht mal ein bischen bearbeitet, das kommt direkt aus meiner Kammera, das kannst du jetzt glauben oder nicht!
Bringt ja anscheinend sowieso nichts wenn mann keine andere Meinung zu lassen WILL! Ich für meinen Teil weis es, ich sehe dieses Tattoo jeden Tag genau so wie es auf diesem Foto zu sehen ist und wer es nicht glaubt kann ja nächstes Jahr auf die Convention Frankfurt fahren und es sich live ansehen, da wird es erweitert, da wirst dann selbst du vom Zweifler zum Gläubiger, das kann ich dir jetzt schon versprechen Horizon! Mfg

 

das sieht mir nach engelhard aus, kann das sein?

 

Die Diskussion trifft nicht auf alle Farbrealistics zu (ich habe einige nach Jahren gesehen, die waren gestochen scharf und arschsauber!), das Problem ist aber, dass gerade dieser hoch-gehypte Stil besonders anfällig für auch nur kleinste Nachlässigkeiten in der Ausführung ist! Jeder will ihn stechen, die allerwenigsten sind dazu so in der Lage, dass es sich hält.
Das gezeigte Bild halte ich für unbearbeitet und möglich ist es, dass es auch nach 5 Jahren so aussieht (auch, wenn ich die Arbeit an sich mega gruselig finde).
Was hier als Hexenjagd von übereifrigen "Tötet Photoshop!"-Jüngern ausgetragen wird bedarf einiges mehr an Hintergrundwissen, um auf einer sachlich-konstruktiven Ebene zu bleiben...nix für ungut, aber hier tritt irgendwer irgendwann eine Diskussion los und dann heißt es einfach nur "auf sie mit Gebrüll!"
Aber es ist eben nicht immer nur alles Black and Grey... ;)

 

Nein Diego, der Herm hat´s ihr gestochen!

 

was is denn daran so mega gruselig amnesie?

 

Hm, ist was persönliches, auf mich wirkt es wie diese knallbunten schreienden Kitschwerbungen aus USA, der Ausdruck von den Kids, der Hintergrund, ist mir zu wirr und grell, eifach overdone. Kinderporträts sind was vom Schwersten, hier finde ich es einfach (für mich) nicht so gelungen. Meckern auf Niveau...

 

ah ok, kann ich ein stück weit verstehn. is auch nich so mein ding.
dachte du hälst es an sich für ne nicht so gute arbeit.

 

@ horizon erklär uns doch bitte an welchen zeichen du erkennst das es bearbeitet Ist, wenn du die leute schon beschuldigs,
Amnesie hat es sehr schön gesagt.
Ansonsten seh ich es Wie razy

 

Ach Menno !!! Lasst mal den kleinen Horizon in Ruhe!!! Der will sich doch nur nützlich einbringen ......Und Ahnung von Bildbearbeitungsprogrammen hat er. Das hatter zumindest gesagt.

 

Reden wir jetzt noch über Tattoos oder über Marketing?

Tattoos befriedigen Bedürfnisse... Marketing weckt Bedürfnisse.

Und genau da liegt das Problem.
Ein Blick ins Forum zeigt, wieviele Unentschlossene es hier gibt.
Da gibt es Leute, die sich mit der Idee eines Tribals hier anmelden und mit dem Wunsch nach einem Realistic-Tattoo hier raus gehen.
Das sind genau die Menschen, die Lust auf nen Salat hatten, aber mit nem BigMäc aus dem Laden rauskommen... weil der auf dem Foto ja so gesund aussah.

Wer sich ein wenig mit Tattoos auskennt, der lässt sich weder von retuschierten Fotos beeindrucken, noch macht er die Qualität eines Tattoos am NamenNamen-Tattoos suchen des Tätowierers fest.

Die Tattooszene ist mittlerweile genauso zu einem Markt geworden, wie die Autobranche. Da versucht man sich Vorteile durch clevere Werbung zu verschaffen und kauft sich deshalb bei prestigeträchtigen Conventions ein, weil es dem eigenen Image förderlich.
Kann man bedauern... muss man aber nicht.

Tatsache ist, dass bei Untentschlossenen und Unkundigen ein falsches Bild erzeugt wird.
Na und?! In der Axe-Werbung wird auch suggeriert, dass ein Chaos der Lüste ausbricht, wenn man sich ein Deo auf den Körper sprüht.
Jedem... aber wirklich jedem ist bewusst, dass das nicht die Realität ist.
Gekauft wird das Zeug trotzdem wie verrückt.
Jedem... aber wirklich jedem ist bewusst, dass Realistic-Tattoos nicht 10 Jahre gestochen scharf sein können.
Wirklich jedem???...

 

ich hab och ganz viel ahnung---sag ich jetzt ma so ;-P

 

Kein tattoo Ist nach 10 jahren gestochen scharf. Ein schlauer mann hat mal gesagt....

aber ich gehöre definitiv zu denjenigen, die alte Tattoos mögen. Solche 'Schätzchen' sollte man in Würde altern lassen. Ich persönlich mag diese Diskussionen über Auffrischen oder Nacharbeiten überhaupt nicht. Tattoos leben... und verändern sich nunmal im Laufe der Zeit. Aber was wäre das Leben ohne Veränderung?!...

 

Hach, Horizon schläft nie.
Wer lässt sich denn von Tattoos beeindrucken?
Die werden hier hochgeladen, bestaunt und für gut befunden (oder auch nicht) Ne Momentaufnahme. Mehr nicht. Wen interessiert, was davon in 10 Jahren noch übrig ist? Mich nicht.
Ich kenne im Übrigen kein Tattoo, welches nach 10 Jahren noch die Schärfe hat, die es anfangs hatte.
Und wenn ich Lust auf n BigMäääc hab, geh ich mit nem TrippleWhopper ausm Laden.

Autobranche, AxeWerbung...Paranoia in der Straßenbahn...

 

@massiko

Komplett porenfreie Haut ist ein erster Anhaltspunkt, um mal genau hinzuschauen. Keine reale Haut dieser Welt ist komplett makellos. Auf Modejournalen und in Werbeprospekten natürlich schon.

Bearbeitet man ein Foto sind in der Regel Übergänge zwischen den bearbeiteten und unbearbeiteten Bereichen eines Fotos zu sehen.
Bei obigem Foto frage ich mich, warum ein feiner heller Rand um viele Bereiche des Tattoos verläuft?

Ich gebe zu... ich beneide Menschen, die derart knackige Haut haben, dass sich bei ihnen nicht mal ne Pofalte ausbildet. Aber wenn ich mir dann die Haut im unteren Bereich des Fotos anschaue...
Ach ich Dummerle... das liegt bestimmt daran, dass die Trägerin ihren Po mit der einen Hand ein wenig anhebt.
Erstaunlich, dass das Tattoo dadurch kein bißchen verzerrt wird.

Tja... und dann darf man bei einem abgeheilten Tattoo ja nicht vergessen: die Farbe liegt nicht an der Oberfläche, sondern unter der Haut. Und selbst wenn nie eine Sonnenstrahl die betroffenen Hautschichten berührt hat... ist die Haut noch lange nicht komplett durchsichtig. Der Leuchtkraft von Farben ist somit eine Grenze gesetzt.

Der Rest... wären dann wirklich technische Details, die ein Normalsichtiger wahrscheinlich gar nicht wahr nimmt.

Davon abgesehen... kenne ich das eine oder andere Tattoo, dass 5 Jahre alt ist. Und wenn ich nun Zweifel daran äußere, dass das obige Tattoo bereits so alt ist... dann könnt ihr mich dafür entweder steinigen... oder es als Kompliment für Herms Arbeit verstehen.
Mir einerlei...

 

aber wo steht es denn, das dies eine seite für neulinge ist?
wo bleiben denn die langjährigen, die wissen wie tattoos nach langer zeit aussehen? die sich tattoos ansehen, auch bearbeitet und wissen, was sie damit anfangen müssen und sich doch jedesmal nur die gleiche langweilige diskussion anhören dürfen!

 

nochmal @ massiko
Jemand dem bewusst ist, dass "Tattoos in Würde altern"... dem klar ist, dass sich Linien im Laufe der Zeit verbreitern... der dennoch nicht gedenkt, an alte Tattoos wiederholt Hand anlegen zu lassen... der wird sich wohl kaum Realistics stechen lassen... meinst Du nicht?
Der würde wahrscheinlich eher auf Neo-Traditionals, Old-School-Tattoos, traditionelle Asia-Motive oder sonstige 'unempfindlichere' Stile stehen, oder?

 

ich muss meinen Arsch nicht hochziehn...und ich habe da keine Falte...-.-
Die hellen Ränder erkenne ich nicht und ich habe definitiv schon jahre alte Tattoos gesehen, die weitaus besser aussahen als das da. (und das sage ich als ausgewiesene Realistic-Haterin <- sagt man heute doch so?)

 

Ich hab nicht behauptet, dass das hier eine Seite für Neulinge ist.
Aber wer sich die Fragen im Forum anschaut, der weiss, dass es hier dennoch jede Menge davon gibt...

 

HORIZON nervt!!!!!!
Dein Mitteilungsbedürfnis...tsss...
Diese Diskussion, die du hier auch laufend anstachelst.
Wieso sind dann auf deiner Seite Realistics ausnahmslos als Lieblingstattoos gelistet?

 

Achso du siehst also sachen die ein normalsichtiger garnicht wahrnimmt, aber das man trotz der schlechten auflösung hautporen sieht erkennst du nicht,
Natürlich wurde der po gleich mit retuschiert man Will ja im Internet gut aussehen
Ka auf was die leute stehen horizon, lass Sie das doch selbst entscheiden Und versuch nicht krampfhaft alles neue schlecht zu machen

 

@Amnesie
Hut ab! Jetzt hast Du hier nicht nur Deinen Ruf als ausgewiesene Expertin gefestigt, sondern Dich mit einem Knackpo auch noch in die Träume so manchen Users geschlichen ;-))

 

Jussi... wenn Du keine Antworten hören willst... dann frag doch nicht.

Warum sind auf meiner Seite ausnahmslos Realistics als Lieblingstattoos gelistet?
Weil ich die Arbeit eines guten Realistic-Tätowierers durchaus anerkennen kann.
Ich hab Respekt vor Leuten, die derartige Arbeiten abzuliefern im Stande sind.
Tatsache ist aber, dass das nicht meine Lieblingstattoos sind, sondern diejenigen, die ich mit 10 Punkten bewertet habe.
Dooferweise kann man da ja nicht unterscheiden...

Davon ab... sind dort auch andere Stile mit 10 Punkten bewertet... und die sind tatsächlich meine 'Lieblinge'.

 

klar gibt es die und wir erfreuen uns deswegen auch weiterhin an sternchen und tribals...aber deswegen muss diese seite doch nicht auf solche personen ausgelegt sein! warum dürfen den fotos nicht einen hauch von bearbeitung haben? wobei ich dieses bild auch nicht als bearbeitet sehe...vermutlich nur zu gut, das es eine daseinsberechtigung hat!

 

@Horizon
ich preferiere es, in den Alpträumen der User rumzuschleichen. Und ich glaub, das haut auch eher hin. (natürlich bin ich verdammt attraktiv, trotz Kind unglaubliche Topfigur, da hängt nix außer ggf die Mundwinkel bei manchen Tattoowünschen...hach, eigentlich bin ich viel zu toll für das Internetz...thihi)

 

brhhhhhh...amnesie du luder!

 

Ich will das Thema hier nicht noch mal anreißen, aber ich habe mir mal die Mühe gemacht, die EXIF Daten des angezeigten Bildes zu analysieren (manuell und z.B. mit JPEGsnoop) und es geht eindeutig hervor, dass das Bild nicht digital nachbearbeitet wurde....

Nur so als Info, auch wenn manch einer ein übermenschliches AugeAuge-Tattoos suchen hat, die Technik siegt am Ende...

PS: Bin trotzdem nur für Realistics von richtigen Profis!

 

ich mag herm seine arbeit sehr gerne und ich finde er ist ein toller tattoowierer aber das hier mag mir gar nicht gefallen.
abgeheilt und trotzdem noch so dunkel, sieht aus als ob der kleene die sonnenbank zu oft besucht hat :o/
und der ansatz der mütze gefällt mir auch nicht.
der hintergrund auch nicht.
die stelle schonmal gar nicht, wer lässt sich denn bitte ein portrait aufn arsch machen?
so...genug gekotzt...guten rutsch :o)

 

Ich tät`mir einfach auch meine Kinder nicht im Elfenlook auf den Bobbes tackern lassen. Aber na klar: jedem das Seine. Klar sollte aber sein, dass ein korrektes Old School Teil langlebiger ist als ein realistic tattoo. Mich würde das alleine nerven, wenn ich mich mit so einem modernen Dingens nicht in die SonneSonne-Tattoos suchen trauen würde. Das ist Geschmackssache!

 

Doppelpost. Sorry!

 

Ja es ist noch farbenprächtig, aber 5 Jahre finde ich jetzt auch noch keinen sooo mega langen Zeitraum, vor allem an dieser Stelle nich..da kommt ja kaum SonneSonne-Tattoos suchen hin.

Aber alter..ich find das meeeega hässlich!! Schaut aus wie ne Szene aus dem Horrorfilm. Gruselig...

 

Cool..alte Sommerlochkamellen rauskramen..lustig

Mit dem Horrorszenario bin ich voll bei Dir nico..strange die AugenAugen-Tattoos suchen...ahhhhh.

 

Aber Horizons Texte unter dem Ding sehr lesenswert - alles zu 100% unterschrieben!

 

ja stimmt fusso:
bei mir ist es grundsätzlich so, dass ich nicht vorher lese was Kolleginnen / Kollegen schreiben oder bewerten, höchstens den 1-2 Kommis drüber,

schaue Bild an (manchmal auch die Einleitung)scrolle nach unten, bild mir meine Meinung und bewerte dann.
Danach lese ich erst was andere meinen dazu.
Macht Spaß:-)


Weitere Tattoos von inker

Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit ist 1 Benutzer und 1 Gast online.

nach oben