Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Full Sleeve Tattoo, 6 Sitzungen hinter einander

Hi zusammen,
Ich will mich schon sehr sehr lange tättowieren lassen, mal habe ich es aus dem AugenAugen-Tattoos suchen verloren, mal habe ich kein Geld auf die Seite tun können weil ich leider arbeitslos geworden war. Jetzt gehe ich eine regelmässige Arbeit nach, habe zwischenzeitlich 2 wunderbare Kinder bekommen die ich auch mein Tattoo widmen möchte. Habe auch das nötige Kleingeld sparen können.
Nun zu meiner eigentlichen Frage, mein ausgewählter hatte gemeint das er die nächsten Monate total ausgebucht ist und wenn dann nur Ende diesen Monats Zeit hat, aber dann müssten die Sitzungen 5 bis 6 an der Zahl hinter einander gemacht werden, also innerhalb einer Woche.
Habt ihr Erfahrungen mit mehreren Sitzungen hinter einander oder würdet ihr das unter gar keinen Umständen empfehlen?

MFG


Moderator
 

Würd ich lassen. Warte lieber ein paar Monate, ist ja nix dabei.

 

Ich hatte mal aus der Not heraus (lange Anreise und wir sind dann doch nicht fertig geworden) an zwei aufeinander folgenden Tagen ne Sitzung. Er hat so gut es ging an getrennten Stellen tätowiert, aber trotzdem war das alles andere als schön. Gerade beim ersten Tattoo würde ich mir diese Erfahrung lieber sparen und noch n bisschen warten. Wenn du es jetzt eh schon ewig vor hattest und nie dazu gekommen bist, kannste die paar Wochen jetzt auch noch aushalten, oder?

 

Welcher Tätowierer schlägt denn so einen Scheiss vor?!

Antworten anzeigen
 

Dein Tätowierer scheint ein totaler Dilettant zu sein - oder irre geldgeil.
Sowas idiotisches würde man nichtmal jemandem vorschlagen, der WEISS, auf was er sich da einlässt.
Wie kommt er auf die hirnlose Idee, einen NEULING an 5-6 aufeinanderfolgenden Tagen tätowieren zu können??????????? Sowas macht mich nicht nur wütend sondern fassungslos. Und ich wette, er ist nichtmal gut.

 

5-6 Sitzungen a wieviel Stunden?
das er gerade diesen Monat eine ganze Woche Zeit hat und dann aber über Monate nicht finde ich jetzt auch aufs erste mal lesen etwas befremdlich.

Denke die Forumskollegen können dir schon einen tipp geben wenn du das Studio nennst OB du da überhaupt hingehen solltest.

Moderator
 

Dem kann ich mich nur anschließen.... lass das bloß sein!

 

Völliger Wahnsinn. Unter besonderen Umständen, z.B. auf einer Messe kann man schon mal zwei Sitzungen hintereinander machen. Aber 5-6 auf jemandem der noch keine Vorerfahrungen hat? Schließe mich Amnesie voll und ganz an. Nimm die Beine in die Hand und LAUF! Diesem Tätowierer ist dein Wohlbefinden offensichtlich scheiß egal, da würde ich auch nicht drauf warten. Andere Mütter haben auch schöne Stecher(innen) ;-)

 

Dein "Ausgewählter" hat doch mit Sicherheit ein paar Werke Online zu sehen...bevor du Entscheidugnen triffst um Rat zu fragen ist ja schonmal ein guter Anfang...nur stellst du die falschen Fragen...So wie das klingt solltest du defintiv deine Auswahl überdenken...dir wird hier gut geholfen und wenn du mehr Details zu deinen Plänen verrätst haben sicher einige gute Empfehlungen. Oder du Ignorierst alles und wir lesen uns in nem Jahr zur CoverCover-Tattoos suchen UpCover Up-Tattoos suchen Beratung wieder...

 

Weiter unten im Artikel findest du einen Bericht des Tätowierers über ein komplettes Frontpiece in drei Tagen. Nur damit du dir eine Vorstellung machen kannst was da auf dich zukommen könnte bei 6 Sitzungen in 6Tagen.

https://www.taetowiermagazin.de/t%C3%A4towierer/taetowiere...

Habe auch schon gehört das es vereinzelte, sehr hoch angesehene, japanische Tätowierer geben soll die einen kompletten Bodysuit in 30 Tagen stechen, das finde ich allerdings sehr unverantwortlich. Ich könnte mir sogar vorstellen das es dabei zu Nervenschäden und Vergiftungserscheinungen kommen kann.

Des weiteren kann ich dir nur die folgenden Tipps geben um ein Desaster zu vermeiden:

- Finde den Tattoo-Stil der dir gefällt!! Es gibt zig Stile wie z.B.: Realistic, Asia, OldschoolOldschool-Tattoos suchen usw. die alle Ihre Vorzüge haben. Und je mehr Bilder und Tattoos du dir anschaust, desto mehr wird sich dein persönlicher Geschmack herauskristallisieren.

- Such dann mehrere wirklich gute Tätowierer(hier könne wir dir sehr gut behilflich sein!), die diesen Stil stechen. Die meisten haben sich auf nur wenige Stile spezialisiert und beherrschen auch nur diese wirklich gut. Ein Randy Engelhard wird dir wahrscheinlich keinen AnkerAnker-Tattoos suchen im Oldschool-Stil tätowieren, genauso wenig wie dir ein Asia-Spezialist ein hyperrealistisches Porträt stechen wird. Lass dich hierbei nicht von langen Wegen oder langen Wartezeiten abschrecken!! Wer wirklich gut ist hat auch verdammt viel zu tun. So muss man für einen Termin bei Andy Engel bis zu 6Jahre warten. Ist natürlich die Ausnahme, aber normal sind 3-12 Monate. Der Vorteil ist hierbei natürlich das du auch mehr Zeit zum sparen hast, denn eine wirklich gute Tätowierung gibt es normalerweise nicht für 50-100€. Realistisch sind ca. 100-150€ pro Stunde, manche "Star"-Tätowierer nehmen auch deutlich mehr, da muss man dann selber abwägen ob dieses einem das Wert ist.

- Gehe mit deiner Motividee zum Tätowierer deiner Wahl und lasse dich von ihm ausführlich beraten. ACHTUNG: Ein seriöser Tätowierer wird ein Motiv was schon einmal gestochen wurde, nur in absoluten Ausnahmefällen stechen. Er wird dir aber gerne einen schönen individuellen Entwurf erstellen.

- Warten, Warten, Warten

Antworten anzeigen
 

Vielen Dank für eure Hilfe, ich lasse es dann doch lieber sein

Antworten anzeigen
 

Was ist denn grundsätzlich zu sagen was passiert wenn man sich an mehreren Tagen stechen lässt?

Antworten anzeigen
 

Würdest du trotzdem mal den Tätowierer nennen oder ein paar Werke online stellen?

Antworten anzeigen
 

Ich würde das auch nicht machen, weiß aber das Julian Siebert seit einiger Zeit sämtliche große Teile an 3 aufeinanderfolgenden Tagen sticht. Bei ihm denke ich, dass er weiß, was er tut.

 

Hi.
Deine Entscheidung hast du ja nun bereits gefällt und dich, zum Glück, von dieser Schnapsidee verabschiedet.
Dein Tätowierer ist ein Vollidiot. Wenn ich sowas lese, kann ich nur den Kopf schütteln.

Es gibt Tätowierer die mehrere Sitzungen hintereinander machen. Aber dabei bleibt es normalerweise bei 2 Tagen. Auf Conventions wird sowas oft gemacht, weil manche um die halbe Welt fliegen, um sich von einem bestimmten Künstler tätowieren zu lassen. Da geht es dann nicht anders.
tätowieren ist für den Körper aber eine enorme Belastung. Es ist immer klug hier nicht zu übertreiben.

Konkret kann ich auch was dazu beitragen. Habe beide Beine (Außenseite) jeweils in 2 Tagessitzungen hintereinander machen lassen.
Auf Grund der Anreise/Zeitaufwand habe ich mich dazu entschlossen.
Hätte ich es nicht durchgehalten, hätten wir nach dem 1. Tag aufgehört. Das hatten wir im Vorfeld so besprochen.
Hier habe ich auch noch einmal sehr deutlich gemerkt, wie unterschiedlich man das alles verarbeitet.
1. Tag rechter Oberschenkel 8h und ich war völlig fertig. Mit Klamotten und Schüttelfrost ins Hotelbett gefallen. Ich konnte mir schwer vorstellen, wie ich den nächsten Tag durchstehen sollte und hatte echt Schiss davor. Seltsamerweise habe ich den dann deutlich besser durchgehalten, obwohl es auch wieder 7h waren.
2 Monate später das andere Bein, gleiche Vorgehensweise. 1. Tag deutlich besser funktioniert. Ziemlich entspannt und gut gelaunt ins Hotel. Den nächsten Tag dann hingegen total gequält. Also genau andersherum.

Insgesamt kann man sowas durchaus durchziehen. Anstreben muss man das nun aber nicht.
Ich habe das nur gemacht, weil der Gesamtaufwand deutlich geringer war und vor allem, weil ich wusste das der Tätowierer das in 2 Tagen auch tatsächlich schafft (was nebenbei erwähnt irre schnell ist).

 

Ich finde die Terminplanung schon etwas merkwürdig - einerseits ist er auf Monate ausgebucht, andererseits hat er noch 'ne ganze Woche frei. Komisch, irgendwie.
Ich lasse mir übrigens selber derzeit den linken Arm machen, alles zwei Wochen geht's weiter. Sind dann jeweils 3-Stunden-Sitzungen. Ist eine empfehlenswerte Taktung, weil man gut voran kommt, die Haut/den Körper aber nicht zu sehr strapaziert.

 

Da fehlen einem die Worte. Da ich nicht weiss, wo ich anfangen und wieder aufhören soll:
Die Idee des "Tätowierers" ist in JEDER Hinsicht absolute Scheisse. Mach das auf keinen Fall! Was für ein Depp macht sowas, mal ehrlich!?

 

Ach Leute , warum so negativ ?
Es handelt sich doch wohl um einen Arm , da tut es doch eh nicht weh. Das kann man doch locker in einer Woche durchziehen ;-)


Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Wer ist online
Zur Zeit sind 2 Mitglieder und 1 Gast online.

nach oben