Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


RS2: Drei Fragezeichen Tattoo Hommage

So, mein Drei Fragezeichen Tattoo ist nun fertig, die beiden jeweils unteren CoverCover-Tattoos suchen rechts und links sind neu dazugekommen, Schmerzen waren gut auszuhalten.

Im November 2015 habe ich mir den Kassettenrekorder und die KassetteKassette-Tattoos suchen mit dem CoverCover-Tattoos suchen vom Karpatenhund stechen lassen. Diese Sitzung war mit 5 Stunden die längste und zum Schluss hin auch die mit Abstand schmerzhafteste Sitzung. Im April 2016 kamen die oberen vier Cover, jeweils zwei rechts und links hinzu, Schmerzen waren diesmal gut auszuhalten

Insgesamt beliefen sich die Kosten auf ca. 1100 Euro, die Stechzeit betrug gute 9 Stunden

Mit diesem Tattoo wollte ich die Verbundenheit zu den Drei Fragezeichen, die seit meiner Kindheit besteht, in Form eines Tattoos Ausdruck verleihen.

Drei Fragezeichen Tattoo Hommage
8.51852
Durchschnitt: 8.519 (27 votes)
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?
Dieses Bild melden

 

Sympathische Idee

 

Finde deine anderen Tattoos wirklich gut , aber das gefällt mir gar nicht . Obwohl die Idee echt klasse ist , echt schwer zu bewerten .

Antworten anzeigen
Moderator
 

Ich finds cool! Sehr schöne Idee, gute Ausführung. Vielleicht hätte ich noch mehr Platz hergegeben, aber ich glaube das ist Geschmacksache, habe eh bisschen Probleme mit Oldschool-Rücken.

 

Ich finde es genial. In der Ausführung vielleicht ein wenig hinter dem SleeveSleeve-Tattoos suchen. Jedoch waren die alten Kassetten der ??? ja auch nicht zeichnerisch ganz vorn. Allein die Idee (mein Sohn heisst Titus Jonas ;) ) ist super. Ausführung für mich auch mehr als nur ordentlich.

Ein wenig mehr Platz hätte ich aber auch geopfert.

 

Da kommen Kindheitserinnerungen wieder hoch! Tolle Idee für ein Tattoo, extrem individuell und dazu noch toll umgesetzt. Besonders die CoverCover-Tattoos suchen sind hervorragend getroffen.

Moderator
 

Sehr schön geworden. Vor Allem gefällt mir der Bandsalat so gut.
Das gehört bei einer Cassette einfach dazu.
Sehr sehr schön geworden.

Antworten anzeigen
 

Naja, man mag mir hier nachsehen, das vierte Fragezeichen ins Spiel zu bringen: Ist diese Ansammlung an comichafter Technik plus teilweise perspektivischer Fehler/Verzerrung (Kassettenbeschriftung z.B.) wirklich geeignet, um seinen Rücken damit schmücken zu wollen? Meine Antwort bei Betrachtung des Tattoos: nein.
Ich find´s eher gruselig...

Antworten anzeigen
 

Das einzig gruselige ist der obige Kommentar, der nicht gerade für Tattoo-Kompetenz steht.

Zum Tattoo: Schöne knallige Farben, sehr gute Ausführung und ein Tattoo-Unikat, dass es so nur einmal auf der Welt geben dürfte

Antworten anzeigen
Moderator
 

Ich möchte die Kontrahenten herzlichst bitten, sich einer angemessenen Wortwahl zu bedienen. Dankeschön

Antworten anzeigen
 

Die Originalcover zu verwenden finde ich als Idee grundsätzlich gut. Die stammen von der Grafikerin Aiga Rasch und haben einen enorm hohen Wiedererkennungswert.
Ob die Farben als schön oder als weniger schön empfunden werden, ist sicher individuell verschieden und ein klarer Fall von Geschmackssache. Es sind halt die knalligen Pop-Art Farben der frühen siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts (so ähnlich wie Heinz Edelmanns Illustrationen zu "Yellow Submarine", zwei Jahre zuvor). Insofern steckt in den Illustrationen auch sehr viel Zeitgeist.

Ich finde allerdings das Zusammenspiel der verschiedenen Titel-Illustrationen etwas problematisch. Da fehlt mir am Ende dann doch ein harmonisches Farbkonzept für die Arbeit als Ganzes.
Schön aber, dass die Titelbilder handwerklich gut umgesetzt wurden. Besonders der Farbverlauf in der Illustration zu "Der magische Kreis" ist sehr schön geworden.

Den Kassettenrecorder im (Neo-)Traditionellen Stil finde ich gelungen. Er schlägt irgendwie stilistisch eine Brücke zu den anderen Tattoos des Trägers und ist so "oldschool" wie die KassetteKassette-Tattoos suchen an sich und eben auch die Illustrationen von 1971 (auch wenn der Träger selbst - Baujahr 1982 - nicht ganz sooo OldschoolOldschool-Tattoos suchen ist). Die kleinen perspektivischen Probleme bei der KassetteKassette-Tattoos suchen finde ich nicht so schlimm, das hätte aber besser gelöst werden können.

Die Idee mit dem Bandsalat finde ich sehr originell, ich habe Bandsalat aber deutlich „salaTiger“ in leidiger Erinnerung. Vor allem, wenn sie sich in meinem Sony DDII Quartz ereigneten.

Leider passt der Kassettenrecorder weder farblich noch stilistisch zu den Pop-Art-Covern und die Platzierung der einzelnen Elemente wirkt etwas willkürlich.

Trotzdem mag ich den Rücken. Er ist originell und sehr individuell. Handwerklich ok und humorvoll. Ist so eine Arbeit, bei der es ein paar Ungereimtheiten gibt, die für mich (als Laien) den guten Gesamteindruck aber nicht wirklich versauen. Es ist halt kein High-End-Teil, weswegen aufgeregte 10 Punkte meiner Meinung nach nicht angemessen sind.

Stünde der Träger (in drei Wochen!!!) an der Strandbar vor mir, würde ich sicher spontan denken: „Cooles Teil. Nicht perfekt aber cool“.

Antworten anzeigen
 

Ich tu's selten, aber hier muss ich Thirty voll zustimmen.

 

ok, nu kann ich mich nicht mehr zurück halten, hab zwar schon monkey und felice zugestimmt und als noch grün hinter den Ohren werde ich in manchen Fettnapf dappen. Diese Horrorsujets, diese ewig gleichen Totenköpfe von mir aus auch mit Rosen, (kann diesen Skullhype eh nicht nachvollziehen, der da seit Jahren grasiert; was anderes sind anatomische Schädel, wie der SchädelSchädel-Tattoos suchen von (Realitivität - hab noch mal geschaut) bei der KatzeKatze-Tattoos suchen von....(Name vergessen, ist in meinen Lieblingstattoos) - egal, diese blutigen Voodoopuppen: börks! Es mag toll sein, es mag einwandfrei gestochen sein, es mag zeichnerisches und malerisches und technisches Können dahinter stecken, doch vom Sujet her: ne, danke. Da ist ja jedes Mandala kreativer. Oder schaut man sich mal die ganz alten Perry Rodan Covers an: klasse, das ist kreativ!
Bei dem Motiv von RS2 wollte ich den Mensch kennen lernen, wenn ich ihn (am Strand, hehe) träfe - zum Bleistift.
Herzlichen Glückwunsch RS 2: ein wirklich sympathisches Motiv! Und wie ich von denen, die es besser wissen, nu gelesen habe: auch technisch ist es ganz gut.

Antworten anzeigen
 

Ich möchte mal zu Thirtys Ehrenrettung erwähnen. Er hat keine Bewertung abgegeben. Das finde ich sehr fair von ihm bei einem Motiv was so viel zu besprechen hat.

Antworten anzeigen
 

Motiv ist super, Umsetzung aber nur 8 Punkte.


Weitere Tattoos von RS2

Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit sind 7 Mitglieder und 31 Gäste online.

nach oben