Die Suchfunktion gibt's nur noch für Mitglieder.
Doch für die Gäste gibt es hier eine Seite mit den meistgesuchten Tattoos.


Jennileiin1991: Grauenhaft!

Hallo ihr lieben.

Ich berichte von meinem Tattoo was ich am 04.07.2016 privat von einer Damen tattoowierT gelassen haben. Laut ihrer Auskunft hat sie es gelernt und lange genug ausgeübt. Als sie fertig war nach 7 ! Stunden Arbeit sagte sie mir das wir die 4 NamenNamen-Tattoos suchen die auf dem Bild noch fehlen morgen den 05.07.2016 nachholen werden. Okay sagt ich ich gab ihr die 70 Euro die das Tattoo komplett kosten sollte gemacht getan bin dann nachhause gefahren voll Freude , knapp 50 km. Als ich abends die Folie anmachte dachte ich ja supi es sieht super aus. Ich schrieb ir dann dienstags wann sie kommen würde damit ich einen hab der nach meinen Kids schaut darauf meinte sie ne kommt nicht blablabla rückenschmerzen usw ... Sie würde am Donnerstag kommen , und Donnerstag war dann wieder plötzlich ne ausrede. Ich ging dann weil es mir zu blöde war zum Tattoo Studio um mich zu erkundigen was die 4 NamenNamen-Tattoos suchen kosten aber auch weil ich nach den 4 tagen sah als die überschüssige Farbe weg ging , wie unsauber schief und alles das Tattoo ist es ist kaum unter meiner Haut Farbe an mindestens 13 Buchstaben schon raus ... Der tattoowierer war sprachlos ich musste nicht mal sagen privat er sah es sofort. Als er mir sagte ausbessern und die 4 NamenNamen-Tattoos suchen würden mich 160 Euro kosten war sowas von sprachlos. Ich schrieb die Damen dann an das ich enttäuscht sei und gern mein Geld zurück hätte sie hat ihre Dienstleistung unsachgemäß ausgeführt unfertig und nicht präzise. Sie fing direkt an mit beleidigen wie z.b "häßliche Bratze oder Stück scheiße" ich hätte Pech und blablabla daraufhin erkundigte ich mich bei der Polizei was ich machen kann , sie sagte definitiv Strafantrag da es eine Körperverletzung ist da es weder fertig noch sauber noch richtig geschrieben sei. Klar wird jetzt kommen privat komm ich nicht mit durch aber ! Sie verursachte ja nicht nur die Körperverletzung sondern begang betrug da nicht angemeldet (Polizei sagte mir ich habe keine Probleme da ich mir nicht von jedem zeigen lassen kann ob Gewerbe angemeldet sei oder nicht) betrug wegen falschen Tatsachen (falls sie nicht hinterlegen kann das es gelernt ist) Körperverletzung wegen unsachgemäße ungefertigte Arbeit Sachschaden da ich Sprit dafür verfahren habe und sie muss für das neue Tattoo Ausbesserung Fertigstellung aufkommen. Nun war ich heute knapp 2 Stunden bei der Polizei es kam mit allen Sachen von Facebook beleidigungen usw auf knapp 3 Seiten. Ich bin gespannt ich möchte nicht viel nur meine 70 Euro wieder. Nie wieder privat.

Grauenhaft!
1
Durchschnitt: 1 (20 votes)
Deine Bewertung:
Du bist nicht eingeloggt.
 
Bewertungs-Details anzeigen
Dieses Bild verlinken?
Dieses Bild melden

 

sie hat DAFÜR 7 stunden gebraucht?
scheisse man :/ was soll man da groß zu sagen?
ich denke jeder macht so seine erfahrung! nächstes mal bist du schlauer!

Antworten anzeigen
 

Ja.
Bis eben war ich irgendwie doch noch etwas deprimiert, weil wir gegen Frankreich unglücklich rausgeflogen sind, weil es einfach keiner schafft den Ball ins Tor zu befördern...blablabla.

Aber jetzt geht es mir schon wieder besser.
Wie gut das ich kein Polizist bin. Da wäre ich wohl echt schlecht.

 

betrug wegen falschen Tatsachen (falls sie nicht hinterlegen kann das es gelernt ist)

tättowierer ist kein anerkannter ausbildungsberuf und auch kein geschützter begriff, jeder kann sich so nennen. da hat dir die polizei schonnmal müll erzählt. du kannst da rein garnichts machen, ausser eine lehre daraus ziehen das tattoos nicht billig sind, hausbesuche in der regel ein zeichen für schlechte tättowierer und 160 euro zum nachstechen von dem teil ein absolut normaler preis ist

Antworten anzeigen
 

Die Körperverletzung wird mit großer Wahrscheinlichkeit eingestellt, letztendlich hast du es ja gestattet. Sachschaden wegen dem verfahrenen Sprit ? Das ist kein Sachschaden. Du wolltest einen Spruch mit NamenNamen-Tattoos suchen und hast ihn bekommen. Dafür, dass sie die Arbeit nicht zu deiner Zufriedenheit ausgeführt hat , kannst du sicherlich nur zivilrechtliche Ansprüche geltend machen. Ob ein Gericht dem nachkommt , ist auch noch fraglich. Aber Anzeigen bei der Polizei erstatten, kostet ja erstmal nichts. Kannst uns ja mal auf den Laufenden halten. Bin gespannt, was dabei rauskommt.

 

Oh weh.
Ich glaube nicht ht, dass du mit einer Klage durch kommst.
Ich frag jetzt besser nicht, warum du dieser Person vertraut hast und nicht gleich in ein ordentliches Studio gegangen bist.
Naja, noch ist nichts verloren. Ich denk, das kann man noch gut korrigieren. Dafür musst du jetzt aber ein paar Euro mehr in die Hand nehmen

 

bin da kein Experte,
aber evtl. baut eine Anzeige einen gewissen "Druck" auf und Du bekommst was zurück.
Du wirst es nicht gerne lesen, dennoch bist Du bezüglich der Wahl der Inkerin sehr leichtgläubig gewesen *besserwisser modus aus*

Wir sind halt alle nur Menschen.
Nun würde ich mir jedoch bei der Aufarbeitung / dem CoverCover-Tattoos suchen genug Zeit lassen um einen geeigneten Künstler zu finden.

Lieber etwas länger sparen und finanziell mehr investieren, kreativ geht da sicher auch deutlich mehr.

Viel Erfolg!

Antworten anzeigen
 

Ist die "Dame" auch verantwortlich für den albernen Kalenderblattspruch?

 

Permanent-Fineliner?

 

speechless

 

Wenn es nicht so traurig wäre...

 

Tri,Tra,Trollala...

 

Hahahahahahaha....geile Troll Geschichte! :D
Und dir hatte sie ne Vollnarkose beim Stechen verpasst oder wie ?
Sorry aber du hast bekommen was du verdienst. ..
Kein Mitleid

 

Kann nur ein Troll sein, denn so nen Haufen Unsinn würde nichtmal die Polizei dir erzählen *lach*. Da stimmt doch hinten und vorne nix an der Story...

 

Du hast in der ganzen Zeit (7 Stunden)nicht einmal hingesehen und gemerkt das es total schlecht wird ?

 

Ich hoffe nur das das wirklich gestochen ist. So unbedarft kann man garnicht sein. Oder doch?

 

Wie deppert muss man sein...hast alles richtig gemacht: renn auch gleich zum Bundesgerichtshof und lass dich da nochmal verkackeiern. Oh mann, meine Rente.

 

Was man braucht, um einen Thread auf Seite 2/3/4 zu bringen:

1) einen Fakeaccount
2) einen Fineliner/Kugelschreiber/Filzstift
3) Zeit und kein Leben
4) (optional, aber passt einfach besser ins Bild) Orthographie aus der Hölle

Man richte also 1) ein, benutze 2) auf seinem Arm ( besonders erfolgsversprechend: hirnlose Prosa vom gestrigen Kalenderblatt), verschwende 3) und für´s besondere Flair gebe man noch ein wenig 4) hinzu...und zack!, feddich! (Bastelbrothers).
Siehe da, der Thread läuft und läuft...wie ein Trommelhase aus der Duracell-Werbung.

Für verbesserte Wirksamkeit füge man noch eine hanebüchene Geschichte hinzu.

Alleine die Vorstellung, sich wegen eines versauten Tattoos zur Polizei zu begeben ist schon nahe der Grenzdebilität; keinen Uniformierten interessiert es, ob Scratcher X in Heimarbeit ein Tattoo versaut. Strafrechtlich (und nur dafür sind unsere blaugewandeten Freunde zuständig) ist das nämlich nicht relevant, eventuell aber zivilrechtlich. Wenn man das Tattoo also nicht unfreiwillig bekommen hat, dann lachen einen die Uniformierten höchstens aus (im besten Falle) oder aber man bekommt gleich die Körperhöhlendurchsuchung, denn mit so einem Scheiss rennt man nur zur Bullerei, wenn man high as fuck ist, weil einem das mit Spasssubstanzen gefüllte Kondom im Darm geplatzt ist.

Wie hiess denn der die Anzeige aufnehmende Beamte? Vielleicht Dimpflmoser? Oder Kottan? (Inschpektä gibts koan").

"In der Phantasie geht alles" (Zitat: Doc Snyder, aus "Texas")

 

Mensch Thirty.....Punkt 3 könnte auch bei Dir zutreffen:-)....aber ansonsten ist dem nicht viel hinzuzufügen:-)...

 
 

Unterirdisch !

 

Schön langsam könnte das Ganze geschlossen werden...

Antworten anzeigen
Moderator
 

Siehe da, der Thread läuft und läuft...wie ein Trommelhase aus der Duracell-Werbung.

Heiiiiiijaaaaa!!! Soooooo geiiiiillllll!!!! :-D :-D :-D

 

Seite 3 ist Pflicht! Mindestens...

 

Ach du scheisse Oo mir fehlen die Worte, ich schreib ja sonst hier nicht,aber wer lässt sich so einen scheiß tätowieren? Dafür müßte die Tattooträgerin mitbestaft werden,aber Strafe genug ist dieser zeitlebens versaute Arm.Außer sie spart für ein ordentliches Cover

 

Ich hoffe es ist gestochen :D

Achso, ja...

Hallo Troll -gähn-

 

Sehr geiler Thread :-) und 10 Minuten Stechzeit pro Buchstabe sind ja auch sehr realistisch. Auf jeden Fall ausreichend Zeit, um nach Buchstabe 2 aufzuhören. Was für ein Quatsch... Das andere total perfekte Tattoo mit Farbe für 50 Euro würde ich doch gerne mal sehen.

Ach so: als Polizeibeamte(r) hat man übrigens etwas Sinnvolleres zu tun, als solch eine Anzeige ernsthaft zu bearbeiten.

 

Wenn man ganz genau hinsieht erkennt man an den Linien so kleine Dots und Erhebungen, das eine i sieht auch etwas entzündet aus.
Sieht für mich (leider) nicht aus wie mit Fineliner (obwohl man das der Trägerin natürlich nur wünschen könnte, egal was mit der Story drum herum ist, so ein Tattoo hat keiner verdient).

Ich rate in jedem Fall zum laser oder zu einem großflächigen Cover, für mich ist hier nichts mehr auszubessern.

 
Moderator
 

Also ich befürchte ebenfalls das dies kein Fake ist. Dieses Ding ist leider echt.

Aber in vielen Punkten habt ihr Recht:
- die Trägerin trägt auch eine, nicht unerhebliche, Mitschuld an diesem versauten Tattoo, denn man sieht doch was tätowiert wird und man kann auch in ein anständiges Studio rennen.
- Die Anzeigen dürften ins nichts laufen, es sei denn man meldet die mal beim Finanzamt wegen eventuell nicht vorhandener Gewerbeanmeldung.
- Angeblich 50€ Festpreis für dein anderes, angeblich super gestochenes Tattoo? Kann ich nicht wirklich glauben, da jeder halbwegs begabte Tätowierer schon min. 100€ Stundenlohn nimmt. Aber das Jenileiin1991 kann uns ja gerne vom Gegenteil überzeugen.

Ich halte den Arm für Coverbar, allerdings wäre dann der Arm zu, da das Covermotiv schon deutlich größer sein muss und wahrscheinlich auch dunkler als das Vorhandene.

UND FÜR DAS NÄCHSTE MAL: Think before you Ink!!

 

Und erst nach 7 Stunden hast du kapiert, wie scheisse das wird?? oh man.....

 

1. Glaub ich von der Story rein gar nix
2. Falls es doch real sein sollte - Wie blind und dä... muss man sein, um 7 Stunden lang zu zuschauen, während einem so etwas auf den, doch recht einfach einsehbaren, Unterarm gekratzt wird?

Moderator
 

geiler Scheiss..

 

Ich finde Tattowierer die Hausbesuche mache oder zuhause arbeiten sollten einen Mindestlohn bekommen. Ist ja ne Frechheit. 7 std die erste Sitzung, die zweite hätte wahrsch genausolang gedauert.....
70€ für 14 std harte Arbeit, das geht garnicht ........

 
 

haha lol


Weitere Tattoos der gleichen Kategorie

Du musst dich einloggen oder kostenlos registrieren, um hier
Bewerten oder Kommentieren zu können.
Warum registrieren?
Als registrierter Besucher kannst Du das Tattoo-Forum betreten, hast eine viel bessere Suchfunktion für Tattoos und erhältst Tipps und Antworten auf Deine Fragen. Außerdem kannst Du kommentieren, Dein eigenes Tattoo hochladen und andere Tattoos bewerten.
Keine Kosten!
Tattoo-Bewertung.de ist absolut kostenfrei und wird von Computerbild empfohlen.
Es gibt keine Kosten, keine Abo-Fallen und keinerlei Abzocke.
Keine Spam!
Wir senden Dir keine Werbung und geben Deine Daten nicht an Dritte weiter.
Du bleibst anonym!
Zum Registrieren benötigst Du nur einen beliebigen Benutzernamen
und eine E-Mail-Adresse.

Jetzt registrieren

Suche nach Tattoos
Tattoo Suche
Wer ist online
Zur Zeit sind 13 Mitglieder und 21 Gäste online.

nach oben